Rezept: Zeeländische Muscheln „Klassische Art“

Anzeige
Zeeländische Miesmuscheln. Bild: Niederländisches Muschelbüro
Zeeländische Miesmuscheln. Bild: Niederländisches Muschelbüro

Wer keine Zeit hat, die Muschelzeit in Zeeland direkt oder bei der ersten Holländischen Muschelwoche in Nordrhein-Westfalen zu erleben, für den gibt es hier das Rezept „Zeeländische Muscheln ‚Klassische Art'“ zum selber Zubereiten:

Rezept für 4 Personen / Zubereitungszeit ca. 15 Minuten

Zutaten

4 kg Miesmuscheln

2 Stangen Porree

2 Zwiebeln

ein paar Zweige Schnittsellerie

2 Lorbeerblätter

1 Glas trockener Weißwein, Wasser oder Bier

Zubereitung

  1. Spülen Sie die Miesmuscheln gut ab. Überprüfen Sie, ob sich eventuell beschädigte Miesmuscheln unter ihnen befinden und entfernen Sie diese.

  2. Schneiden Sie den Porree und die Zwiebeln in dünne Ringe. Zerkleinern Sie die Schnittsellerieblättchen grob. Geben Sie diese mit dem Gemüse, den Lorbeerblättern und dem Wein in einen großen Topf.

  3. Füllen Sie den Topf zu drei Vierteln mit Muscheln, streuen Sie etwas Pfeffer darüber und bringen Sie das Ganze bei geschlossenem Deckel auf hoher Flamme zum Kochen. Die Kochfeuchtigkeit drückt den Deckel hoch, sobald die Miesmuscheln kochen.

  4. Nehmen Sie den Deckel ab, sodass die Feuchtigkeit entweicht. Schütteln Sie die Miesmuscheln oder rühren Sie sie um. Legen Sie den Deckel wieder auf den Topf und lassen Sie die Feuchtigkeit den Deckel auf dieselbe Art und Weise noch zwei Mal hoch drücken.

  5. Die Miesmuscheln sind gar, sie können direkt serviert werden!

Tipps

Lecker mit Pommes Frites oder Brot und Remouladensauce!

Remouladensauce: Vermischen Sie 4 EL Mayonnaise mit 1 feingeschnittenen, hart gekochten Ei, 2 Essiggurken, 1 EL Kapern, 1 feingeschnittener Petersilienzweig, 1 feingeschnittener Estragonzweig und einem TL Senf.

Quelle: Niederländisches Büro für Tourismus und Convention

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.