CSI: MIAMI | 9.14 – Stein auf Stein

Anzeige

Originaltitel: Stoned cold

Inhalt

(c) CBS
(c) CBS

Eine Party findet statt. Am Ende gibt es eine Tote: Blair Hawkins, die meistgehasste Schülerin der High School. Sie wurde an einen Pfosten des Footballfelds gebunden und gesteinigt. Sie hat ihre Mitschüler terrorisiert und nun stehen ihre Opfer natürlich unter Tatverdacht. Auf der Party hat sie Megan, eine Mitschülerin dazu gebracht, mit mehren Jungs aus dem Footballteam zu schlafen. Ein anderer Mitschüler wurde so gedemütigt, dass er einen Selbstmordversuch unternommen hat. Walter findet heraus, dass mindestens zwei Leute an der Tötung beteiligt gewesen sein müssen. Wie sich herausstellt, hat Blair selbst den DIrektor der Schule mit erfundenen Anschuldigungen erpresst. Welche zwei von den vielen möglichen waren die wirklichen Täter?

Zitat

„Ist das Dein Ernst? Das ist ja archaisch.“
„Um nicht zu sagen – biblisch!“
Natalia Boa Vista und Horatio Caine über die Todesart des Opfers

Anzeige

Hinter der Geschichte

Am Anfang, als Horatio Caine die Steine findet, mit denen das Mordopfer umgebracht wurde, nimmt er einen der Steine, an dem deutlich Blutflecken zu sehen sind, in die Hand. Er trägt dabei keine Handschuhe. Auf diese Weise würden Spuren verunreinigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.