Reisen, Erlebnisse und die vielen sehenswerten Orte auf unserem Planeten.

Schlagwort: Familienurlaub

Der Berg ruft: Der Rosnerköpfl im Salzburger Land bietet jede Menge Action für Groß und Klein

Mit der Seilbahn geht es bequem und mit toller Aussicht hinauf auf den Rosnerköpfl. Foto: djd/WRB Hotelbetriebe GmbH & Co. KG

Mit der Seilbahn geht es bequem und mit toller Aussicht hinauf auf den Rosnerköpfl.
Foto: djd/WRB Hotelbetriebe GmbH & Co. KG

(djd). Für alle Wintersportfreunde ist Österreich ein beliebtes Reiseziel. Doch auch jenseits der Piste kommen junge und erwachsene Aktivurlauber im Land der Berge auf ihre Kosten – das gilt ganz besonders für die Region rund um Werfenweng im Salzburger Land.

Luftige Talfahrt

Kinderfreundliche Hotels, wie etwa das Gut Wenghof und die zahlreichen Freizeitmöglichkeiten rund um den Erlebnisberg „Rosnerköpfl“, machen den idyllischen Ort zu einem beliebten Urlaubsziel für Familien. Am Berg ist jede Menge Spaß und Action geboten. Unternehmungslustige können zwischen acht verschiedenen Freizeitvorschlägen auswählen. Einen Adrenalinschub garantiert beispielsweise ein „Flug“ mit dem Speed Liner. Gesichert an einem Stahlseil sausen Wagemutige mit bis zu 80 Kilometer pro Stunde rund 400 Meter weit ins Tal hinab. Wer beim ersten Mal vor lauter Aufregung das tolle Panorama nicht so recht genießen konnte, gönnt sich den rasanten Spaß einfach nochmal – die Seilbahn bringt einen direkt von der Ortsmitte wieder bequem den Berg hinauf.

Das Vergnügen beginnt gleich vor der Haustür

Direkt gegenüber der Gondel befindet sich das Familienresort Gut Wenghof. Hier wird das Ferienglück der jungen Gäste groß geschrieben. Die Kids können nach Herzenslust toben und werden im Club Trolleywood liebevoll betreut. Zum All-inclusive-Angebot gehören unter anderem drei Schwimmbecken, Babyrutschen, Kinderbuffet und Familiensauna. Unter www.werfenweng.at gewinnt man einen ersten Eindruck von den speziellen Suiten für Eltern und Kind. Vom Zimmerfenster aus eröffnet sich der Blick auf das tolle Bergpanorama, sodass man sich abends beim Einschlafen schon auf die Aktivitäten am nächsten Tag freut. Für die kleinen Gäste bietet sich beispielsweise der Erlebniswanderweg an, der von der Talstation bis ganz oben zu der neuen Bahn führt. Während der rund einstündigen Wanderung kommen die Knirpse an verschiedenen Stationen vorbei, an denen spannende Rätsel gelöst werden müssen. Wer alle Fragen richtig beantwortet hat, kann sich am Bergrestaurant auf eine kleine Überraschung freuen. Oder wie wäre es mit einem Kletterkurs im Hochseilgarten oder einer rasanten Mountaincart-Fahrt? Unter www.deinberg.at sind alle Freizeitmöglichkeiten ausführlich dargestellt.

Winterparadies Werfenweng

Aufgrund der Höhenlage von über 900 Meter gibt es in Werfenweng fast schon Schneesicherheit bis Ende März. Es steht eine Vielzahl schöner Pisten, Langlaufloipen und Winter-Wanderwege zur Verfügung. Informationen und Skipässe sind an der Rezeption von Gut Wenghof erhältlich. Rund 500 Meter vom Hotel entfernt gibt es außerdem einen Natureislaufplatz, der zum Schlittschuhlauf, Eiskunstlauf und Eistanz einlädt. Weitere Informationen gibt es unter www.werfenweng.at.

