C.S.I. 10.01: Meine Leiche, Deine Leiche

Anzeige

Originaltitel: Family Affair

Inhalt

(c) CBS
(c) CBS

Im Kriminallabor muss etwas Furchtbares passiert sein: Trümmer, Chaos, Schüsse, Verletzte… 48 Stunden zuvor: Nick Stokes freundet sich mit einer Vogelspinne an, Catherine Willows muss die Fälle von Riley Adams aufarbeiten, die überraschend gekündigt hat und Raymond Langston wird aufgrund seines Engagements zum CSI Stufe 2 befödert. Da kommt ein Ruf an alle verfügbaren Kräfte: Olivia Hamilton, ein Star, liegt tot in ihrem Auto. Ein anderer Wagen ist ihr in die Seite gefahren. Dessen Fahrer wird vom Rettungsdienst erfolgreich reanimiert. Der Presserummel ist natürlich enorm. Schon vor Ort stellen die Ermittler erste Merkwürdigkeiten fest: Das Auto des Starlets stand mitten auf der Straße, als der andere Wagen in sie hineinfuhr. Dessen Fahrer hat das Gaspedal so heftig betätigt, dass selbiges blockiert war und die Räder sich noch im Stand weiterdrehten. Der Unfallverursache hatte einen Alkoholwert von 1,8 Promille und GHB im Blut. Im seinem Fahrzeug findet sich ein Koffer. Dessen Inhalt deutet an, dass der Unfall kein Zufall war – der Fahrer hat Olivia verfolgt. Über die Bilder einer Verkehrskamera stellen Nick und Raymond fest, dass jemand die Ampel der Kreuzung, an der der Unfall geschah, manipuliert hat. Doch dazu braucht man eine Fernsteuerung, und eine solche wurde an der Unfallstelle nicht gefunden…

Greg Sanders muss von dem Fall abgezogen werden, als ein Toter in einem Motel gemeldet wird. Der Mann wurde im wahrsten Sinne des Wortes zu Tode geprügelt und dann ausgeraubt. Greg wird jedoch positiv überrascht: Sarah Sidle steht plötzlich im Kriminallabor. Eckli hat sie angerufen und ihr gesagt, dass Not am Mann sei. Da Gil Grissom, mit dem sie jetzt verheiratet ist, derzeit in Frankreich Vorlesungen gibt, hat sie sich gedacht, sie kann im Labor aushelfen…

Auf einmal dringen mehrere Männer in die Gerichtsmedizin ein und stehlen eine Leiche. Auf dem Weg nach draußen überfallen sie die Mitarbeiter des Labors…

Zitat

„Hi! Soll ich später wiederkommen?“
Sarah Sidle

Anzeige

Hinter der Geschichte

GHB ist besser bekannt unter dem Namen „Liquid Ecstasy„.

In einer Krankenhausszene ist den Produzenten ein grober Schnitzer passiert (über die schlecht gemachte Reanimation auf der Straße zuvor wollen wir den Mantel des Schweigens hüllen): Langston setzt dem (erwachsenen!) Unfallopfer eine Sauerstoffmaske auf. Man kann dabei allerdings erkennen, dass diese Maske sehr klein ist: Es handelt sich um eine Maske für Kinder!

Sarah Sidle kommt also zurück, was erfreulich ist. Allerdings scheint man sich bei der Produktionsfirma nicht sicher gewesen zu sein, ob das auf Dauer ist: Jorja Fox wird nicht im Vorspann, sondern als Gastdarsteller genannt. Dafür sind sowohl Liz Vassey als Labortechnikerin Wendy Simms und David Berman als Pathologe David Phillips zu Hauptdarstellern aufgestiegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.