CSI: NY 8.13 | Der Domino-Effekt

Anzeige

Originaltitel: The Ripple Effect

Inhalt

(c) CBS
(c) CBS

Greg Barbera liegt tot am Ende einer langen Treppe. Er ist dort heruntergestürzt, doch die Frage lautet, ob es Mord oder ein Unfall war. Barbera hat als Fahrradkurier gearbeitet, doch Zeugen berichten, er sei zu Fuß unterwegs gewesen und von jemandem gejagt worden. Wo ist das Fahrrad – und hat der Verfolger ihn die Treppe heruntergestoßen? Bei der Überprüfung seiner Kurierroute stellt sicher heraus, dass er dort, wo er die Treppe heruntergefallen ist, eigentlich gar nicht sein sollte…

Jimmy Filbrook wird in einem Park gefunden, aufgespießt von einem Pfeil. Außerdem hat er eine Strangulationsmarke am Hals. Welche Verletzung letztlich zum Tod geführt hat, ist nach der ersten Untersuchung nicht eindeutig. Lindsay findet heraus, wo der Schütze gesessen haben muss und nimmt Proben. Dabei gibt es eine unangehme Überraschung: Der Täter trägt das H7N2-Virus. Die nächste Überraschung: Sid holt aus Filbrooks Mund einen Kaugummi mit Veilchengeschmack – ein solcher Kaugummi klebte auch an der Kleidung von Greg Barbera…

Zitat

„Um das zu beantworten, müssen wir ein paar Stufen zurück.“
Mac Taylor – das Wort „steps“ wurde hier mit „Stufen“ übersetzt, damit es ins Bild der Treppe passt, gemeint sind aber natürlich „ein paar Schritte zurück“. Allerdings kann man das auf Deutsch nicht so schön Doppeldeutig übertragen

Medien

„CSI NY – Staffel 8“ kann man in folgenden Formaten bei folgenden Versandhäusern bestellen:



Standard 468x60

Anzeige

Hinter der Geschichte

Die Treppe, die Greg Barbera heruntergestürzt ist, liegt an der 187. Straße.

H7N2 ist eine Variante der Geflügelpest, der so genannten „Vogelgrippe“.

Der deutsche Titel ist wieder eine sinngemäße Übertragung. Der „Domino-Effekt“ bedeutet, das eine Ursache eine Kette von Ereignissen auslöst, der „Ripple-Effekt“ bezieht sich auf die Wellen, die entstehen, wenn man einen Stein ins Wasser wirft. Man überträgt das Bild auf soziale Interaktionen, im Sinne, dass die Wellen auch Dinge beeinflussen, die weit weg von der eigentlichen Ursache sind. Interessanterweise sagt Jo am Schluss, als sie die Ereignisse der Ermittlungen rekapituliert, auch in der deutschen Version, dass es sich dabei um den „Welleneffekt“ handelt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.