 

Familienwandern mit dem Raketen-Rucksack

Familien, die ihren Urlaub in den Feriendörfern der Schweizer Reisekasse (Reka) verbringen, können ab diesem Sommer kostenlos oder gegen eine kleine Gebühr Abenteuerrucksäcke für ihre Ausflüge ausleihen.  Copyright by: Schweizer Reisekasse REKA

Familien, die ihren Urlaub in den Feriendörfern der Schweizer Reisekasse (Reka) verbringen, können ab diesem Sommer kostenlos oder gegen eine kleine Gebühr Abenteuerrucksäcke für ihre Ausflüge ausleihen.
Copyright by: Schweizer Reisekasse REKA

Familien, die ihren Urlaub in den Feriendörfern der Schweizer Reisekasse (Reka) verbringen, können kostenlos oder gegen eine kleine Gebühr Abenteuerrucksäcke für ihre Ausflüge ausleihen. Zur Wahl stehen acht lehrreiche Rucksäcke, die Kindern spielerisch jeweils ein Thema nahebringen. Im sogenannten Raketen-Rucksack finden die Kleinen zum Beispiel alles, was sie zum Bau einer PET-Flaschen-Rakete benötigen, die bis zu 20 Meter hoch fliegen kann.

 Für Abenteuer mit der ganzen Familie hat Reka Abenteuerrucksäcke zu acht verschiedenen Themen geschaffen. Die Rucksäcke werden an den Rezeptionen der Reka-Feriendörfer für jeweils einen Tag zur Ausleihe angeboten. Jeder der blauen Rucksäcke enthält themenspezifische Utensilien und eine kurze Anleitung. Im Feuer-Rucksack etwa befinden sich Feuerbogen, Schlagsteine und Zunder, damit Eltern ihre Kinder in die Kunst des Feuermachens einführen können. Mit dem Inhalt aus dem Holzschnitz-Rucksack können Familien handliche Holzlöffel selber schnitzen. Auch ein Goldwasch-Rucksack, ein Draußen-Kochen-Rucksack, ein Modellflieger-Rucksack oder ein Malerei-Rucksack sind im Angebot.

Die meisten Utensilien aus den Rucksäcken können oft und von mehreren Familien gebraucht werden. Das Leihmaterial stellt Reka kostenlos für die Familienabenteuer zur Verfügung. Für Verbrauchsmaterial − wie die Leinwand für das Malen in der Natur oder die Modellflieger für den Flugwettbewerb − werden rund 8 Euro (8 Schweizer Franken) pro Rucksack fällig.

 

Familienurlaub für Kinder und Eltern

Die Reka-Feriendörfer und Ferienwohnungen richten sich an Familien, die sich einen nachhaltigen Urlaub zu einem erschwinglichen Preis wünschen. Insbesondere die 13 Feriendörfer sind darauf ausgerichtet, dass Kinder im Urlaub viel Spaß haben und sich die Eltern richtig erholen. Zu jeder Reka-Ferienanlage gehören ein Hallenbad oder Pool mit Kinderplanschbecken, das Rekalino-Familienprogramm mit kostenloser Kinderbetreuung, Gratis-Mietservice für Babyartikel, Gemeinschaftsräume, drinnen und draußen viel Platz zum Spielen sowie Gastgeber vor Ort.

