CSI 11.15 | Der Verlust von Leben und Moral

Originaltitel: Targets of Obsession

Inhalt

(c) CBS

(c) CBS

Raymond Langston muss in den Gerichtssaal, denn der Prozess gegen den „Dick & Jane-Killer“ Nate Haskell hat begonnen und nach drei Tagen Verhandlung gibt es einen Eklat: Haskell entlässt seinen Anwalt und beabsichtigt, sich selbst zu verteidigen. Tatsächlich nutzt er das Recht des Verteidigers aus, indem er Ray nach seinen Gefühlen während des Angriffs befragt, bei dem ihn Haskell schwer verletzt hat (in Folge 10.23 „Doktor Jekyll unter Freunden – Teil 2„). Haskell selbst beklagt daraufhin, er habe dabei nichts empfunden. Dann lässt er einen Arzt auftreten, der nachweist, dass Haskells frontaler Cortex im Hirn, wo die Impulssteuerung und das moralische Empfinden sitzen, nicht richtig funktioniert, und zwar auf Grund eines genetischen Defekts. Offenbar ist Haskell darauf aus zu zeigen, dass er für seine Taten nicht verantwortlich gemacht werden kann…

Nick Stokes bekommt überraschenderweise einen Anruf von Jason McCann (aus Folge 11.01 „Bombenalarm in Las Vegas – Teil 3„), der ihn davor warnt, nach Hause zu gehen. Nick ist gerade dabei, sein Grundstück zu betreten und bemerkt, dass er eine Sprengfalle scharf gemacht hat. Die Falle kann entschärft werden. Brass beordert Jason McCann aufs Revier, ihm folgt sein Vormund Doktor Huxbee, ein so genannter „Freeman“, der den Staat ablehnt und nach eigenen Regeln leben will. Huxbee nimmt Jason mit, doch Brass hat bemerkt, dass der Doktor Linkshänder ist. Mit einem linkshändig gebundenen Palstek wurde ein Draht an dem Sprengsatz bei Nicks Haus befestigt. Die Polizei besorgt einen Durchsuchungsbeschluss für eine Lagerhalle, die Huxbee gemietet hat. Als Nick, Catherine, Detective Vartann und ein Mitarbeiter vom Kampfmittelräumdienst die Lagerhalle betreten, finden sie Huxbee tot vor. Der Bombenentschärfer stellt fest, dass die Leiche verkabelt wurde. Die Ermittler haben eine Bombe scharf gemacht, die in 17 Minuten explodieren wird. Auf dem Weg nach draußen bemerken sie einen weiteren Sensor an der einzigen Tür der Halle. Gehen sie hindurch, wird die Bombe sofort explodieren. Dann stellen sie fest, dass sowohl der Funk als auch die Handys nicht mehr funktionieren. Sie sitzen in der Falle…

Zitat

„Ich hab schon acht Leben verbraten – wenn Sie mich verstehen.“
Nick Stokes spricht darüber, dass es ihn immer wieder erwischt

„DNS ist nicht gleich Schicksal!“
Eine Erkenntnis von Doktor Langston, die sich mancher, der jeden möglichen Blödsinn über DNS herleiten will, hinter die Ohren schreiben sollte.

Werbung

Hinter der Geschichte

Dank dieser Episode erfahren wir die Adresse von Nick Stokes: 922 Rose Avenue. Eine solche Straße gibt es in Las Vegas nicht, es gibt nur Straßen, die „Rose“ als Mittelteil haben (zum Beispiel „Moss Rose Avenue“ oder „Wooly Rose Avenue“.

Jason McCann wird – wie schon in Episode 11.01 – von Justin Bieber dargestellt.
ACHTUNG SPOILER! Dass die Figur, die Bieber darstellt, in dieser Folge erschossen wird, führte zu einigen hämischen Kommentaren im Internet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.