Das Fürstentum Liechtenstein feiert seinen 300. Jahrestag

Das Fürstentum Liechtenstein wird 300 Jahre alt - Bild (c) Liechtenstein Tourismus
Das Fürstentum Liechtenstein wird 300 Jahre alt – Bild (c) Liechtenstein Tourismus

Das Fürstentum Liechtenstein begeht am 23. Januar 2019 seinen großen Geburtstag. An diesem Tag wird die Gründung des Fürstentums Liechtenstein vor 300 Jahren gemeinsam mit internationalen Gästen und der Bevölkerung gefeiert. Die Feierlichkeiten sind der Startschuss für Veranstaltungen und Ausstellungen, die während des Jahres stattfinden. Dazu gehören Ausstellungen im Landesmuseum und im Kunstmuseum, die Eröffnung des Liechtenstein-Weges sowie der Staatsfeiertag. Detaillierte Informationen zum Jubiläumsjahr sind unter www.300.li verfügbar.

Das große Geburtstagsfest – der Start ins Jubiläumsjahr

Am 23. Januar 2019 läutet das Fürstentum mit einem Geburtstagsfest sein Jubiläumsjahr ein. Von beiden Landesteilen her machen sich Gruppen zu Fuß auf den Weg ins Schaaner Riet. „Die zwei Landesteile werden sich nach Einbruch der Dunkelheit symbolisch am Scheidgraben treffen“, sagt Michelle Kranz, Geschäftsführerin von Liechtenstein Marketing. Diese Inszenierung der Staatswerdung soll zu einem bleibenden Bild des Jubiläumsjahres werden. Ab 18.00 Uhr wird parallel zum Marsch eine Feier mit nationalen und internationalen Gästen, darunter der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, im Zentrum von Schaan stattfinden.

27. Februar 2019: Ausstellung „1719 – 300 Jahre Fürstentum Liechtenstein“ im Landesmuseum

In der Ausstellung wird mit einmaligen Objekten aus den Fürstlichen Sammlungen sowie vielen bekannten Museen ein Bild der Zeit zwischen 1712 und 1772 entworfen. Präsentiert werden unter anderem das Alltagsleben, die Wirtschaft, Literatur, Philosophie, Musik, Kunst, Architektur und die Wissenschaften. Die Ausstellung wird bis zum 23. Januar 2020 gezeigt. www.landesmuseum.li

26. Mai 2019: Eröffnung des Liechtenstein-Weges mit der „LIstory“-App

Der Liechtenstein-Weg verbindet alle elf Gemeinden des Fürstentums und lädt Besucher und Einheimische dazu ein, die Geschichte des Landes zu erfahren und zu erleben. Der insgesamt 75 Kilometer lange Wanderweg wartet mitSehenswürdigkeiten, herrlichen Ausblicken sowie idyllischen Rastplätzen auf. Zur Eröffnung des Weges am 26. Mai 2019 wird auch die App „LIstory“ lanciert. Durch modernste „Augmented Reality“-Technik werden die geschichtlichen Höhepunkte des Fürstentums präsentiert. Der Download der App ist kostenlos. https://tourismus.li/erlebnisse/der-liechtenstein-weg/

15. August 2019: „Staatsfeiertag 300“

Der Staatsfeiertag am 15. August 2019 bildet den Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten des Jahres 2019. Das traditionelle Programm, mit dem Staatsakt beim Schloss Vaduz, dem Aperitif im Rosengarten sowie dem anschließenden Volksfest, bleibt wie in den Vorjahren bestehen.

Außergewöhnlich im Jubiläumsjahr 2019 ist die große gemeinsame Feier der Bewohner Liechtensteins und seiner Besucher in Vaduz, die um 22.00 Uhr mit einem spektakulären Feuerwerk ihren Höhepunkt hat. www.300.li/projekte-termine/staatsfeiertag-300

19. September 2019: Ausstellung „Liechtenstein. Von der Zukunft der Vergangenheit. Ein Dialog der Sammlungen“

Ausgewählte Kunstschätze der Fürstlichen Sammlungen werden in Bezug zu Werken des Kunstmuseums und der Hilti Art Foundation gesetzt. So erscheinen beispielsweise Alte Meister im Dialog mit zeitgenössischer Kunst in einem neuen Licht. Für die Ausstellung werden eigens Werke aus der Fürstlichen Sammlung restauriert und erstmals seit vielen Jahren wieder zugänglich gemacht. www.kunstmuseum.li

Medienvertreter, die an den oben genannten Veranstaltungen teilnehmen möchten, können sich unter folgendem Link anmelden (Eigenanreise): www.300.li/media

Weitere Informationen zum Urlaub in der Schweiz gibt es im Internet unter MySwitzerland.com, der E-Mail-Adresse info@MySwitzerland.com oder unter der kostenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus mit persönlicher Beratung 00800 100 200 30.

Quelle: Schweiz Tourismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.