Insgesamt bietet Reka 1.200 komfortable Ferienwohnungen in allen Ferienregionen der Schweiz, ob zum Wandern, Biken oder Baden im Sommer oder zum Skifahren und Schneeschuhwandern im Winter. Im Sommer sind attraktive Zusatzleistungen im Preis inbegriffen oder vor Ort vergünstigt erhältlich: Bergbahnfahren, Zugfahren, Eintritte in Schwimmbäder und vieles mehr. Jedes Reka-Feriendorf ist thematisch inszeniert: Im Reka-Feriendorf Disentis (Graubünden) beispielsweise gibt es einen Goldgräberspielplatz, in Wildhaus (Ostschweiz) üben sich die Kinder in der Zirkusmanege, und in Urnäsch (Ostschweiz) gibt es einen Streichelzoo mit Ponys, Zwergziegen, Hühnern und Hasen.
Nähere Informationen und Buchung unter: www.reka.ch

 Weitere Informationen zu Familienurlaub in der Schweiz gibt es im Internet unter www.MySwitzerland.com, der E-Mail-Adresse Info@MySwitzerland.com oder unter der kostenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus mit persönlicher Beratung 00800 100 200 30.

 

Quelle: Schweiz Tourismus

Disneyland Paris: Winter 2015 / 2016 und Frühjahr 2016 mit Frühbuchervorteilen – jetzt Reservierung möglich

Ja, der Sommer hat noch nicht einmal richtig angefangen, wer möchte da schon an den Winter denken? Oder gar an nächstes Jahr? Aber wer jetzt seinen Aufenthalt für die Wintersaison oder das nächste Frühjahr in Disneyland Paris plant, der kann bei den Frühbuchervorteilen kräftig sparen*.

Winter 2015/2016
Buchen Sie bis zum 30. September 2015 für Anreisen vom 1. Oktober 2015 bis 23. März 2016 (ausgenommen vom 19. Dezember bis 2. Januar) und Sie erhalten zusätzlich 1 Übernachtung und 1 Tag Parkeintritt sowie Halbpension inklusive für den gesamten Aufenthalt.

– 2 Nächte/3 Tage buchen und 3 Nächte/4 Tage sowie Abendessen (Halbpension) inklusive erhalten
– 3 Nächte/4 Tage buchen und 4 Nächte/5 Tage sowie Abendessen (Halbpension) inklusive erhalten
– 4 Nächte/5 Tage buchen und 5 Nächte/6 Tage sowie Abendessen (Halbpension) inklusive erhalten

Ihr Abendessen INKLUSIVE (Halbpension) beinhaltet:
1 Verpflegungs-Gutschein pro Person, pro gebuchter Übernachtung. Flexibel einsetzbar für Mittag- oder Abendessen in einer breiten Auswahl an Restaurants im Resort (Disney Parks, Disney Village® und Disney Hotels).
Zum Beispiel in der PLUS OPTION in 20 Büffet-Restaurants und Restaurants mit Tischbedienung in den Parks, Disney Hotels und im Disney Village® sowie im Café Mickey inklusive Treffen mit den Disney Figuren.

Super-Frühbucher Frühling/Sommer 2016
Buchen Sie bis zum 3. November 2015 für Anreisen vom 24. März bis 30. September 2016 und Sie erhalten bis zu 2 Übernachtungen und 2 Tage Parkeintritt gratis. Zusätzlich gelten für dieses Angebot die Preise von Frühling/Sommer 2015.

– 2 Nächte/3 Tage buchen und 3 Nächte/4 Tage oder sogar 4 Nächte/5 Tage erhalten
– 3 Nächte/4 Tage buchen und 4 Nächte/5 Tage oder sogar 5 Nächte/6 Tage erhalten
– 4 Nächte/5 Tage buchen und 5 Nächte/6 Tage oder sogar 6 Nächte/7 Tage erhalten

Ihr Abendessen INKLUSIVE (Halbpension) beinhaltet:
1 Verpflegungs-Gutschein pro Person, pro gebuchter Übernachtung. Flexibel einsetzbar für Mittag- oder Abendessen in einer breiten Auswahl an Restaurants im Resort (Disney Parks, Disney Village® und Disney Hotels).
Zum Beispiel in der PLUS OPTION in 20 Büffet-Restaurants und Restaurants mit Tischbedienung in den Parks, Disney Hotels und im Disney Village® sowie im Café Mickey inklusive Treffen mit den Disney Figuren.

