CSI: Miami 8.10 – Ausgezählt!

Anzeige

Originaltitel: Count Me Out

Inhalt

(c) CBS
(c) CBS

Jesse Cardoza zieht seine Waffe und schießt auf Walt… Acht Stunden vorher: Jesse und Walt spielen nach Feierabend Basketball miteinander. Doch als an ihrem Basketballfeld eine Polizeistreife vorbeirast, die ein Auto verfolgt, ist das Spiel vorbei. Die beiden helfen den Streifenpolizisten, als der Wagen gegen eine Mauer fährt und nicht mehr weiter kann. Der Beifahrer flüchtet zu Fuß, Jesse und Walt können den Fahrer stellen und festnehmen. Im Kofferraum des Wagens findet sich eine männliche Leiche, wobei der Fahrer behauptet, der Flüchtige habe ihn gezwungen, das zu tun. Der Tote heißt Christopher Perez, er war Volkszähler. Bei der Obduktion stellt der Pathologe fest, dass Perez zwar einen Schlag auf den Kopf gekriegt hat, aber daran gestorben ist, dass er ätzende Dämpfe eingeatmet hat. Die Ermittler gehen die Route ab, die der Volkszähler an diesem Tag genommen hat. Während Jesse und Calleigh von einer Hausbesitzern rüde beschimpft und weggeschickt werden, landen Natalia und Ryan bei einem Haus, das zwangsversteigert werden sollte. Dort hängt Isolationsmaterial von der Decke. Das gleiche Material fand sich auch an der Kleidung des Toten. Als die beiden das Haus druchsuchen, stoßen sie auf ein verstecktes Meth-Labor, das kurz darauf explodiert. Die Überraschung: Das Haus gehörte zuvor dem Vater des Fahrers aus dem Fluchtfahrzeug. Er gibt die Position eines weiteren Labors preis. Während Jesse und Walt sich dort umsehen, findet Horatio heraus, dass die Explosion durch eine Bombe verursacht wurde. Und im zweiten Labor ist vermutlich ebenfalls eine Sprengfalle versteckt…

Zitat

„Er hat mich gezwungen! Ich hatte keine Wahl!“
„Man hat immer eine Wahl.“
Der Fahrer des flüchtenden Autos und Horatio Caine

Medien

„CSI Miami – Staffel 8“ kann man in folgenden Formaten bei folgenden Versandhäusern bestellen:



Standard 468x60

Anzeige

Hinter der Geschichte

Meth ist die Abkürzung für Methamphetamin. Es wurde entwickelt als Angstdämpfer und zur Steigerung des Leistungs- und Konzentrationsvermögens und unter dem Namen „Pervitin“ vertrieben. Meth ist auch die Droge, die Walter White in „Breaking Bad“ herstellt. Tatsächlich blieb das Mittel bis 1988 im Handel und wurde hauptsächlich vom Militär verwendet. Als Droge soll es aufputschend wirken.

Der deutsche Titel ist ein passendes Wortspiel: „Ausgezählt“ kann man im Sinne von „er (der Volkszähler) hat ausgezählt“ oder „er ist ausgezählt“ (wie im Boxen).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.