CSI: CYBER | 1.03 – #Mord #Bestellung

Anzeige

Originaltitel: Killer En Route

Inhalt

(c) CBS
(c) CBS

In Boston wird ein wichtiger Regierungsbeamter ermodet aufgefunden. Auf sämtlichen Geräten des Mannes sind alle Daten gelöscht worden. Der Gerichtsmediziner findet in seinem Mund einen Würfel, auf dem auf allen sechs Seiten die Ziffer „2“ steht. Über das Protokoll des Handys stellen die Ermittler fest, dass das Opfer zuvor den Dienst „ZOGO“ benutzt hat. Dabei handelt es sich um einen Dienst zu Vermittlung von Transportmöglichkeiten von Privatpersonen. Das CSI findet heraus, dass der Regierungsbeamte nicht wegen seiner Position ausgesucht wurde, er war das zufällige Ziel eines Serienmörders. Und wenn der Würfel die Nummer „2“ trägt – wer ist dann die Nummer 1? Das System der Firma „ZOGO“ wurde gehackt, um Fahrzeugbestellungen abzufangen. Der Täter ist dann selbst zu dem Besteller gefahren, hat ihn abgeholt, mit einem Elektroschocker außer Gefecht gesetzt und dann getötet….

Daniel Krumitz hat indessen andere Probleme: Er muss vor Gericht aussagen – und zwar gegen den Mörder seiner Eltern…

Zitat

Phishing –
Das Senden betrügerischer E-Mails, um Computer zu infizieren und Informationen zu stehlen.

Medien – Werbung

CSI: Cyber – Season 1 [3 DVDs] kann man hier bestellen! 

Anzeige

Hinter der Geschichte

Das Unternehmen, bei dem jeder, der möchte, als „Behelfstaxifahrer“ fungieren kann, ist natürlich dem Geschäftskonzept der Firma „Uber“ nachempfunden. Die Folge spart nicht mit kritischen Worten über das Konzept.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.