Brückentage 2019: Das Maximum an Urlaub

29 Urlaubstage einreichen und 67 Tage frei bekommen – wie klingt das? Mit einer Infografik zeigen die Reiseexperten von Travelcircus, wie der Jahresurlaub am besten geplant werden sollte, um das Maximum aus Brücken- und Feiertagen rauszuholen. Und noch ist es nicht zu spät!

Mithilfe der Brückentage-Infografik sind alle Termine übersichtlich und bequem einsehbar. Obendrein hält Travelcircus tolle Reise- und Buchungstipps parat, um die einzelnen Monate erholsam, aktiv und spannend gestalten zu können; bleibt also mehr Zeit für die Urlaubsplanung. Schließlich ist Urlaub doch die schönste Zeit im Jahr – besonders, wenn man ihn mehr als verdoppeln kann, oder?

Das Wichtigste in Kürze

  • Berliner aufgepasst: 2019 soll in der deutschen Hauptstadt ein Feiertag hinzukommen
  • Durchschnittlich hat jeder Deutsche rund 28 Urlaubstage im Jahr
  • 9 deutsche Feiertage sind bundesländerübergreifend
  • Sommerurlauber sollten die Feiertage im Mai und Juni nutzen, um großem Trubel zu entgehen – denn die Sommerferien 2019 beginnen frühestens am 20. Juni
  • Zur Weihnachtszeit 2019 können aus 5 Urlaubstagen sogar 12 freie Tage werden
  • Für Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt beginnt 2019 mit einer schlechten Nachricht
  • Das Maximum an Urlaub können Arbeitnehmer im Saarland aus den Brückentagen schöpfen
Grafik: Travelcircus
Grafik: Travelcircus

Während der nächsten Tage werden wir hier noch genau die einzelnen Monate aufschlüsseln, die die Brückentage haben. Denn noch ist es nicht zu spät, den Urlaub zu verlängern.

Quelle: Travelcircus