Wenn das kein Grund ist, jetzt schon an den Winter oder das nächste Jahr zu denken! Die Angebote von Disneyland Paris kann man gleich hier buchen!

* Für dieses Angebot ist Disneyland Paris verantwortlich. Keine Gewähr in Bezug auf Irrtümer oder Übermittlungsfehler. Die Buchung ist nur möglich, so lange Kapazitäten frei sind, spätestens aber bis zu den jeweils genannten Terminen.

Bayern: Franken von seiner romantischen Seite erleben

Erlebnisse für die ganze Familie

Von der Burg Colmberg hat man einen weiten Blick über Franken. Foto: djd/Tourismusverband Romantisches Franken

Von der Burg Colmberg hat man einen weiten Blick über Franken. Foto: djd/Tourismusverband Romantisches Franken

Franken ist neben der reizvollen Natur – etwa im Naturpark Frankenhöhe, sanften Hügeln, tiefen Wäldern und Tälern – auch für seine romantische Seite bekannt. Durch Gassen und Straßen gelangt man an zahlreiche Stationen des romantischen Franken und kann sowohl mit als auch ohne Kinder einiges erleben – fast wie eine kleine Zeitreise.

Fürstliche Erlebnisse

Auf Schloss Schillingsfürst kann man sowohl das seit 1313 den Hohenlohern gehörende Schloss besichtigen als auch echte Weißkopfadler und Falken hautnah erleben. Atemberaubend nah startet der Weißkopfadler seinen Flug über die Köpfe der Gäste hinweg. Gerade Kinder sind davon beeindruckt. Anschließend geht es auf eine Besichtigung im Barockschloss gleich nebenan. Auf faszinierend langen Fluren kann man sich in Filzpantoffeln auf eine Zeitreise begeben.

Ebenso fürstlich und ritterlich geht es auf Burg Colmberg zu, in deren mittelalterlichen Gemäuern man erahnen kann, wie die Ritter wohl gelebt haben. Wo man früher Feinde schnell ausmachen konnte, kann man heute ein faszinierendes Panorama genießen und je nach Jahreszeit verschiedenste Tiere erblicken. Rotwild, Wildschweine und Hirsche sind in den Gehegen rund um Burg Colmberg heimisch. Im Hofgarten Ansbach lässt es sich gemütlich flanieren und die frische Luft genießen. Farbenfrohe Blumen sowie mehr als 150 verschiedene Arten exotischer Pflanzen und Zitrusfrüchte zeigen sich malerisch vor der Orangerie des Hofgartens.

Unterwegs mit der Familie

Wer das romantische Franken (romantisches-franken.de) von einer ganz besonderen Seite erleben möchte, der macht sich am besten mit dem Nachtwächter auf den Weg. Stadtgeschichte im Dämmerlicht erleben, auf diese Weise sieht man auf den geführten Touren die Gassen und Winkel auf einmal mit ganz anderen Augen.

Hoch hinaus in den Kletterwäldern

Nach einer ausgiebigen Führung und viel mittelalterlichem Flair ist wieder Abwechslung gefragt. Für viele geht es dann hoch hinauf in die Baumwipfel des Kletterwalds. In verschiedene Schwierigkeitsgrade eingeteilt, können Groß und Klein gleich in mehreren Anlagen in Franken ihr Können unter Beweis stellen.

Quelle: djd/Tourismusverband Romantisches Franken

Dornumerland: Abwechslungsreicher Urlaub an der Küste Ostfrieslands

Wellen, Watt und das Moor erleben

Einfach mal entspannt zurücklehnen und die Meeresluft genießen. Foto: djd/Tourismus GmbH Gemeinde Dornum

Einfach mal entspannt zurücklehnen und die Meeresluft genießen. Foto: djd/Tourismus GmbH Gemeinde Dornum

Sonne satt und das direkt am Meer: Ostfrieslands Küste bietet alle Voraussetzungen, um allein oder gemeinsam mit der ganzen Familie zu entspannen. Im Dornumerland kommen alle Generationen und alle Interessen auf ihre Kosten. So sollte man zum Beispiel einen Hafenbummel durch Dornumersiel und Neßmersiel nicht versäumen. Hier starten die heimischen Kutterflotten hinaus auf die Nordsee.

