Sommerurlaub in den Tiroler Alpen

Ein Sommerurlaub in Tirol bietet Touristen malerische Naturlandschaften, welche sich zum Wandern, Klettern, Radwandern, Mountainbiken und für ein vielseitiges Familienprogramm bestens eignen. Absolut sehenswürdige Ausflugsziele im gesamten Land kombinieren Land sowie Kulturgeschichte. Zudem verfügt Tirol über herrliche Badeseen, die eine erstklassige Wasserqualität besitzen und für Klein und Groß Erfrischung an schwülen und sehr heißen Sommertagen versprechen.

Kinder im Sommerurlaub in Tirol

Das Herz der Alpen

Ein Sommerurlaub in Tirol gewährt Bergsteigern und Wanderern eine atemberaubende Bergwelt. Die Besucher können durch das sanfte Mittelgebirge streifen oder einen Gipfel erklimmen. Ob nun beim Genusswandern, Trekking oder Bergwandern. Insgesamt rund 10.000 Kilometer Wanderwege halten für jeden Urlauber das Richtige bereit. Oder man kann das Herz der Alpen bei einem Rad- und Mountainbike Urlaub entdecken. Ungefähr 900 Kilometer Radwanderwege sowie ca. 6000 Kilometer Mountainbike-Routen versprechen einzigartiges Fahrvergnügen.

Knifflige Bergwände erklimmen

Ein Urlaub in Tirol lässt für Alpinisten keinen Wunsch übrig, denn die bemerkenswerte und unvergleichliche Bergwelt von Tirol hält rund 5000 Alpenklettertouren bereit. Sehr reizvolle Klettersteige, massive Klettergärten und schwierige Steilwände in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden machen das Klettern in Tirol zu einem wirklich unvergesslichen und ereignisreichen Urlaubserlebnis.

Biken im Sommerurlaub in Tirol

Mit der gesamten Familie in Tirol

Familientouren, ereignisreiches Geocaching und einfache Klettertouren für kleine Klettermäuse machen den Tiroler Sommerurlaub zu einem großen, vergnüglichen Sport- und Spielplatz für die gesamte Familie. Das facettenreiche Familienangebot in Tirol trifft exakt den manchmal schwierigen Geschmack der kleinen Besucher. Wenn Abenteuer, Spaß sowie Spiel nicht zu kurz kommen, erleben in der Regel Kinder den Urlaub sehr intensiv und unvergesslich. Beim Wandern durch Wäldern oder bei einer Erkundungstour auf zwei Rädern, lässt sich so manches geheimnisvolles entdecken, zum Beispiel beim Geocaching – Schatzsuche. Geocaching ist eine moderne elektronische Schatzsuche. Bei der Schatzsuche werden durch geografische Daten geheimnisvolle Schätze aufgespürt. Unterschiedliche Aufgaben müssen von Groß und Klein bewältigt werden, bevor sie ihrem Ziel näher kommen. Die Zeit vergeht dabei recht schnell und die Kinder werden zu richten Wanderrackern. Dieses Outdoor Vergnügen ist sehr familienfreundlich und man benötigt nur ein GPS-Gerät.

Badespaß und Wellness in Tirol

Pures Badevergnügen versprechen die Erlebnisbäder für kleine und große Wasserratten in Tirol. Das bedeutet, der Badespaß und Wellness in Tirol kommen nicht zu kurz, denn der Gast badet in fantastisch gelegenen Seen bei warmen Temperaturen bis 27 Grad und Trinkwasserqualität. Neben den großen bekannten Badeseen gibt es auch die idyllisch gelegenen und kleine Seen, welche herausragend sind. Die Qualität des Wassers unterliegt ständigen, strengen Kontrollen. Auch ein ganz besonderes Erlebnis für jeden Urlauber sind die Nationalparks und der Nationalpark Hohe Tauern, die erkundet werden können. Bei einer geführten Wanderung taucht der Besucher in die malerische Schönheit der Landschaft ein und bekommt einen guten Einblick über das dortige Öko-System. Auf den 4000 Quadratkilometern kann es Klein und groß passieren, dass sie freilebenden Murmeltieren, Gämsen oder königlichen Steinadlern begegnen. Die Tier- sowie Pflanzenwelt ist einfach unglaublich schön und es werden unvergessene Eindrücke gesammelt, In den Naturparks können Hobbyfotografen kleine Murmeltiere, traumhafte Wasserfälle oder seltene Alpenblumen fotografieren. So kann jeder Urlauber des Tiroler Landes Eindrücke mit perfekten Bildern festhalten. Damit dieses auch spielend gelingt, verfügen Naturparks über spezielle Angebote.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.