C.S.I. 10.20 | Schluss mit lustig!

Anzeige

Originaltitel: Take my Life, please!

Inhalt

(c) CBS
(c) CBS

Knuckles und Nash – ihre richtigen Namen sind Knuckles Pratt und Bernie Nash – sind ein Komikerpaar, das nach dreißig Jahren das erste mal wieder in Las Vegas auftritt. Korrigieren wir das und sagen wir „auftreten sollte“, denn Bernie Nash wird vom Bühnenmanager kurz vor dem Auftritt tot in seiner Garderobe gefunden. Doktor Robbins diagnostiziert einen jahrelangen Alkoholmissbrauch und vermutet, es könnte sich um einen natürlichen Tod handeln. Die Autopsie bringt allerdings Spuren zutage, nach denen Nash kurz vor seinem Tod Sex hatte. Es war also noch jemand bei ihm in der Garderobe. Weitere Untersuchungen zeigen, dass er ertrunken sein muss, doch dafür gab es in der Garderobe keinen Anhaltspunkt…

Catherine Willows und Raymond Langston sind in einer Seitenstraße, wo Stadtarbeiter eine blutige Plane entdeckt haben. Als die Ermittler sie öffnen, finden sie eine von mehr als hundert Schüssen durchlöcherte Leiche. Der Kugelhagel war so heftig, dass es dem Toten die Hände und Füße zerstört hat, doch einen der Finger findet Sarah Sidle wieder. Aufgrund des Fingerabdrucks kann das Opfer identifiziert werden: Kurtis Torse, einer der meistgesuchten Verbrecher Amerikas. Er hat eine Abtreibungsklinik in die Luft gesprengt und die Hinterbliebenen seiner Opfer sind zahlreich…

Zitat

„Also, wenn Sie bist jetzt keinen Puls gefunden haben, werd ich wohl mit Bernie zusammen drüben im Leichenschauhaus auftreten!“
Der alternde Komiker Knuckles Pratt zu einem Paramedic, der verzweifelt versucht, den Blutdruck zu messen

Anzeige

Hinter der Geschichte

Greg Sanders erzählt in dieser Episode mal wieder etwas über die Vergangenheit von Las Vegas. Knuckles und Nash werden hierbei neben dem „Rat Pack“ und Elvis erwähnt. Natürlich gab es das Komikerduo nie, aber sie sind die Klischeevariante von bekannten Komikern.

Knuckles Pratt erzählt im Zusammenhang mit dem Mord, dass er mal eine Show mit Angela Lansbury hatte. Das ist eine sehr deutliche Anspielung auf die Serie „Mord ist ihr Hobby„. Der Schauspieler, der Knuckles darstellt, Tim Conway, hat dort allerdings nicht mitgespielt, aber dafür in einer anderen Krimiserie: „Diagnose: Mord“ mit Dick van Dyke.

In der zweiten Geschichte wird ein kritischer Blick auf die Waffenverrücktheit der amerikanischen Bürger geworfen. Aber auch diese Episode kam und ging – und geändert hat sich nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.