Archiv für den Tag: 15. Mai 2017

CSI 11.15 | Der Verlust von Leben und Moral

Originaltitel: Targets of Obsession

Inhalt

(c) CBS

(c) CBS

Raymond Langston muss in den Gerichtssaal, denn der Prozess gegen den „Dick & Jane-Killer“ Nate Haskell hat begonnen und nach drei Tagen Verhandlung gibt es einen Eklat: Haskell entlässt seinen Anwalt und beabsichtigt, sich selbst zu verteidigen. Tatsächlich nutzt er das Recht des Verteidigers aus, indem er Ray nach seinen Gefühlen während des Angriffs befragt, bei dem ihn Haskell schwer verletzt hat (in Folge 10.23 „Doktor Jekyll unter Freunden – Teil 2„). Haskell selbst beklagt daraufhin, er habe dabei nichts empfunden. Dann lässt er einen Arzt auftreten, der nachweist, dass Haskells frontaler Cortex im Hirn, wo die Impulssteuerung und das moralische Empfinden sitzen, nicht richtig funktioniert, und zwar auf Grund eines genetischen Defekts. Offenbar ist Haskell darauf aus zu zeigen, dass er für seine Taten nicht verantwortlich gemacht werden kann…

Nick Stokes bekommt überraschenderweise einen Anruf von Jason McCann (aus Folge 11.01 „Bombenalarm in Las Vegas – Teil 3„), der ihn davor warnt, nach Hause zu gehen. Nick ist gerade dabei, sein Grundstück zu betreten und bemerkt, dass er eine Sprengfalle scharf gemacht hat. Die Falle kann entschärft werden. Brass beordert Jason McCann aufs Revier, ihm folgt sein Vormund Doktor Huxbee, ein so genannter „Freeman“, der den Staat ablehnt und nach eigenen Regeln leben will. Huxbee nimmt Jason mit, doch Brass hat bemerkt, dass der Doktor Linkshänder ist. Mit einem linkshändig gebundenen Palstek wurde ein Draht an dem Sprengsatz bei Nicks Haus befestigt. Die Polizei besorgt einen Durchsuchungsbeschluss für eine Lagerhalle, die Huxbee gemietet hat. Als Nick, Catherine, Detective Vartann und ein Mitarbeiter vom Kampfmittelräumdienst die Lagerhalle betreten, finden sie Huxbee tot vor. Der Bombenentschärfer stellt fest, dass die Leiche verkabelt wurde. Die Ermittler haben eine Bombe scharf gemacht, die in 17 Minuten explodieren wird. Auf dem Weg nach draußen bemerken sie einen weiteren Sensor an der einzigen Tür der Halle. Gehen sie hindurch, wird die Bombe sofort explodieren. Dann stellen sie fest, dass sowohl der Funk als auch die Handys nicht mehr funktionieren. Sie sitzen in der Falle…

Zitat

„Ich hab schon acht Leben verbraten – wenn Sie mich verstehen.“
Nick Stokes spricht darüber, dass es ihn immer wieder erwischt

„DNS ist nicht gleich Schicksal!“
Eine Erkenntnis von Doktor Langston, die sich mancher, der jeden möglichen Blödsinn über DNS herleiten will, hinter die Ohren schreiben sollte.

Werbung

Hinter der Geschichte

Dank dieser Episode erfahren wir die Adresse von Nick Stokes: 922 Rose Avenue. Eine solche Straße gibt es in Las Vegas nicht, es gibt nur Straßen, die „Rose“ als Mittelteil haben (zum Beispiel „Moss Rose Avenue“ oder „Wooly Rose Avenue“.

Jason McCann wird – wie schon in Episode 11.01 – von Justin Bieber dargestellt.
ACHTUNG SPOILER! Dass die Figur, die Bieber darstellt, in dieser Folge erschossen wird, führte zu einigen hämischen Kommentaren im Internet.

 

Der Alpbacherhof****s – Wandern mit allen Sinnen

Panorama Wellnessgarten im Alpbacherhof - Bild  (c) Natur & Spa Resort Der Alpbacherhof

Panorama Wellnessgarten im Alpbacherhof – Bild (c) Natur & Spa Resort Der Alpbacherhof

Die Frühlingssonne hat in den letzten Wochen die ersten zarten Knospen zu farbenfrohen Blüten erstrahlen lassen und Gänseblümchen durchbrechen das satte Grün der Wiesen. Sie lassen sich auch von dem kurzen Kälteeinbruch nicht vertreiben. Der Frühling setzt sich durch. Nun beginnt die Zeit, die erwachende Natur zu erkunden und neue Kraft zu tanken. Das 4*s Natur & Spa Resort Der Alpbacherhof ist der perfekte Ausgangspunkt für Naturliebhaber, Wanderfreunde und Outdoorbegeisterte.

