Das Blog über Erlebnisse, das Reisen und die vielen sehenswerten Orte auf unserem Planeten.

Schlagwort: Ferienparks (Seite 1 von 2)

Ferienparks sind große Anlagen, in denen man Unterkünfte und besondere Attraktionen in einem vereint vorfindet. Lesen Sie darüber nach.

Neuste Reiseschnäppchen von Travelscout24



Urlaub mit dem Testsieger buchen

Travelscout24 hat gerade neue Angebote herausgegeben für Kurzurlaube, Fernreisen, Last Minute und noch mehr. Hier sind die Angebote (Preisangaben ohne Gewähr auf Schreib- und Übermittlungsfehler):

Kurzurlaub Schnäppchen in Österreich
5 Nächte im 3* Hotel schon ab 49 €

Fernreise Tipp für den Winter – Kuba!
2 Wochen im 4* Hotel mit All Inklusive und Flug ab 1.259 €

Silvester in der Ferienwohnung im Bayerischen Wald
1 Woche für zwei Personen ab 215 €

Familientipp für die kalten Tage
Center Parcs in der Lüneburger Heide. 3 Nächte mit Frühstück ab 105 €

Es müssen nicht immer die Kanaren sein – Selbstfahrer-Rundreise auf Madeira
1 Woche in 3-4* Hotels inklusive Mietwagen & Flug ab 509 €

 
TravelScout24 – Last Minute Angebote – einfach hier klicken

Im Oktober noch einmal richtig Sonne tanken: Pierre et Vacances Resort mit Angeboten für den Herbst

In diesem Jahr noch mit der Familie in die Sonne? Alle sollen auf ihre Kosten kommen, am liebsten nicht weit entfernt? Ideal: die Resorts von Pierre et Vacances in Südfrankreich und Spanien. Die autofreien Dörfer in Spitzenlage haben große Badelandschaften, bieten Sport- und Freizeitaktivitäten für jedes Alter, internationales Entertainment, Babybetreuung, Kinder- und Jugendclubs sowie Restaurants, Bars und Geschäfte. Für Familien wichtig: Die komfortablen Apartments und Ferienhäuser bieten Unabhängigkeit und Privatsphäre wie zuhause. Vieles ist inklusive, Komfort-Services können flexibel dazu gebucht werden. Ein Pluspunkt sind die familienfreundlichen Preise; auch während der Schulferien im Herbst lädt Europas Nummer Eins für Ferienhäuser und Apartments mit bis zu 30 Prozent günstigeren Last-Minute-Angeboten ein.

Côte d’Azur – Mitten in einem 210 Hektar großen Naturpark zwischen Cannes und Saint Tropez liegt das Resort Cap Esterel. Die Kulisse: im Blick das tiefblaue Mittelmeer, im Rücken das rötliche Esterel-Massiv. Zur Anlage gehören ein Pony-Club und Reitzentrum sowie zwei Spas. Wie in allen Feriendörfern werden diverse Freizeitaktivitäten kostenfrei angeboten, hier zum Beispiel geführte Ausflüge in die Umgebung, Golf-Schnupperkurse und Animationsprogramme für Familien. Eine Woche ab 22. oder 29. Oktober im Studio für bis zu fünf Personen kostet zum Last-Minute-Preis 448 Euro.

Das Ferienresort Pont-Royal en Provence. Bild: Pierre & Vacances.

Das Ferienresort Pont-Royal en Provence. Bild: Pierre & Vacances.

Provence – Das Resort Pont-Royal en Provence in der Naturlandschaft des Luberon ist mit seinem umfangreichen Angebot eine hervorragende Adresse für Sportbegeisterte. Golfer finden hier einen 18-Loch-Parcours von Ballesteros, Kurse können im Voraus gebucht werden. Auch Reitkurse sind buchbar. Zum Dorf gehört sogar ein Bauernhof und auf dem eigenen Bauernmarkt werden regionaltypische Spezialitäten angeboten. Die Woche im Zweizimmer-Apartment für vier Personen gibt es bei Anreise am 29. Oktober Last Minute für 480 Euro.

Costa del Sol – Spanisches Lebensgefühl mit Blick auf Gibraltar bietet das Resort Terrazas Costa del Sol. Es ist besonders auf Familien mit kleineren Kindern eingerichtet. Inklusive sind hier außerdem Bogenschieß-Schnupperkurse, Fitnesstraining und Wassergymnastik sowie internationale Show- und Tanzabende. Last Minute kostet eine Woche ab 8. Oktober im Zweizimmer-Apartment für vier Personen nur 375 Euro.

Informationen, Angebote und Buchungen: www.pierreetvacances.de und in Reisebüros.

