Ferienspaß ganz nah an der Natur – Urlaubsland Straubing-Bogen: Aktive Erholung für die ganze Familie

Malerische Impressionen aus dem Urlaubsland Straubing-Bogen mit der Urlaubsregion Sankt Englmar. Kath. Pfarrkirche St. Peter und Paul in Oberalteich, Bogen. Foto: djd/Landratsamt Straubing-Bogen

Malerische Impressionen aus dem Urlaubsland Straubing-Bogen mit der Urlaubsregion Sankt Englmar. Kath. Pfarrkirche St. Peter und Paul in Oberalteich, Bogen.
Foto: djd/Landratsamt Straubing-Bogen

Wandern, Radeln, Reiten, Wassersport und Golfen – das sind nur einige der vielfältigen Freizeitaktivitäten, die man im Urlaubsland Straubing-Bogen mit der Urlaubsregion Sankt Englmar ausüben kann. Insbesondere der Naturpark Bayerischer Wald mit seiner abwechslungsreichen Landschaft, seiner Gastfreundlichkeit und seinen Traditionen lädt zu jeder Jahreszeit zu einer Reise ein. Weitere Attraktionen der reizvollen Gegend sind der Gäuboden – die Kornkammer Bayerns – und die Donau, die durch das Urlaubsgebiet fließt.

Familienfreundliche Aktivitäten und Wanderfreuden

Urlaubsspaß ganz nah an der Natur – das tut vor allem Familien mit Kindern gut. Der Nachwuchs kann auf einer Wiese herumlaufen, im Obstgarten spielen, sich mit Katzen, Kühen und Pferden anfreunden oder ein Schwalbennest im Kuhstall entdecken. Wer aktiv werden will, besucht das Rodelparadies Egidi-Buckel mit der längsten Achterbahn Bayerns, dem „voglwuidn Sepp“, Bob und Coaster und Tubingbahn, den „WaldWipfelWeg“ mit dem berühmten „Haus am Kopf“ oder die FamilienFreizeit Edelwies. Ganz neu ist das Bayerwald Xperium, die Welt der Wahrnehmungen. Abwechslung versprechen Abenteuerspielplätze, Kletterparks oder eines der vielen Frei- und Hallenbäder. Gästen stehen zahlreiche Unterkünfte zur Verfügung – vom Urlaub auf dem Bauernhof über familienfreundliche Gasthöfe und Ferienwohnungen bis hin zu Wellnesshotels.

Eine Attraktion des Bayerischen Waldes ist das Wandern. Mit seinem gut markierten Rundwanderwegenetz von insgesamt 350 Kilometern bietet der Landkreis Straubing-Bogen beste Bedingungen für einen Wanderurlaub in unverbrauchter Landschaft und gesunder Luft. Der Pröller, der Predigtstuhl und der Hirschenstein mit jeweils über 1.000 Metern sowie der Gallner mit seinen 697 Metern dürften die schönsten der vielen Aussichtsberge sein. Mehrere Tage am Stück kann man sich auf dem Goldsteig bewegen, er führt auf 660 Kilometern durch die Naturparks Oberpfälzer Wald und Bayerischer Wald. Die Strecke erhielt vom Deutschen Wanderverband das Zertifikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland.“

Kräftig in die Pedale treten

Auch Radler finden in der Region eine Reihe von Möglichkeiten. Sowohl für sportliche Fahrer als auch für Familien gibt es geeignete Routen. Insgesamt 700 Kilometer Rundtouren sind in einer Karte dargestellt und können im Internet angesehen und auf Navigationsgeräte heruntergeladen werden. Sankt Englmar etwa ist ein überregionales Ziel für Mountainbikefahrer. Es gibt wöchentlich geführte Touren mit erfahrenen Guides, aber auch Camps, bei denen Kinder und Jugendliche trainiert werden.

Attraktionen in der Urlaubsregion

Das Urlaubsland Straubing-Bogen mit der Urlaubsregion Sankt Englmar bietet viele Attraktionen für die ganze Familie. Hier eine Auswahl:

– das Naherholungsgebiet Parkstetten-Steinach-Kirchroth bei Straubing als Eldorado für Wassersportler und Badenixen
– das Wassersport- und Freizeitzentrum „Friedenhainsee“
– der „WaldWipfelWeg“ mit Naturlehrpfad und dem „Haus auf dem Kopf“
– die Sommerrodelbahnen am Egidi-Buckel mit der Sommer-Tubingbahn und dem „Bayerwald-Fox“
– der Kletterwald mit dem 8-Fun-Parcours in Sankt Englmar
– der Familien-Freizeitpark „Edelwies“ in Sankt Englmar
– zwei 18-Loch-Golfplätze vor der Kulisse des Bayerischen Waldes.

Mehr Informationen zu den Attraktionen der Region gibt es unter www.bayerischer-wald.me.

Quelle: djd/Landratsamt Straubing-Bogen

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.