CSI: Miami 5.20 – Vorschnell

Anzeige

Originaltitel: Rush

Inhalt

Nach einem waghalsigen Stunt mit einem Auto wird im Kofferraum dieses Autos der Schauspieler Brody Lassiter tot aufgefunden. Er wurde erwürgt und dann entsorgt. Während der Dreharbeiten war Lassiter in der White Sands Klinik auf Entzug. Die Ermittler finden Spuren, dass Lassiter in seinem Zimmer aufgehängt worden war. Dann tauchen Paparazzibilder in einem Klatschmagazin auf, die eindeutig das Zimmer zeigen. Jemand hat dort eine Kamera installiert. Und eine andere Patientin berichtet, Lassiter habe in einer Therapiesitzung einen Mord gestanden. Zudem gibt es kaum jemand, der hier die Wahrheit sagt. Überraschendes ergibt die Tatwaffe: Das Seil wurde aus Zahnseide geknüpft. Der ganze Fall ist ein gordischer Knoten…

Zitat

„Was soll ich der Familie sagen? Die wollen einen offenen Sarg!“
„Aber sie wollen doch sicher auch, dass ich herausfinde, wer das war.“
Eddie Corbett und Horatio Caine

Medien

„CSI: Miami“ Staffel 5 bestellen bei:



LOVEFiLM - kostelos testen

Anzeige

Hinter der Geschichte

Die „White Sands Entzugsklinik“, die Brody Lassiter in Anspruch genommen hat, existiert in der wirklichen Welt nicht.
Der Synchronsprecher des Klinikleiters Peter Ashford ist Martin Keßler. Er ist der Stammsprecher von Nicolas Cage und die deutsche Stimme von Conrad Ecklie in „C.S.I.“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.