CSI: Miami 7.02 – Angezündet

Anzeige

Originaltitel: Won’t get fueled again!

Inhalt

Ein brennender Mann kommt auf eine Strandparty gestürzt und stirbt, bevor er gelöscht werden kann. Calleigh und Eric verfolgen die Spur des Toten rückwärts und landen an einem Parkplatz. Dort wurde er offenbar mit einem Brandbeschleuniger übergossen und angezündet. Ryan findet heraus, dass der Tote eine Jacke von einem Parkservice anhatte, doch die gehörte ihm nicht. Durch die DNS bekommen die Ermittler den Namen Dan Granger und finden heraus, dass er zusammen mit seinem Zimmermitbewohner an der Uni Benzin aus teuren Wagen abgezapft und verkauft haben. Es sieht so aus, als ob man Dan beim Abzapfen erwischt und in Brand gesteckt hat. Die Zusammensetzung des Sprits führt die Ermittler zu einer Tankstelle und wie sich herausstellt, hat dort jemand über 5.000 Liter Benzin gestohlen. Das Fahrzeug der Diebe entspricht dabei dem Wagen, der beobachtet wurde, wie er vom Tatort des Mordes weggerast ist…

Zitat

„Kampf bis in den Tod.“
Horatio Caine über das Mordopfer

Medien

„CSI: Miami“ Staffel 7 bestellen bei:



. Aktion 468x60

Anzeige

Hinter der Geschichte

Der Originaltitel dieser Episode ist eine Anspielung auf das Titellied von „CSI: Miami“, „Won’t get fooled again“ von The Who. „Fueled“ kann man ungefähr mit „getankt“ übersetzen (von „fuel“ = „Treibstoff“).
Ein Logikfehler ist bei den Ermittlungen am Strand zu sehen: Als Calleigh und Eric die Schuhabdrücke des Opfers untersuchen, sieht man im Hintergrund zwei Polizisten genau über einen solchen Abdruck laufen, obwohl er bereits mit einem Markierungsschild versehen ist.
In dieser Folge lernen wir die neue Gerichtsmediziner Doktor Tara Price kennen. Dargestellt wird sie von Megalyn Echikunwoke, die schon in verschiedenen Serien (unter anderem „emergency room“ und „Buffy – Im Bann der Dämonen“) mitgespielt hat. Sie wird allerdings nicht im Vorspann erwähnt.
Ryan behauptet in der Folge, das Ausfallen eines Fingernagels würde als „Onychose“ bezeichnet. Der korrekte Begriff ist allerdings „Onycholyse“ (von „lyse“ = „lösen“).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.