Entdeckungen im Moor

Entdeckungstouren durch die Natur ermöglicht zum Beispiel die Hochmoorlandschaft des Dornumerlands. Auf etwa 90 Hektar Wasserfläche gibt es das Kontrastprogramm zu den Nordseewellen. Zahlreiche Stationen auf dem Rundwanderweg des Ewigen Meers, wie man das Moor hier auch nennt, laden zum Verweilen ein. Quiztafeln und Mitmachaktionen fordern kleine und große Forscher auf, sich mit der Umgebung näher zu befassen. Auch mit dem Fahrrad kann man die farbenfrohe Landschaft in Ruhe erkunden.

Familienprogramm für Groß und Klein

Familienurlaub, das ist Zeit mit der Familie, aber auch Zeit zu zweit. Das Familienprogramm macht es auch den Kindern leicht, sich eigenständig zu amüsieren. So bietet beispielsweise der „DoroKidsClub“ (dornum.de) ein spezielles Kinderprogramm an. Die Kleinen können aber auch nach Herzenslust toben, etwa im Spielpark „Sturmfrei“ in Neßmersiel.

Wattwanderungen für die ganze Familie

Dass das Wattenmeer ein großer Lebensraum ist, in dem es viel Neues und Unbekanntes wie Wattwürmer und sogar Fossilien zu entdecken gibt, erleben Urlauber zum Beispiel bei einer geführten Wattwanderung. Ein Tipp: Da die Wattwanderungen sehr gefragt und ebenso schnell ausgebucht sind, empfiehlt sich eine vorherige Reservierung. Allein sollte man sich nicht ins Watt aufmachen. Da sollte man sich schon auf einen Experten verlassen, der dafür sorgt, dass man rechtzeitig vor Ankunft der Flut wieder sicheren Boden unter den Füßen hat.

Quelle: djd/Tourismus GmbH Gemeinde Dornum

Die Familien-Schweiz: der natürlichste Spielplatz der Welt

Verspielte Inspirationen in unberührter Natur, grünen Städten und malerischen Dörfern: Diese Wundertüte an Familienerlebnissen für jedes Alter, Interesse und Wetter wartet auf kleine und große Entdeckungsreisende durch die Schweiz – und bildet den Kern der neuen Angebote für Familien.

Von hochstehenden familienfreundlichen Unterkünften für jedes Budget über zertifizierte „Familien willkommen“-Destinationen bis zur bunten Palette an einzigartigen Erlebnissen: Das Schweizer Angebot für Familien besitzt viele Facetten. Um das Gesuchte ohne Umschweife genießen zu können, hat Schweiz Tourismus viele neue Informationsangebote für Familien entwickelt.

Drei Mehrtagestouren zu den Familienerlebnissen: Die neue Broschüre „Familien auf Tour.“ stellt drei Touren zu den Top-45-Familienerlebnissen des Landes vor: in drei Tagen durchs Tessin, fünf Tage in der Ostschweiz und in Graubünden unterwegs oder in sieben Tagen die Westschweiz, das Wallis und Berner Oberland erkunden. Zu allen Erlebnissen finden sich hochwertige familienfreundliche Unterkünfte und Ferienorte für jedes Budget. Die Broschüre „Familien auf Tour.“ gratis online durchblättern, herunterladen oder bestellen können Familien unter MySwitzerland.com/broschueren.

