CSI 11.19 | Katzenjammer

Originaltitel: Unleashed

Inhalt

(c) CBS

(c) CBS

Eine junge Frau in einem Catsuit wird von einem Puma angefallen und getötet. Raymond Langston stellt schnell fest, dass nicht alle Verletzungen am Körper der Toten von dem Tier stammen, sie hat Schläge abbekommen und war gefesselt. Außerdem wurde die Tote weit außerhalb in der Wildnis gefunden, in der Nähe war aber kein Auto. Wie ist sie nach da draußen gekommen? Sie war Mitarbeiterin in einem Frauenhaus und hat anderen Frauen geholfen, vor Gewalt zu flüchten, um dann letztlich selbst das Opfer von Gewalt zu werden. Sarah sucht den Arbeitsplatz der Frau auf und erfährt, dass sie aufhören wollte. In einem Terminkalender entdeckt sie einen Eintrag mit einem gewissen „Dr. K.“. „K“ steht für „Kessler“ – und Doktor Kessler nannte sich früher „Lady Heather“…

Nick Stokes und Doc Robbins sind unterwegs von der Mittagspause, als sie ein Passant anhält: Er habe eine tote Frau in einem Haus durchs Fenster gesehen. Stokes bricht die Tür auf und er findet das Opfer auch, hochschwanger an der Stange eines Kleiderschranks aufgehängt. Bei der näheren Untersuchung bemerkt Robbins, dass das Kind im Bauch sich noch bewegt, der Tod kann also noch nicht lang her sein. Er macht einen Notkaiserschnitt und kann das Kind retten. Spuren deuten darauf hin, dass es vor dem Tod der Frau einen Kampf gegeben hatte, also ist erstmal zweifelhaft, ob sie sich selbst erhängt hat. Dann taucht die Mutter des Opfers in der Gerichtsmedizin auf und fällt aus allen Wolken, als sie erfährt, dass ihre Tochter schwanger war…

Zitat

„Ich habe sie schon erwartet.“
Lady Heather – Doktor Kessler

Werbung

Hinter der Geschichte

Lady Heather ist wieder da und sie hat sich einen Doktortitel erarbeitet. Fast schon Tradition ist es, dass sie einem der CSIs bei einem Problem behilflich ist. So ist es auch diesmal. Sie berät Doktor Raymond Langston…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.