Einzigartig in Deutschland – der neue Cabriobus: Neues touristisches Angebot von Heidelberg Marketing

Anzeige
Eine Neuheit in Deutschland – seit dem 1. März können Gäste mit dem Cabriobus die unbekannten Ecken der Stadt kennenlernen. Foto: Uwe Witt
Eine Neuheit in Deutschland – seit dem 1. März können Gäste mit dem Cabriobus die unbekannten Ecken der Stadt kennenlernen. Foto: Uwe Witt

Heidelberg hat ein neues touristisches Angebot: Seit dem 1. März können Gäste der Stadt mit einem innovativen Cabriobus die eher unbekannten Ecken der Stadt kennenlernen. Gestern wurde der neue Bus offiziell von Oberbürgermeister Dr. Eckart Würzner eingeweiht. Die etwa 40-minütige Rundtour startet und endet am Karlsplatz. Sie führt in die Weststadt mit ihren zahlreichen Gründerzeit- und Jugendstilhäusern, am Hauptbahnhof vorbei an das andere Neckarufer nach Neuenheim mit seinen prächtigen Villen. Per Audio-Guide erhalten die Fahrgäste Informationen zur Stadt und Tipps für Unternehmungen. Durch das offene Dach eröffnen sich völlig neue Perspektiven auf die Stadt. Und auch bei Regen haben die Fahrgäste durch das gläserne Schiebedach freie Sicht auf die Schönheit der Umgebung. Zum Start wird die Tour in Deutsch und Englisch angeboten. Weitere sechs Sprachen sind in Vorbereitung.
„Ich freue mich sehr, dass mit diesem modernen Cabriobus das touristische Angebot weiter optimiert wird – dieser Bus ist das perfekte Heidelberger Modell. Nun kann Heidelberg nicht nur fußläufig erkundet werden, sondern offen erlebt und erfahren werden“, so Würzner bei der Einweihung. „Der Cabriobus wird mit Sicherheit nicht nur Externe, sondern auch die Heidelberger erfreuen“.
Betreiber ist das Unternehmen Gecko Bahn, einer der führenden Anbieter von touristischen Sonderfahrten in Deutschland. Seit diesem Jahr hat es auch eine Niederlassung in der Region Heidelberg. Bereits 2011 hat Gecko Bahn den Antrag für die Rundfahrt beim Regierungspräsidium in Karlsruhe gestellt. Das Konzept für die Rundfahrt wurde gemeinsam mit Heidelberg Marketing entwickelt, um eine für Heidelberg optimale und verträgliche Form zu finden. „Der gläserne Cabriobus ist eine echte Innovation in Deutschland – und passt perfekt in die engen Gassen von Heidelberg“, freut sich auch Geschäftsführer Mike de Vries. „Der kleine Bus bereichert das touristische Angebot und ist die optimale Ergänzung zu unserer bestehenden Stadtrundfahrt, die hinauf zum Schloss führt und von einem Gästeführer begleitet wird.“
Mit Blick auf die Verkehrsbelastung und den öffentlichen Nahverkehr hat man gemeinsam eine Rundtour entwickelt, die am Karlsplatz startet und ohne Halt dort auch wieder endet, im Gegensatz zu den bekannten „Hop on–Hop off-Touren“. Der Text für die Route wurde mit Heidelberger Stadtführern entwickelt.
Der Cabriobus bietet Platz für 30 Fahrgäste. Er wird ganzjährig an sieben Tagen in der Woche fahren – stündlich ab 10 Uhr, von April bis Oktober bis 17 Uhr, in den Wintermonaten bis 16 Uhr. Gebucht werden kann er über Heidelberg Marketing, Hotline +49 6221 5844444. Tickets können auch gekauft werden in den Tourist Informationen am Hauptbahnhof und im Rathaus sowie direkt beim Fahrer. Weitere Informationen unter www.heidelberg-marketing.de sowie unter www.cabrio-sightseeing.de.

 

Quelle: Heidelberg Marketing GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.