Der Familienalltag gestaltet sich lebhaft und spontan – Zeit, in Ruhe die Freizeit zu planen, bleibt oft nicht. Mit der mehrfach preisgekrönten App „Family Trips“ bringt Schweiz Tourismus das Familienerlebnis Schweiz kompakt auf mobile Endgeräte: „Family Trips“ präsentiert eine farbige Benutzeroberfläche und orientiert sich in Bedienung und Animation an den spielerischen Fähigkeiten der Kinder. Über die rund 1200 Familienerlebnisse lassen sich leicht die Filter „Kategorie“ (darunter Natur, Bildung, urban oder Abenteuer), „Wetter“ (draußen oder drinnen), „Alter der Kinder“ und „Dauer des Erlebnisses“ legen. So zeigt die App jene Familienerlebnisse an, die perfekt dem Gewünschten entsprechen – per Listenansicht oder übersichtlich auf der Landkarte. Pro Erlebnis stehen Detailinformationen wie Beschreibung, Kontaktangaben und Vorschläge für passende Familienunterkünfte und Ferienorte in der Nähe des Erlebnisses bereit. Die App ist dynamisch und stets auf dem aktuellen Stand: Bei jedem Start lädt „Family Trips“ sämtliche Familienerlebnisse, die tagesaktuell auf MySwitzerland.com/familytrips hinterlegt sind. Auf dieser Seite finden sich auch die praktischen Filter aus der App wieder.
 „Family Trips“ gibt es kostenlos für iPhone und iPad, Android-Smartphones sowie Windows-8-Tablets.
Ein Demofilm zeigt die Funktionsweise von „Family Trips“: MySwitzerland.com/familyapp

Wettbewerb zur Förderung der Erlebnisqualität: Mit „Family Trips“ können Familien jedes Erlebnis bewerten – ein Stern bei mäßiger Begeisterung, fünf Sterne bei großer. Dadurch nehmen die Familien am Wettbewerb teil und können auf den Hauptgewinn (eine Woche Familienferien in der Lenzerheide) oder aufs Glück bei drei Zwischenauslosungen hoffen.

Durch ihre Bewertung leisten die Familien zudem einen Beitrag zur Förderung der Erlebnisqualität: Schweiz Tourismus sucht das „Familienerlebnis 2013“, das Ende Oktober 2013 aufgrund der abgegebenen Bewertungen gekürt wird. Diese Auszeichnung soll jedes Jahr verliehen werden.

Viele weitere Informationen und rund 80 attraktive Übernachtungsangebote stehen auf MySwitzerland.com/familien bereit. Darunter jenes aus der Familiendestination Flims Laax Falera: eine familienfreundliche Wohnung für sieben Nächte mit zwei Familieneintritten zum Caumasee, Familieneintritt zum Minigolf, Tages-Familienticket für die Bergbahnen, Kinderprogramm und mehr ab 1096 Franken für zwei Erwachsene und zwei Kinder. Oder die Familienpauschale im Haslital: fünf Übernachtungen im Hotel der Wahl samt Eintritt ins Freilichtmuseum Ballenberg, einem Tag Schifffahrt auf Brienzer- und Thunersee, Eintritt in die Aareschlucht, Überraschungsgeschenk für jedes Kind und mehr ab 892 Franken pro Familienzimmer.

Quelle: Schweiz Tourismus

Neue Informationsangebote und innovative Tools für Familienurlaub in der Schweiz

Die Schweiz erweitert im Jahr 2013 ihr Informationsangebot für Familienurlaub mit einer konzeptionell neu gestalteten Familienbroschüre, die drei Touren durch die Schweiz mit einzigartigen Erlebnissen beinhaltet, mit einem innovativen Familientrip-Finder, der ganz gezielt den Wünschen und Bedürfnissen der jeweiligen Familie entgegenkommt, und mit umfassenden Informationen zum Familienurlaub auf der Webseite www.MySwitzerland.com/familien. Dazu stehen unter der gebührenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 Experten mit Rat und Tat zur Seite.

