Goldcar eröffnet seine 20. Niederlassung in Italien

Anzeige
Anzeige

Die neue Mietstation befindet sich am internationalen Flughafen von Lamezia

Goldcar, Marktführer im Bereich der Ferien-Autovermietungen, hat eine neue Mietstation am wichtigsten Flughafen in der Region Kalabrien, dem internationalen Flughafen von Lamezia, eröffnet. Mit dieser Neueröffnung betreibt Goldcar insgesamt 20 Mietstationen in Italien und festigt somit seine Position in dem Land.

Italien ist durch sein hohes Tourismusaufkommen eine strategisch wichtige Destination für Goldcar; das Land empfängt jährlich bis zu 49 Millionen Touristen. Juan Carlos Azcona, CEO bei Goldcar, sagt: „Die guten Reaktionen, die wir auf den Goldcar Mietwagenservice in Italien bekommen haben, stellen einen der Hauptgründe dar, warum wir uns dazu entschlossen haben, mehr in dieses Land zu investieren.“

Diese Neueröffnung im italienischen Markt ist Teil der Goldcar Strategie, die Führungsposition in attraktiven Destinationen im Süden Europas zu festigen. Diese Strategie hat über das Jahr verteilt unter anderem zu Neueröffnungen in wichtigen Zielen wie Florenz, Treviso, Turin und Verona geführt.

Von jetzt an können Kunden, die sich für einen Besuch Kalabriens entscheiden, von der Vielzahl der Goldcar Angebote profitieren. Diese bewegen sich zwischen günstigen Mietangeboten und Premium-Paketen, welche das Unternehmen über die Marke Rhodium anbietet. Zusätzlich haben Reisende die Wahl eines Fahrzeugs aus einer komplett erneuerten Flotte zu konkurrenzfähigen Preisen und allen Vorteilen neuer technischer Systeme und Anwendungen.

In Italien hat Goldcar eine Flotte von über 8.000 Fahrzeugen in allen Kategorien, von Economy und kompakt über Familienautos bis zu Automatikgetriebe und Elektrofahrzeugen. Das Unternehmen ist zurzeit in 20 großen Touristendestinationen in Italien wie Bergamo, Bologna, Cagliari, Catania, Linate, Mailand, Olbia, Pisa, Rom (am Flughafen Ciampino und Rom-Fiumicino), Venedig, Palermo, Bari, Florenz, Trapani, Verona, Treviso, Turin, Brindisi und Lamezia präsent.

Derzeit ist Goldcar auf 13 Märkten vertreten – Spanien, Portugal, Italien, Frankreich, Malta, Andorra, Marokko, Griechenland, Kroatien, Niederlande, Mexiko, Rumänien und Zypern. Das lang vorhandene Engagement, den Bedürfnissen und Präferenzen der Reisenden gerecht zu werden, wird in den kommenden Monaten weiterhin fortgeführt und dient der Internationalisierung des Unternehmens und der Implementierung neuer Standorte in Europa und anderen internationalen Destinationen.

Weitere Informationen unter: http://www.goldcar.es/de/

Quelle: Goldcar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.