CSI: MIAMI | 9.16 – Jagdrevier

Anzeige

Originaltitel: Hunting Ground

Inhalt

(c) CBS
(c) CBS

Ein Wildhüter hört Schreie in den Everglades und ruft die Polizei. Horatio Caine und sein Team finden eine Leiche, die mit einem Pfeil durchbohrt ist, sowie einen Mann, der auf Französisch fordert, getötet zu werden. Der Pfeil ist für die Großwildjagd konzipiert und verursacht große Wunden, die schnell zum Tod führen. Der Tote hatte noch andere Verletzungen, unter anderem eine Brandwunde in Form der Nummer „9“ auf dem linken Oberarm. Der andere Mann ist zunächst verdächtig, doch Eric und Walter finden an ihm ähnliche Verletzungen wie beim Opfer – einschließlich der Brandwunde, die bei ihm aber die Nummer „10“ bildet. Natalia und Ryan sehen sich in der Nähe des Tatorts um und finden einen Hochsitz sowie einen Bogen, mit dem der Pfeil abgeschossen worden sein kann. Der Tod war kein Unfall, sondern jemand hat mit Absicht Jagd gemacht. Der Überlebende sagt aus, dass er und sein Freund aus Haiti geholt wurden. Kaum waren sie in den USA, wurden sie gefangen gesetzt und als Sklaven für die Menschenjagd verkauft. Ryan findet über die Verbrechensdatenbank zwei weitere Opfer, die mit den Nummern „4“ und „5“ gebrandmarkt wurden. Es geht hier um eine Menschändlerbande, die im ganzen Land operiert…

Zitat

„Hier machen Menschen Jagd auf Menschen!“
Natalia Boa Vista

Anzeige

Hinter der Geschichte

Der Bogen, der für den Mord verwendet wurde, ist ein so genannter „Compoundbogen„. Diese Bögen entwickeln eine stärkere Zugkraft, da sie mit einer speziellen Mechanik ausgestattet sind, die das Hebelgesetz ausnutzt.

KRITIK – ACHTUNG, SPOILER!

Und wieder eine Folge, in der Horatio einen Verdächtigen mit Folter bedroht, um ein Geständnis zu bekommen. Was ist eigentlich los mit den Schreibern von „CSI: Miami“? Das Drehbuch in diesem Fall stammt von Adam Rodriguez, dem Darsteller von Eric Delko, aber es fällt auf, dass der Ton in einer ganzen Reihe von Episoden immer rauer wird. Das wirkt so, als wollten die Produzenten eine neue Richtung einschlagen, aber Spoiler! Es hat die Serie nicht gerettet. Nach Staffel 10 war tatsächlich Schluss. Mal sehen, wie der „Selbstjustiztripp“ für Caine und seine Leute noch weitergeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.