Quelle: Pierre & Vacances

Center Parcs Herbstferien-Special: Ferienhaus für vier Personen ab 299 Euro

Erlebnisreiche Familienferien – Karibik-Feeling inklusive

Karibik-Feeling im Aqua Mundo der Center Parcs. Bild: Center Parcs

Karibik-Feeling im Aqua Mundo der Center Parcs. Bild: Center Parcs

Zum Herbstbeginn bietet Center Parcs besonders familienfreundliche Preise für die kommenden Schulferien: einen vier- oder fünftägigen Kurzurlaub gibt es in komfortablen Ferienhäusern bereits ab 299 Euro für vier Personen, einschließlich spritziger Badefreuden im subtropischen Wasserparadies Aqua Mundo. Die Anlagen von Center Parcs liegen mitten in der Natur und sind eine perfekte Basis für ausgedehnte Wanderungen oder Radtouren durch die bunt gefärbte Herbstlandschaft. In den Ferienparks selbst gibt es für alle Familienmitglieder ein umfangreiches Allwetter-Sport- und Unterhaltungsangebot.

Erlebniswanderungen, Nordic Walking, Mountainbike- und Radtouren – In Center Parcs Park Eifel bei Koblenz werden im Herbst spannende Familien-Erlebniswanderungen mit Waldpädagogen angeboten. Der größte Nordic Fitness Park Europas liegt in unmittelbarer Nähe und für Mountainbike- und sportliche Fahrradtouren ist die Umgebung ebenso perfekt geeignet, wie die Region um den Park Hochsauerland bei Winterberg. Wer lieber im Flachland unterwegs ist, findet beispielsweise in Center Parcs De Huttenheugte in den Niederlanden ein hervorragendes Terrain für ausgedehnte Touren auf endlosen Fahrradwegen.

Spielparadies, Fußball-Welt, Abenteuerinsel, seltene Tiere – Der Hit bei Kindern im Park Eifel ist die 1.000 Quadratmeter große Indoor-Spielwelt BALUBA. Wie das Runde ins Eckige kommt, lernt der Nachwuchs auf Indoor-Fußballfeldern in der Soccer-World im Park Hochsauerland. Und in De Huttenheugte erwartet die Kleinen eine Abenteuerinsel mit Spielplatz, Kinder-Bauernhof, Waschbären-Aufzuchtstation und Sternwarte. Nervenkitzel für Mutige jeden Alters dagegen bietet der Kletterparcours im Hochseilgarten „High Adventure Experience“ oder der freie Fall im „Leap of Faith“.

Ab ins Warme – Sollte es draußen zu kalt und unfreundlich sein, im Aqua Mundo herrscht immer Karibik-Klima mit garantiertem Wasserspaß. Wer sich richtig aufheizen möchte, ist in den Saunalandschaften der Parks richtig. Einige Anlagen haben außerdem ein Wellness-Center mit umfangreichem Verwöhn-Programm. Und abends kann man die erlebnisreichen Herbsttage ganz privat in der gemütlichen Geborgenheit des Ferienhauses gemeinsam ausklingen lassen.

Quelle: Center Parcs

Bei Center Parcs jetzt schon Urlaub für 2012 buchen – Frühbucher profitieren von attraktiven Rabatten und freier Terminwahl

Der Center Parcs Park Eifel - schnell buchen! Bild: Center Parcs

Der Center Parcs Park Eifel - schnell buchen! Bild: Center Parcs

Bei Center Parcs können Urlauber bereits jetzt ihren Aufenthalt bis Ende 2012 buchen. Dabei profitieren sie von Frühbucher-Rabatten von bis zu 20 Prozent und können sich darüber hinaus frühzeitig zu ihrem Wunschtermin wie Ostern oder Pfingsten ihre bevorzugte Unterkunft sichern. Durch die Kombination mit anderen Rabatten kann sogar eine Ermäßigung von bis zu 32 Prozent auf den Katalogpreis erreicht werden.

Attraktive Rabatte – Schnell sein lohnt sich: Wer frühzeitig bucht, hat nicht nur die längere Vorfreude, sondern kann attraktive Frühbucher-Rabatte nutzen. Bei Buchung bis spätestens sechs Monate vor Anreise beträgt die Ermäßigung 20, bis spätestens vier Monate vor Anreise 15 und bis spätestens zwei Monate vor Anreise immer noch zehn Prozent. Die Rabatte gelten für alle 20 Ferienparks in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Frankreich.

Kostenlose Extras – Ein weiteres Highlight bei Buchung mindestens zwei Monate vor Anreise sind die Toppings: neben einem Ferienhaus in der gewünschten Lage (nach Verfügbarkeit) gibt es noch vier weitere Zusatzleistungen gratis. Zur Wahl steht eine Vielfalt von Aktivitäten und Services, etwa aus dem „Wannabe“-Programm für die Kleinsten, aus dem Wellness-Angebot und den verschiedenen Sport- und Abenteuer-Möglichkeiten, zum Beispiel Klettern im Hochseilgarten oder Wildwasser-Rafting. Neu ist, dass die Toppings auch für Aufenthalte in den französischen Center Parcs-Anlagen buchbar sind. Weitere Informationen unter www.centerparcs.de/toppings.

Zusätzliche Vorteile für Familien und „55-Aktiv“ – