Bad Schönborn: Neue Kraft tanken und ausgiebige Entspannung finden

Anzeige
Anzeige

Im Urlaub etwas für die Gesundheit tun

Im Medizinischen Fitnesszentrum erhält man umfangreiche Angebote zum Thema Fitnesstraining und Ernährungsberatung. Foto: djd/Kur-Betriebsgesellschaft mbH Bad Schönborn
Im Medizinischen Fitnesszentrum erhält man umfangreiche Angebote zum Thema Fitnesstraining und Ernährungsberatung. Foto: djd/Kur-Betriebsgesellschaft mbH Bad Schönborn

Viele Urlauber bevorzugen Reisen, in denen sie auch etwas für ihre Gesundheit tun können. Seien es ausgiebige Massagen, Sport oder ein erholsames Thermalbad: Ein Gesundheitsurlaub bildet einen guten Ausgleich zu dem sonst sehr stressigen Arbeitsalltag. So bietet sich die Gelegenheit, wieder neue Kraft zu tanken. Besonders beliebt ist das baden-württembergische Bad Schönborn, das 20 Kilometer südlich von Heidelberg liegt. Dort fühlen sich Wellness- und Gesundheitsreisende besonders wohl. Der Kurort hat nicht nur eine der größten Thermenlandschaften im Südwesten von Deutschland zu bieten, sondern auch zahlreiche Freizeitaktivitäten. Radtouren, Wanderungen und abwechslungsreiche Städtetouren können dank der zentralen Lage im Rhein-Neckar-Dreieck in den Urlaub integriert werden.

Thermenlandschaft mit Heilwasser

Das Thermen- und Gesundheitszentrum wurde mit fünf Sternen ausgezeichnet. Dank des warmen Thermalwassers mit einem dreiprozentigen Salzgehalt können besonders rheumatische Entzündungen sowie Wirbelsäulen- und Gelenkbeschwerden gelindert werden. In der 15-prozentigen Thermalsole können die Gäste wie im Toten Meer schweben. Der Thermarium Wellness- und Gesundheitspark besitzt insgesamt eine Wasserfläche von 1.400 Quadratmetern sowie 180 Wasserattraktionen wie einen Strömungskanal, eine Nackendusche und einen Sitzsprudler, so dass jeder ganz individuell auf seine Kosten kommt. Zudem werden unterschiedlich temperierte Becken angeboten. Außerdem gibt es ein großes Angebot in den Bereichen Beauty, Fitness und Massage. Im Vital Center des Thermariums werden unter anderem Beautybäder, eine Hot-Stone-Massage, Algen- oder Kräuteranwendungen, Peelings und Gesichtsmasken angeboten.

Salzgrotte mit Licht- und Klangerlebnis

Wer sich für einen längeren Aufenthalt entschieden hat, der kann im Medizinischen Fitnesszentrum auch umfangreiche Angebote zum Thema Fitnesstraining und Ernährungsberatung nutzen. Besonders zu empfehlen ist ein Besuch der „Totes-Meer-Salzgrotte“, die für chronische Erkrankungen wie Asthma oder Neurodermitis bestens geeignet ist. In der Salzgrotte können Gäste von der gesunden Salzluft profitieren und dank der sanften Klang- und Lichteffekte entspannen.

Sehenswerte Städte in der Umgebung

Wer zum Entspannungsprogramm Abwechslung braucht, der findet in Bad Schönborn (bad-schoenborn.de) eine malerische Landschaft am Kraichgauer Hügelland, die sich für Ausflüge zu Fuß oder mit dem Rad eignet. Auch gemütliche Spaziergänge im Kurpark oder Ausflüge in die Städte der näheren Umgebung können den Gesundheitsurlaub zusätzlich versüßen. Städte wie Speyer, Heidelberg, Schwetzingen und Karlsruhe sind schnell zu erreichen und bieten vielfältige Kultur- und Shoppingerlebnisse.

Gesundheitsurlaub buchen

Empfehlenswert sind besonders die Pauschalangebote des Kurorts. Wellness- und Gesundheitsurlauber können das ganze Jahr über zum Beispiel die „Bad Schönborner Verwöhnwoche“ buchen. Sie gibt es pro Person im Doppelzimmer im Gästehaus bereits ab einem Preis von 236 Euro. Die Verwöhnwoche umfasst sieben Übernachtungen inklusive Frühstück, fünfmal den Eintritt in die Therme mit Aqua-Aktiv-Programm, dreimal den Eintritt in die Salzgrotte und zwei Relax-Massagen. Das Angebot kann auch mit Übernachtungen in der Ferienwohnung kombiniert werden.

Quelle: djd/Kur-Betriebsgesellschaft mbH Bad Schönborn



Aktion bei buch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.