Ein Urlaub für alle Generationen: In den Ferien endlich wieder Familie sein

Anzeige
Damit sich alle Generationen im Urlaub gut erholen können, sollte die Unterkunft Rückzugsorte und Entfaltungsmöglichkeiten für jedes Familienmitglied bieten. Viel Platz hat zum Beispiel das Haus Ostseestrand auf Rügen (Objeknummer 773174 bei FeWo-direkt.de). Foto: djd/FeWo-direkt
Damit sich alle Generationen im Urlaub gut erholen können, sollte die Unterkunft Rückzugsorte und Entfaltungsmöglichkeiten für jedes Familienmitglied bieten. Viel Platz hat zum Beispiel das Haus Ostseestrand auf Rügen (Objeknummer 773174 bei FeWo-direkt.de). Foto: djd/FeWo-direkt

„Ich bin mal kurz bei der Oma.“ Was für die einen selbstverständlich ist, bleibt für viele andere ein Wunsch. Denn die Zeiten, in denen mehrere Generationen am gleichen Ort wohnten, sind lange vorbei. Der Beruf verlangt Flexibilität und oft sehen Großeltern ihre Enkelinnen und Enkel nur alle paar Monate mal für einen Tag. Umso schöner ist es, wenn man im Urlaub gemeinsam Zeit miteinander verbringen kann. Immer häufiger kommen Opa und Oma daher mit an die Nordsee, ins Allgäu oder in die Toskana. Der Urlaub ist für sie eine willkommene Gelegenheit, die Enkelkinder zu verwöhnen und Spaß mit ihnen zu haben – der Mehrgenerationenurlaub liegt im Trend.

Passende Unterkunft finden

Endlich Zeit für die Familie, ohne dass jeder seinem Tagesgeschäft wie Arbeit, Schule oder Musikunterricht nachgeht: Das ist wohl das Schönste am gemeinsamen Familienurlaub. Damit der Mehrgenerationenurlaub aber auch stressfrei gelingt, muss eine passende Unterkunft gefunden werden. So sollte das Urlaubsdomizil nicht nur groß genug sein, sondern auch Rückzugsorte und Entfaltungsmöglichkeiten für alle Familienmitglieder bieten. Geräumige und komfortabel eingerichtete Ferienhäuser, wie sie etwa bei Onlineportalen wie FeWo-direkt.de zu finden sind, eignen sich gut für dieses Urlaubsmodell. In einer großen Küche kann gemeinsam gekocht werden, im großzügigen Wohn- und Essraum oder auf der privaten Terrasse gegessen und gespielt werden und in den einzelnen Schlafzimmern genießt jeder seine Privatsphäre.

Jedem genug Freiraum lassen

Am besten bespricht man bereits vor der Reise, welche Ausflüge und Aktivitäten alle gemeinsam unternehmen wollen und was einzeln geplant ist. Denn auch Großeltern, die im Urlaub gerne die Kinder beaufsichtigen, damit die Eltern einen Nachmittag lang Zeit für sich haben, freuen sich auf einen Spaziergang, eine Radtour oder einen Museumsbesuch zu zweit. Bietet das Urlaubsprogramm für jeden etwas, werden die gemeinsamen Ferien ein tolles Erlebnis.

Quelle: djd/FeWo-direkt



BestFewo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.