CSI: Miami 7.21 – Schönheit hat ihren Preis

Anzeige

Originaltitel: Chip/Tuck

Inhalt

(c) CBS

(c) CBS

Ein Nachbarschaftsstreit nimmt eine ungeahnte Wendung, als aus einem großen Gartenhäcksler eine Blutfontäne kommt: Ein Mensch wurde durch die Klingen in kleine Bestandteile zerrissen. Der Tote ist der Schonheitschirurg Ethan Reeger, der an Krebs gelitten hat. Der Mann, der den Gärtner beauftragt hat, ist Steven Corbett; Reeger war der Arzt seiner Ehefrau. Diese wurde durch eine Reihe von Schönheitsoperationen entstellt. Horatio findet heraus, dass die Schönheitschirurgenpraxis einen besonderen Patienten hat: Ron Saris, der eigentlich tot sein müsste. Saris ist der Ex-Mann von Horatios Geliebter Julia. Sie hat geholfen, ihn ans Messer zu liefern und wegen ihr ist er in die Explosion seines Bootes geraten (in Episode 7.1: „Auferstehung„). Saris hat irgendeinen Handel mit Rick Stetler, und soll noch dazu für den Waffenhandel, wegen dem er damals verfolgt wurde, nicht belangt werden.  Horatio wird misstrauisch…

 

Zitat

„Ich hab Ihnen gefehlt.“
„Ich hab Sie verfehlt!“
Ron Saris und Horatio Caine

 

Medien

„CSI: Miami“ Staffel 7 bestellen bei:



. Aktion 468x60

 

Hinter der Geschichte

Wieder einmal eine sehr gelungene Übertragung des Episodentitels, dieser ist sowohl im Original als auch auf Deutsch eine Anspielung auf die Serie „Nip/Tuck – Schönheit hat ihren Preis„. Der Titel „Nip/Tuck“ bedeutet „Schneiden und Zusammenraffen“, „chip“ bedeutet „zersplittern“ oder „zerhäckseln“.

Anzeige

Der Auftritt von Rick Stetler hat mir schon manches Mal Magenschmerzen bereitet, so auch hier wieder. Ist der Typ völlig von der Muffe gepufft, einen schwerkriminellen Waffenhändler mit einem halbverbrannten Gesicht als Undercover-Agent einzusetzen? Wozu? Um Horatio zu ärgern?

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.