Der Alpbacherhof****s liegt im Herzen von Alpbach in Tirol, dem schönsten „Blumendorf Österreichs“. Die Region rund um das Hotel zeichnet sich durch ihre unverfälschte Natur und ein märchenhaftes Panorama aus. Bergliebhaber haben bei über 900km markierter Wander- und Spazierwege die Qual der Wahl: einmal um die Gratlspitz, den Panorama-Rundwanderweg am Wiedersbergerhorn, den Almrosenweg Richtung Schatzberg oder den Besinnungsweg erkunden? Allen Unentschlossenen steht Tom, seit dieser Saison neuer Wanderführer im Alpbacherhof, mit Rat und Tat zur Seite. Als Einheimischer kennt er das Alpbachtal wie seine Westentasche und empfiehlt jedem Gast die richtige Route zu imposanten Bergrücken, sanften Hängen oder stillen Wegen. Auf Wunsch erhält jeder Gast das kostenfreie Alpbacherhof-Wanderservice-Paket mit Rucksack, Teleskopstöcken, Wanderkarte und Regenschirm. Zudem besteht die Möglichkeit, alle Touren gemeinsam mit Wanderführer Tom zu erkunden.

Einige Wanderungen starten gleich vom Hotel, wie zum Beispiel die Runde um die Gratlspitz. Der Hausberg der Alpbacher ist ein wunderschöner Aussichtsberg, dessen Felsenkamm die herrlichen Bauernwiesen am Ortsrand überragt und die Kulisse für die Alpbacher Idylle bildet. Besonders schön ist die Wanderung im Frühjahr, wenn die Bauernwiesen einer berauschenden Blumenpracht gleichen. Auf der Gratlspitz kommt der Wanderer dann in den Genuss eines grandiosen Panoramablicks: auf die Reichenspitzgruppe, das Rofan, Karwendel und Inntal. Genießen mit allen Sinnen – das liegt Maria und Lois Margreiter, Gastgeber aus Leidenschaft, besonders am Herzen. Sei es beim Betrachten der Bergwelt oder in kulinarischer Hinsicht. Regionalität wird im Alpbacherhof großgeschrieben und es versteht sich von selbst, dass Almbutter und Bergkäse aus der Alpbachtaler Heumilchkäserei und Milch und Joghurt aus der Erlebnis-Sennerei-Zillertal stammen. Dass die Hausherren neben regionalen Anbietern auch Wild aus der eigenen Jagd beziehen, lässt jedes Gourmetherz höherschlagen.

Der Alpbacherhof****s begeistert aber nicht nur durch Tradition und Herzlichkeit, sondern bietet nach einem aktiven Tag wohlverdiente Erholung im großzügigen Wellnessbereich. Ein Saunagang in der Zirben-Bio-Sauna oder im Kräuterdampfbad wirkt zum Beispiel aufkommendem Muskelkater entgegen. Gäste des Alpbacherhofs kommen seit dieser Saison auch in den Genuss von professionellen Sauna-Aufgüssen. Dreimal in der Woche wird ein ausgebildeter Saunameister die verschiedenen Saunen und Dampfbäder des Hauses einheizen. Daneben sorgen die großzügigen Bade- und Relaxzonen im Wellnessbereich für weitere Entspannung, so dass der Wanderung am nächsten Morgen nichts im Wege steht!

Mit dem Paket Wohlfühltage mit Klasse bietet Der Alpbacherhof****s nicht nur einen erholsamen und mit allen Sinnen genießenden Wellness- und Wanderurlaub im Frühling, er verschenkt zudem eine Nacht. Bei Buchung von 5, 6 oder 7 Nächten wir immer eine Nacht weniger berechnet. Im Aufenthalt inbegriffen sind zudem die ¾-Verwöhnpension – bestehend aus Schlemmerfrühstück, Nachmittagsjause und 6-Gang-Gourmetmenü – sowie ein Begrüßungsdrink, ein Wellnessgutschein im Wert von 50 Euro, die kostenlose Alpbachtal Seenland Card mit zahlreichen Inklusivleistungen (kostenlose Nutzung der Bergbahnen und Busse, Eintritt in Museen, Schwimmbäder, Seen etc.) sowie die Ortstaxe. Das Angebot ist gültig von 27.5. bis 1.7.2017, kostet bei Buchung von 5 Nächten ab 440 Euro pro Person im Doppelzimmer und ist buchbar unter: https://www.alpbacherhof.at/de/r5e/pauschalen/wohlfuehltage-mit-klasse.html

Quelle: Natur & Spa Resort Der Alpbacherhof / Münchner Marketing Manufaktur

Werbung