Holiday Park präsentiert europaweit einmalige Achterbahn

Anzeige
Anzeige

Fußballlegende Jean-Marie Pfaff eröffnet neuen Coaster mit Themenbereich „Sky Scream“

Fußballlegende Jean-Marie Pfaff gibt den Startschuss für „Sky Scream“ - Foto: Holiday Park
Fußballlegende Jean-Marie Pfaff gibt den Startschuss für „Sky Scream“ – Foto: Holiday Park

Rasante Beschleunigungen, vertikale Stürze und ein Looping: Mit drei Katapultstarts, einer Spitzengeschwindigkeit von 100 km/h und atemberaubenden Fahrfiguren ist „Sky Scream“ die Achterbahn-Neuheit in Europa schlechthin. Ein solcher Stahlgigant kann natürlich nur von jemandem eröffnet werden, für den Adrenalin und Geschwindigkeit in seiner Karriere keine Fremdwörter waren: Am Dienstagabend zelebrierte der frühere Welttorhüter und FC Bayern-Profi Jean-Marie Pfaff gemeinsam mit den Studio100-Gründer Gert Verhulst und Hans Bourlon, Plopsa-CEO Steve Van den Kerkhof, Park Manager Bernd Beitz und rund 700 geladenen Gästen den neuen Themenbereich im Holiday Park.

Während „Sky Scream“ im Rahmen eines Soft Openings bereits seit Saisonstart für die Gäste geöffnet ist, wurde jüngst auch der umgebende Themenbereich komplett fertig gestellt und erstrahlt nun im morbiden Glanz einer von Zombies und Vampiren bevölkerten, still gelegten Industrieanlage. Die Gäste des Eröffnungsevents konnten sich nach Parkschluss von der einmaligen Atmosphäre der neuen Achterbahn überzeugen.

„Vor zwei Tagen ist die deutsche Elf Fußballweltmeister geworden. Ich muss sagen: Auch in Sachen Achterbahn geht es hier meisterlich zu! Denn im Holiday Park stehen nun mit ‚Sky Scream‘ Europas einzige Achterbahn mit drei Katapultstarts und gleichzeitig mit der ‚bigFM Expedition GeForce‘ die beste Achterbahn Europas und der Welt,“ so Jean-Marie Pfaff bei der Eröffnung.

Rund 8 Millionen Euro investiert der Holiday Park in die adrenalinreiche neue Attraktion und ihre Gestaltung. Wie bei den anderen Neuheiten, die die Themenparkgruppe Plopsa im Holiday Park bisher verwirklicht hat, legten die Gestalter auch bei diesem Projekt großen Wert auf Liebe zum Detail und große Authentizität. So wurden beispielsweise aus alten Fabrikhallen in ganz Europa Deckenlampen erworben, die nun die Imbisse und Shops des neuen Areals zieren. Nur ein Vierteljahr hatten die Thematisierungsprofis von Neverland benötigt, um aus modernen Betonbauten schaurig-schöne, halb verfallene Backsteingebäude zu zaubern. Speziell zur Eröffnung hatten die Vampire und Zombies des Holiday Parks ein einmaliges Programm aus Musik, Artistik, Feuer und Tanz auf die Bühne gebracht.

Parkmanager Bernd Beitz: „Die Gäste erwartet nicht nur eine einzigartige Achterbahn, sondern ein überzeugendes Gesamtkonzept. Shop, Gastronomie und Sanitäreinrichtungen verschwinden vollständig in einer alten Fabrikhalle samt Backstein, zerstörten Glasscheiben, Graffitis, Rohren und Lüftungsschächten. Und für 2015 haben wir ein weiteres Highlight für unsere Besucher im Gepäck: Dann verwandelt sich der Indoor-Wartebereich des Coasters in ein Horror-Laboratorium mit ausgefeilten Effekten und Animatronics.“

Nachdem die neue Attraktion und das gute Wetter dem Holiday Park bereits zu Frühjahr und Pfingsten Rekordbesucherzahlen beschert haben, steht auch einer erfolgreichen Hochsaison nichts im Wege. Neben „Sky Scream“ locken dann auch die legendären Summernights mit Öffnungszeiten bis in die Nacht und einem großen Extraprogramm – vom 2. August bis zum 6. September immer samstags unter dem Motto „Viva Brazil“.

Quelle: Holiday Park

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.