CSI 14.08 | Es wird eng

Originaltitel: Helpless

Inhalt

(c) CBS
(c) CBS

Eine große, transparente Kugel, in der Menschen eigentlich auf Wasseroberflächen herumrollen können oder einen Hügel herunter kommt eine Straße in Las Vegas hinabgerollt. An der Innenseite der Kugel ist jede Menge Blut verschmiert und es liegt ein Toter darin. David Philipps macht eine „Leichenschau auf Sicht“ von außerhalb der Kugel und erkennt mehrere stumpfe Kopfverletzungen. Nach der Autopsie steht fest, dass tatsächlich diese Kopfverletzungen den Tod verursacht haben. Spuren an dem Riesenball zeigen, dass sich das Opfer schon im Innern befunden haben muss, als auf ihn eingeschlagen wurde. Hodges muss unzählige Pflanzenproben identifizieren, doch dann können die Ermittler den Weg des Balles durch die Siedlung rekonstruieren. Der Startpunkt ist das Haus von Zach Fisk, wie sich herausstellt, ist er der Tote. Er hat Artikel für Menschen mit einem Fetisch für Klaustrophilie verkauft, das ist die Liebe für enge Räume und Eingeschlossensein. Der Ball ist eine von den Dingen, die er verkauft hat. Gerade als D.B. und Finn sein Haus durchsuchen, klingelt es an der Tür. Ein großes Paket ist geliefert worden. Der Inhalt: Die Leiche einer Frau. Die Frau, die auf dem Präsentationsvideo des Riesenballes zu sehen ist…

Morgan wird mal wieder von einer Kollegin einer anderen Schicht gebeten, zusammen einen Fall zu bearbeiten. Es geht dabei um einen Fall eines mutmaßlichen Serienvergewaltigers. Er bricht in die Häuser seiner Opfer ein, betäubt sie, vergewaltigt sie, während sie bewusstlos sind und bevor er geht, macht er den Fernseher an. Die Opfer merken nur anhand den Verletzungen, dass etwas passiert sein muss. Genau die gleiche Masche wurde nun wieder angewendet, mit einem kleinen Unterschied: Bei dieser Frau lief der Fernseher schon, als sie ins Bett ging. Die Spuren sind dürftig, eine aufgebrochene Tür, Reste eines Lappens mit Chloroform und Sand und kleine Steine, wie man sie in Las Vegas zu Hauf findet. Dann aber kommt Morgan eine Idee: Die ersten Vergewaltigungen wirken wie Proben, es sieht so aus, als ob es der Täter ganz gezielt nur auf das letzte Opfer abgesehen hatte. Nachdem eine neue Spur hinzu kommt, ist plötzlich die Kollegin von der anderen Schicht verschwunden…

„Bleiben Sie am Ball!“
– Jim Brass zu David Philipps, nachdem D.B. letzterem aufgetragen hat, die ganze Kugel mitsamt Leiche in die Gerichtsmedizin zu bringen

 

Werbung

Hinter der Geschichte

Der transparente Riesenball wird „Zorb“ genannt, das Herumrollen damit entsprechend „Zorbing„.

Der Fall mit dem Vergewaltiger nimmt ein paar sehr interessante Wendungen, die selbst nach 14 Jahren noch Neues zu „CSI“ bringen. Nach dem Standardfall „Ein Mitglied des Teams wird verdächtigt“ von der Woche zuvor ist das eine sehr willkommene Abwechslung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.