Hotel Post als Wintersporteldorado – ein Urlaub, drei prämierte Skigebiete

Das Hotel Post - Bildnachweis Hotel Post

Das Hotel Post – Bildnachweis Hotel Post

Zu Beginn der kalten Jahreszeit steht auch die Skisaison wieder vor der Tür. Jetzt ist der richtige Zweitpunkt für Wintersportler, um sich Gedanken über die Wahl ihrer Destination zu machen. Zu den österreichischen „Geheimtipps“ zählt dabei St. Johann in Tirol, welches über ein umfangreiches und außergewöhnliches Freizeitangebot verfügt. Dank zentraler Lage, zwischen dem Wilden Kaiser und dem Kitzbüheler Horn, ist die Region von München aus schnell und leicht erreichbar. Drei Skigebiete in unmittelbarer Umgebung bieten schneesichere Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade. Das Hotel & Wirtshaus Post, ein historisches Vier-Sterne-Hotel im Zentrum von St. Johann, empfiehlt sich als Ausgangspunkt für einen Urlaub in der Region.

St. Johann, nur rund zwölf Kilometer von Kitzbühel entfernt, stand bis dato im Winter im Schatten der weltberühmten Gamsstadt. Doch dies zu Unrecht, bietet die barocke Stadt am Kitzbüheler Horn vor allem Wintersport-Fans ein umfangreiches Angebot an Freizeitaktivitäten. Aufgrund der leichten Erreichbarkeit kann man auch den An- und Abreisetag noch auf der Piste verbringen. Durch seine Lage in der Fußgängerzone im Herzen von St. Johann können Gäste des Hotel & Wirtshaus Post gleichermaßen Outdoorsport betreiben sowie durch den barocken Ort spazieren. Aufgrund der Nähe zum Bahnhof ist auch die problemlose Anreise mit dem Zug möglich. Das historische Haus, dessen Geschichte bereits vor über 700 Jahre begann, wurde 2014 einer aufwendigen Renovierung und Modernisierung unterzogen. „Wir kombinieren traditionelles Tiroler Ambiente mit modernster Einrichtung und Ausstattung“, erklärt Postwirtin Sigrid Blumschein. Dementsprechend verfügen alle Zimmer, Appartements und die Junior Suite über alle nur erdenklichen Annehmlichkeiten. Nach einem sportlichen Tag im Freien können Gäste den Tag im Wellnessbereich mit finnischer Sauna, Saunarium und Dampfbad entspannt ausklingen lassen. „Im Winter haben wir spezielle Pakete, mit welchen Outdoorsportler voll auf ihre Kosten kommen“, so Blumschein.

Abwechslungsreiche Möglichkeiten für Skifahrer und Snowboarder

Während die meisten anderen Wintersportorte Zugang zu einem Skigebiet bieten, haben Gäste in St. Johann die sprichwörtliche Qual der Wahl. „Von unserem Haus aus ist man in maximal zehn Autominuten in drei verschiedenen Skigebieten. Dort finden Skifahrer und Snowboarder zahlreiche Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade“, so Blumschein. Die SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental verfügt über 261 Kilometer Pisten, von welchen 229 Kilometer beschneibar sind. Drei Funparks, eine Funslope Area sowie das landesgrößte Nachtskigebiet mit elf Kilometern Flutlichtpisten und drei beleuchteten Rodelbahnen runden das Angebot ab. Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn ist mit 270 Pistenkilometern seit dem Zusammenschluss mit Fieberbrunn das größte zusammenhängende Skigebiet des Landes, welches zudem als erstes in Österreich mit dem Qualitätssiegel „Geprüfte Pistenlänge“ zertifiziert wurde. Kitzbühel zählt mit der weltberühmten Streif schon lange zu den bekanntesten Skidestinationen des Planeten. Das Gebiet beheimatet 54 Seilbahnen und Life, 68 präparierte Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade und außergewöhnliche Freeridemöglichkeiten. In Kitzbühel kann zudem durchschnittlich an 180 Tagen pro Jahr Ski und Snowboard gefahren werden. „Diese drei Gebiete bieten unseren Gästen ein äußerst umfangreiches Angebot an verschiedensten Abfahrten, wie man es sonst kaum woanders finden kann“, fasst Blumschein zusammen.

Weitere Aktivitäten runden das Angebot von St. Johann ab

Auch abseits der Pisten kommt in der Region keine Langeweile auf. Das facettenreiche Angebot inkludiert unter anderem Rodeln, Eislaufen, Tandem Paragleiten, Tandem Fallschirmspringen und Ballonfahren. Außergewöhnlich ist der Flying Fox Winterparcours im Hornpark, der über 531 Meter Fluglänge und sieben Stationen verfügt und von dem aus das verschneite Winterpanorama aus luftiger Höhe genossen werden kann. Für Langläufer stehen über 250 Kilometer Langlaufloipen, die mit dem Tiroler Loipengütesiegel prämiert wurden, zur Verfügung. Wer sich lieber indoor sportlich betätigen möchte, der kann dies in der Koasa Boulder tun. Mit rund 800 Quadratmetern ist dies die größte Kletterhalle Westösterreichs, die zudem über einen 400 Quadratmeter großen Boulderbereich verfügt. Bei einer romantischen Kutschenfahrt oder Segway-Tour kann man die Gegend erkunden. Dafür leiht man sich einen der neuen X2-Segways von Mountain High aus, die ebenso für die Straße wie für Offroad-Fahrten geeignet sind. In St. Johann finden außerdem regelmäßig Veranstaltungen statt, darunter der beliebte Weihnachtsmarkt, der von 22. November bis zum Heiligen Abend geöffnet ist. Zu den sportlichen Höhepunkten 2017 zählen neben dem legendären Hahnenkammwochenende in Kitzbühel (20. bis 22. Januar) auch die Biathlon WM in Hochfilzen (8. bis 19. Februar).

Weitere Informationen unter www.dashotelpost.at

Über das Hotel Post:

Das historische Hotel & Wirtshaus Post liegt im Zentrum von St. Johann und somit im Herzen Tirols. Das traditionell gehaltene, aber moderne Haus verfügt über eine Jahrhunderte alte Geschichte und wurde jetzt von Familie Blumschein neu übernommen. Nach dem Motto „Wir schenken Menschen gerne und immer wieder Freude“ kümmert sich das komplette Post Team liebevoll um alle Gäste. Das Hotel ist gleichermaßen auf Geschäftsreisende und Firmen als auch auf Aktivurlauber ausgelegt. Die Region in den Tiroler Alpen bietet das ganze Jahr über ein vielfältiges Freizeit- und Aktivprogramm. Im Sommer können Gäste Radfahren, Mountainbiken, Wandern und im Raum Kitzbüheler Alpen auf 13 verschiedenen Plätzen Golf spielen. Im Winter stehen über 100 Kilometer Pisten sowie über 250 Kilometer Langlaufloipen zur Verfügung. Der Wohlfühlbereich umfasst unter anderem Fitness- und Erholungsraum, Dampfbad und Sauna. Das kulinarische Angebot umfasst Tiroler sowie internationale Gerichte, die mit frischen und natürlich regionalen Zutaten zubereitet werden.

Quelle: Hotel Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.