Freundschaft über 18.000 Kilometer: Air New Zealand vereint beste Freundinnen zum Valentinstag

Eine Maschine der Air New Zealand. Bild: Thorsten Reimnitz

Eine Maschine der Air New Zealand. Bild: Thorsten Reimnitz

Die neuseeländische Fluggesellschaft Air New Zealand verbindet täglich Menschen auf der ganzen Welt und erlebt dabei immer wieder herzergreifende Geschichten. Zum diesjährigen Valentinstag am 14. Februar ermöglichte Air New Zealand Joanna aus dem neuseeländischen Christchurch ihre beste Freundin Vanessa im britischen Manchester zu besuchen. Die tiefe Freundschaft überdauert fast zwei Jahrzehnte und überwindet eine Distanz von über 18.000 Kilometern.

Vanessa lebte bis 1999 in Christchurch, wo sie auch Joanna kennenlernte und mit der in kurzer Zeit eine unzertrennliche Freundschaft entstand. Nach dem überraschenden Tod von Vanessas Ehemann am Valentinstag im Jahr 1996, entwickelte sich der Tag der Liebenden für Vanessa zum Tag der Trauer. Sie zog drei Jahre später nach England und ließ nicht nur traurige Erinnerungen zurück, sondern auch ihre beste Freundin Joanna.

Air New Zealand hatte zuvor über Social Media seine Fans gefragt, wen sie besonders vermissen und für wen sie eine weite Reise auf sich nehmen würden. Joannas Geschichte berührte das Team von Air New Zealand besonders, weshalb sich die Fluggesellschaft entschloss den besten Freundinnen ein Wiedersehen zu ermöglichen.

In diesem Video sehen wir die Begegnung der beiden und mehr. Informationen zu Air New Zealand unter www.airnewzealand.de sowie auf www.facebook.com/airnzde.

Quelle: KPRN network GmbH / Air New Zealand

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.