Auf 44 Seiten präsentiert die neue neu konzipierte Familienbroschüre von Schweiz Tourismus „Familien auf Tour.“ die schönsten Ausflüge für Familien im ganzen Land. Aufgearbeitet als Touren präsentiert die Broschüre drei, fünf oder sieben inspirierende Tage für Familien in den Bergen, im Schweizer Süden, an Seen oder Flüssen, mit Nervenkitzel beim Klettern, Badenachmittagen an Sandstränden oder tierischen Begegnungen im Nationalpark. Dazu gibt es pro Tour Empfehlungen für familienfreundliche Unterkünfte, Infos zu Familienorten und Höhepunkten. Ebenso versammelt die Broschüre in einem Serviceteil das Angebot der KidsHotels, Jugendherbergen, Reka-Feriendörfer, TCS-Campingplätze, Familiendestinationen und weiterer Anbieter familienfreundlicher Unterkünfte.

Der innovative neue „Family Trip-Finder“ ist seit Ende Januar 2013 unter www.MySwitzerland.com/familytrips und seit Ende Februar als App für iPad, iPhone und Android-Smartphones verfügbar. Das spielerisch gestaltete und extrem leicht zu bedienende Tool beinhaltet rund 1500 kategorisierte Familienerlebnisse mit detaillierten Informationen für die ganze Schweiz. Der Clou: Der Finder passt sich eng an die Bedürfnisse und Wünsche der jeweiligen Familie an. Ob 5, 9 oder 13 Jahre alt, ob Natur-, Aktiv- oder Abenteuererlebnis, draußen oder drinnen, einen halben oder einen ganzen Tag – der Finder liefert durch die Kombination der Kategorien die passenden Ausflüge ganz nach dem persönlichen Geschmack. Die App empfiehlt dazu passende Familienunterkünfte in der jeweiligen Region des Ausflugs. Weiter kann der Gast jedes Erlebnis nach seinen Erfahrungen bewerten und damit eine Woche Familienurlaub in der Schweiz gewinnen.

23 Schweizer Urlaubsziele sind mit dem Gütesiegel „Familien willkommen“ ausgezeichnet. Um das Qualitätsgütesiegel zu erhalten, müssen die Orte strenge Kriterien erfüllen, wie zum Beispiel abwechslungsreiche Urlaubsprogramme, spannende Themenwege, abenteuerliche Seilparks, Kinderskischulen und eine familienfreundliche Infrastruktur. Ebenfalls hoch im Kurs stehen die KidsHotels in der Schweiz, die sich durch ihre speziell auf die Bedürfnisse von Familien abgestimmten Einrichtungen und Serviceleistungen auszeichnen. Über diese Angebote informiert detailliert www.MySwitzerland.com/familien. Die Webseite bietet dazu Infos zu preiswerten Übernachtungsmöglichkeiten in den Ferienwohnungen und -chalets von Interhome und in gepflegten Jugendherbergen mit Familienzimmern. Nach dem Motto „bezahlbar und überdurchschnittliches Angebot“ werden die Reka-Feriendörfer vorgestellt: Zusatzleistungen wie Hallenbad, Rekalino-Familienprogramm mit Kinderbetreuung, Gemeinschaftsräume und Spielzimmer im Preis inbegriffen. Eine große Auswahl an Tipps für naturnahen Urlaub auf dem Bauernhof wird ebenso präsentiert wie die familienfreundlichen Campingplätze von TCS Camping.

Ganz entspannt reisen Familien mit dem Swiss Travel System (STS), einem Angebot der Schweizer Bahnen. Mit den attraktiven Pauschalfahrausweisen für kombiniertes Reisen mit Bahn, Bus und Schiff, wie Swiss Pass oder Swiss Flexi Pass inklusive Gratis-Familienkarte, fahren Kinder bis 16 Jahre kostenlos mit. Neu gibt es auch für Großeltern, die mit STS und ihren Enkeln Reisen die Gratis-Familienkarte.

