CSI: NY 5.17 – Der Anschlag

Anzeige

Originaltitel: Green Piece

Inhalt

In Adams Nachbarschaft explodiert eine Bombe in einem Transporter und reißt die Fassade eines Hauses ein. Adam und ein Hausbewohner – Felix Redman – werden verletzt. Mac kalkuliert, dass es eine 200-Kilo-Bombe gewesen sein muss.  Die Ermittler durchsuchen ein riesiges Trümmerfeld nach allen Hinweisen, als Danny Messer die Leiche einer Frau entdeckt. Es handelt sich um die Tochter des Hausbesitzers, die eigentlicht gar nicht hätte dort sein dürfen, da sie außerhalb studiert.
Die Rekonstruktion des Fahrzeugs ergibt, dass es manipuliert wurde. Mit einer eingebauten Stahlplatte wurde dafür gesorgt, dass die Wucht der Explosion genau das Haus trifft. Also war Felix Redman tatsächlich das Ziel. Der betreibt eine Firma für Elektroschrottrecycling.
Zuerst gerät ein Neonazi ins Visier des CSI, da der Transporter auf dessen Namen gemietet wurde. Doch dann sieht es so aus, als stecke eine Gruppe vom militanten Umweltaktivisten dahinter…
Lindsay ist auf dem Sprung, sie will zu ihrer Mutter nach Montana, um sie zu besuchen. Danny ist nervös, ob er der „Richtige“ ist und ob er ein guter Vater seind wird. Und Lindsay bevorstehende Abreise bringt ihn besonders zum Nachdenken…

Zitat

„Und Sie glauben wirklich, Sie können den Planeten mit Bomben retten?“
Mac Taylor

Medien

Die komplette Staffel 5 von „CSI: NY“ gibt es unter anderem hier:



LOVEFiLM - kostelos testen

Anzeige

Hinter der Geschichte

Bei der Bombe fand unter anderem Nitromethan Verwendung. Man benutzt es unter anderem als Treibstoff für Dragster-Rennwagen.
Der Originaltitel der Episode ist ein Wortspiel, da man „green piece“ (= „grünes Stückchen / Teil“) genau so ausspricht wie den Namen der Umweltorganisation „Greenpeace“.

Kritik – Achtung, Spoiler!
Na endlich! Danny und Lindsay heiraten. Es wurde aber auch Zeit. Und es ist gut geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.