monte mare feiert den ersten „Tag der Sauna“ am 24. September

Anzeige

Der Deutsche Sauna-Bund e.V. wird dieses Jahr 65 Jahre alt und monte mare feiert sein 30. Firmenjubiläum. Das Steinschwitzbad, die Urform der Sauna hingegen wurde schon in der Steinzeit durchgeführt. Diese Tradition wurde durch Völkerwanderungen in die verschiedensten Gebiete der Erde getragen. Die ältesten Zeugnisse aus dem europäischen Gebiet stammen aus dem 5. Jahrhundert. Heute gibt es 31,4 Millionen Saunabadende und über 12.000 Saunaanlagen in öffentlichen Bädern, Hotels, Pensionen und Sporteinrichtungen. Damit ist Deutschland Sauna-Weltmeister – und das will gefeiert werden!

Am 24. September 2014 wird zum ersten Mal der „Tag der Sauna“ in ganz Deutschland gefeiert. Dazu laden bundesweit die Saunaanlagen mit überraschenden Aktionen ihre Gäste zum Saunabaden ein. Auch monte mare ist dabei!

Das diesjährige Motto „Sauna verbindet“ steht an diesem Tag im Mittelpunkt. Es soll das gemeinschaftliche Erlebnis beim Saunabaden in den Vordergrund stellen und an den Brauch unterschiedlicher Badekulturen anknüpfen. Nach Erhebungen des Deutschen Sauna-Bundes ist Geselligkeit und Kommunikation für viele Besucher ein wichtiger Faktor beim Saunabaden. Über den gesundheitlichen und entspannenden Effekt hinaus hat Saunabaden ein verbindendes Element, indem Jung und Alt, Professoren und Taxifahrer oder auch Einheimische und zugezogene Menschen zusammen gebracht werden.

Bei monte mare gibt es am 24. September ein ganz besonderes Aufgussprogramm zu erleben. Die Saunameister haben die beliebtesten Aufgusszeremonien der Gäste zusammengestellt, die in den vergangenen Monaten im Rahmen der „Wellness-Weltreise“ durchgeführt worden sind. Die ausgewählten Aufgüsse symbolisieren die verschiedenen Schwitztraditionen aus unterschiedlichen Regionen der Erde. So entführt der Aufguss „Indianisches Schwitzen“ die Saunabadenden bei indianischer Flötenmusik in die Weiten Kanadas, während der Klassiker „Banja“ ihnen die traditionelle Schwitztradition aus Nordeuropa näher bringt, um nur einen Ausschnitt des Aufgussplans zu nennen.

Alle zwölf monte mare Standorte beteiligen sich an dem ganztägigen Aufgussprogramm und nutzen so die Gelegenheit, ihren Gästen Einblicke in die unterschiedlichen Saunatraditionen zu bieten. Der detaillierte Aufgussplan ist unter www.monte-mare.de/saunatag abrufbar.

Quelle: monte mare Bäderbetriebsges. mbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.