Garantiert gute Familienerlebnisse: Neue Qualitätsanbieter in Baden-Württemberg ausgezeichnet

Anzeige
familien-ferien Prämierung 2016 im Hofgut Hopfenburg Münsingen. Bild © TMBW
familien-ferien Prämierung 2016 im Hofgut Hopfenburg Münsingen. Bild © TMBW

Die „familien-ferien in Baden-Württemberg“ freuen sich über Zuwachs: Zehn neue Preisträger des Landeswettbewerbs aus verschiedenen Urlaubsregionen im Süden dürfen ab Januar 2017 das Qualitätssiegel tragen. Darunter sind Unterkünfte, Restaurants, ein Freizeitpark und eine Erlebniswelt.

Eine rollende Kugel zeigt, welchen Weg das Wasser durch das löchrige Karstgebirge der Schwäbischen Alb nimmt. Mit Rätseln, Filmen, Puzzle und Hörstationen erklärt die „Entdeckerwelt“ in Bad Urach ihren Besuchern viel über die Natur und Geschichte der Region. Sie verleiht außerdem Tablet-PCs, mit denen man in der Ausstellung weitere Informationen abrufen kann. Mit diesen Geräten dürfen Besucher aber auch zu einer Wanderung aufbrechen, bei der es gilt, einen Fall zu lösen mit Hinweisen über QR-Codes, die unterwegs zu sammeln sind (www.badurach-tourismus.de).

Wie die Entdeckerwelt so ist auch der Freizeitpark „Traumland Sonnenbühl“ auf der Schwäbischen Alb neu im Kreis der „familien-ferien in Baden-Württemberg“. Mit seinem Märchenwald, einem Riesenrad, einem Wasserspielplatz und einem Spieledorf bietet er insbesondere Familien mit jüngeren Kindern vergnügliche Stunden. Auch an Selbstversorger ist gedacht: Für sie stehen dort Grillstellen inklusive Feuerholz bereit (www.freizeitpark-traumland.de).

Alle Betriebe, die sich um das Gütesiegel bewerben, müssen einen umfangreichen Kriterienkatalog erfüllen, der für Urlauber mit Kindern wichtig ist. Erst wenn die Prüfung vor Ort erfolgreich war, dürfen sie zwei Jahre lang mit dieser Auszeichnung werben – dann wird erneut geprüft. Auch am Bodensee gibt es mehrere Ferienanbieter, die diese Hürde erfolgreich genommen haben. Neu dabei ist zum Beispiel der Camping- und Ferienpark Orsingen. Er bietet Gästen, die ohne Zelt oder Reisemobil kommen, verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten an: Komfortable Ferienhäuser aus Holzbohlen sind ebenso dabei wie kleine Schlafhöhlen und zünftige Jagdhütten (www.camping-orsingen.de).

Mit vielen modern eingerichteten Mehrbettzimmern ist auch das Jufa Hotel in Meersburg auf Familien eingestellt. Das Haus liegt zentral in der Stadt, hat aber einen großzügigen Innenhof, drinnen ein Spielzimmer und draußen sogar einen eigenen Spielplatz, über den die Kleinen mit Bobbycars sausen dürfen (www.jufa.eu).

Im Schwarzwald, einem beliebten Ziel bei Familien, finden sich besonders viele Unterkünfte und Orte, die bereits zertifiziert sind, wie Bad Peterstal-Griesbach im Renchtal. Dort wurde mit dem Pirschpfad eine weitere Attraktion für Kinder geschaffen: Der ein Kilometer lange Rundweg führt auf schmalen Pfaden durch dichtes Grün, eine Baumleiter den Hang hinauf und über Trittsteine durchs Wasser. Entlang des Schleichwegs kann man außerdem Tiere der Region entdecken: Immer wieder stoßen die jungen Wanderer auf ein schön bemaltes Exemplar und erfahren mehr über dessen Welt. Der Pirschpfad ist einer von mehreren Wandervorschlägen, die in der Broschüre „Entdeckerpass“ vorgestellt sind. Zu jeder Tour können sich Kinder einen Stempel geben lassen und eine Rätselfrage beantworten. Wenn das Heft gefüllt ist, winkt eine Belohnung in der Tourist-Information in Bad Peterstal (www.bad-peterstal-griesbach.de).

Mit den Neuzugängen finden Familien, die einen Urlaub in Baden-Württemberg planen, künftig auf der Internetseite www.familien-ferien.de 231 Orte, Unterkünfte, Restaurants, Freizeitparks, Museen und andere Anbieter, die sich auf ihre Wünsche eingestellt haben. Außerdem gibt die Homepage viele Tipps für Ausflüge und Unternehmungen und stellt Ziele in kurzen Reportagen vor.

Quelle: Tourismus Marketing Baden-Württemberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.