C.S.I. 6.13: Der letzte Vorhang

Anzeige

Originaltitel: Kiss Kiss, Bye Bye

Inhalt

In Lois O’Neills Schlafzimmer liegt die Leiche von Tim Duke, einem Kellner. Als die Ermittler den begehbaren Tresor öffnen lassen, finden sie dort Lois O’Neill selbst vor, die sich versteckt hat. Miss O’Neill, ein ehemaliges Showgirl mit Kontakte zur Mafia, feierte ihren Geburtstag. Unter den Gästen befindet sich auch Sam Braun. Catherine gerät also mal wieder in die Bredouille.
Bei der Durchsuchung des Raums findet Sarah ein Einschussloch im Boden. Als Greg mit einem Endoskop nachsucht, stößt er auf einen Hohlraum, wo jemand eine Million Dollar in bar versteckt hat, allerdings schon vor 1965. Und der tote Kellner hatte einen Schein aus diesem Versteck in der Hosentasche. Außerdem hatte er ein Ticket nach Sardinien gebucht. Also was war sein Plan? Und wer hat ihn durchkreuzt?

Zitat

„Wenn Du mich sprechen möchtest, brauchst Du nur anzurufen!“
Sam Braun zu Catherine Willows

Medien

„CSI – Den Tätern auf der Spur“ Staffel 6 bestellen bei:



LOVEFiLM - kostelos testen

Anzeige

Hinter der Geschichte

In den Schwarz-Weiß-Aufnahmen am Anfang der Folge sieht man verschiedene Promis vergangener Tage, unter anderem Frank Sinatra und Marilyn Monroe.
Die Darstellerin von Lois O’Neill ist Faye Dunaway
Der Originaltitel ist eine Anspielung auf die Phrase „Kiss Kiss Bang Bang“, mit der den 1960er Jahren  James Bond beworben wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.