Familienwandern mit dem Raketen-Rucksack

Anzeige
Familien, die ihren Urlaub in den Feriendörfern der Schweizer Reisekasse (Reka) verbringen, können ab diesem Sommer kostenlos oder gegen eine kleine Gebühr Abenteuerrucksäcke für ihre Ausflüge ausleihen.  Copyright by: Schweizer Reisekasse REKA
Familien, die ihren Urlaub in den Feriendörfern der Schweizer Reisekasse (Reka) verbringen, können ab diesem Sommer kostenlos oder gegen eine kleine Gebühr Abenteuerrucksäcke für ihre Ausflüge ausleihen.
Copyright by: Schweizer Reisekasse REKA

Familien, die ihren Urlaub in den Feriendörfern der Schweizer Reisekasse (Reka) verbringen, können kostenlos oder gegen eine kleine Gebühr Abenteuerrucksäcke für ihre Ausflüge ausleihen. Zur Wahl stehen acht lehrreiche Rucksäcke, die Kindern spielerisch jeweils ein Thema nahebringen. Im sogenannten Raketen-Rucksack finden die Kleinen zum Beispiel alles, was sie zum Bau einer PET-Flaschen-Rakete benötigen, die bis zu 20 Meter hoch fliegen kann.

 Für Abenteuer mit der ganzen Familie hat Reka Abenteuerrucksäcke zu acht verschiedenen Themen geschaffen. Die Rucksäcke werden an den Rezeptionen der Reka-Feriendörfer für jeweils einen Tag zur Ausleihe angeboten. Jeder der blauen Rucksäcke enthält themenspezifische Utensilien und eine kurze Anleitung. Im Feuer-Rucksack etwa befinden sich Feuerbogen, Schlagsteine und Zunder, damit Eltern ihre Kinder in die Kunst des Feuermachens einführen können. Mit dem Inhalt aus dem Holzschnitz-Rucksack können Familien handliche Holzlöffel selber schnitzen. Auch ein Goldwasch-Rucksack, ein Draußen-Kochen-Rucksack, ein Modellflieger-Rucksack oder ein Malerei-Rucksack sind im Angebot.

Die meisten Utensilien aus den Rucksäcken können oft und von mehreren Familien gebraucht werden. Das Leihmaterial stellt Reka kostenlos für die Familienabenteuer zur Verfügung. Für Verbrauchsmaterial − wie die Leinwand für das Malen in der Natur oder die Modellflieger für den Flugwettbewerb − werden rund 8 Euro (8 Schweizer Franken) pro Rucksack fällig.

 

Familienurlaub für Kinder und Eltern

Die Reka-Feriendörfer und Ferienwohnungen richten sich an Familien, die sich einen nachhaltigen Urlaub zu einem erschwinglichen Preis wünschen. Insbesondere die 13 Feriendörfer sind darauf ausgerichtet, dass Kinder im Urlaub viel Spaß haben und sich die Eltern richtig erholen. Zu jeder Reka-Ferienanlage gehören ein Hallenbad oder Pool mit Kinderplanschbecken, das Rekalino-Familienprogramm mit kostenloser Kinderbetreuung, Gratis-Mietservice für Babyartikel, Gemeinschaftsräume, drinnen und draußen viel Platz zum Spielen sowie Gastgeber vor Ort.

Insgesamt bietet Reka 1.200 komfortable Ferienwohnungen in allen Ferienregionen der Schweiz, ob zum Wandern, Biken oder Baden im Sommer oder zum Skifahren und Schneeschuhwandern im Winter. Im Sommer sind attraktive Zusatzleistungen im Preis inbegriffen oder vor Ort vergünstigt erhältlich: Bergbahnfahren, Zugfahren, Eintritte in Schwimmbäder und vieles mehr. Jedes Reka-Feriendorf ist thematisch inszeniert: Im Reka-Feriendorf Disentis (Graubünden) beispielsweise gibt es einen Goldgräberspielplatz, in Wildhaus (Ostschweiz) üben sich die Kinder in der Zirkusmanege, und in Urnäsch (Ostschweiz) gibt es einen Streichelzoo mit Ponys, Zwergziegen, Hühnern und Hasen.
Nähere Informationen und Buchung unter: www.reka.ch

 Weitere Informationen zu Familienurlaub in der Schweiz gibt es im Internet unter www.MySwitzerland.com, der E-Mail-Adresse Info@MySwitzerland.com oder unter der kostenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus mit persönlicher Beratung 00800 100 200 30.

 

Quelle: Schweiz Tourismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.