Quelle: Schweiz Tourismus

Neue Familienbroschüre von Schweiz Tourismus

Unzählige Abenteuer erleben und entspannte Momente mit der ganzen Familie genießen – Familienurlaub in der Schweiz bietet beides. Auf 65 Seiten präsentiert die neue Broschüre von Schweiz Tourismus „Familien.“ die schönsten Ferienorte und attraktivsten Unterkünfte für große und kleine Gipfelstürmer: 20 Ferienorte tragen das Gütesiegel „Familien willkommen“ und in 31 Schweizer KidsHotels sind die Kinder Könige. Neben märchenhaften Wanderungen auf Themenwegen, Erlebnissen im Wasserwunderland Schweiz und spannenden Kletterabenteuern in Seilgärten finden sich jede Menge Tipps zu preiswerten Familienunterkünften, wie Reka Feriendörfer, Bauernhöfe, Backpackers, Interhome-Ferienwohnungen und Schweizer Jugendherbergen.

Kinder sind ganz besondere Gäste. Auf 65 Seiten präsentiert die neue Broschüre von Schweiz Tourismus „Familie.“ das umfassende Angebot für Familienurlaub in der Schweiz. 20 Schweizer Urlaubsorte sind mit dem Gütesiegel „Familien willkommen“ ausgezeichnet worden. Um das Qualitätsgütesiegel zu erhalten, müssen die Ferienorte strenge Kriterien erfüllen, wie zum Beispiel abwechslungsreiche Urlaubsprogramme, spannende Themenwege, abenteuerliche Seilparks, Kinderskischulen und eine familienfreundliche Infrastruktur. Familienferienorte gibt es in vielen Schweizer Ferienregionen. Ebenfalls hoch im Kurs stehen die 31 KidsHotels in der Schweiz, die sich durch ihre speziell auf die Bedürfnisse von Familien abgestimmten Einrichtungen und Serviceleistungen auszeichnen.

Ferien in der Schweiz müssen nicht teuer sein: Preiswert übernachten können Familien in den Ferienwohnungen und -chalets von Interhome, bei Swiss Backpackers und in gepflegten Jugendherbergen mit Familienzimmern. Nach dem Motto „bezahlbar und überdurchschnittliches Angebot“ sind in den Reka-Feriendörfern Zusatzleistungen wie Hallenbad, Rekalino-Familienprogramm mit Kinderbetreuung, Gemeinschaftsräume und Spielzimmer im Preis inbegriffen. Eine große Auswahl an Ferienwohnungen auf dem Bauernhof bietet Agrotourismus Schweiz.

Bereits in der Wintersaison gibt’s viel Neues in den Schweizer Urlaubsorten. Der Familienferienort Grächen hat sich ganz den Märchen verschrieben. Erstmals in Europa bringen zehn Märchengondeln Familien ins Skigebiet. Für Kids, die auch im Winter nicht aufs Klettern verzichten wollen, hat der Seilpark in Engelberg geöffnet. Ein tolles Angebot in Savognin schont das Familienbudget: Kinder bis zehn Jahre fahren kostenlos mit den Bergbahnen und erhalten die Leihskiausrüstung gratis, wenn die Eltern sich eine Skiausrüstung mieten.

Ganz entspannt reisen Familien mit dem Swiss Travel System (STS), einem Angebot der Schweizer Bahnen. Mit den attraktiven Pauschalfahrausweisen für kombiniertes Reisen mit Bahn, Bus und Schiff, wie Swiss Pass oder Swiss Flexi Pass inkl. Gratis-Familienkarte, fahren Kinder bis 16 Jahre kostenlos mit.

Weitere Informationen gibt es unter MySwitzerland.com und unter der gebührenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Buchungsberatung.

Quelle: Schweiz Tourismus

© 2021 Reisende Reporter

Theme von Anders NorénHoch ↑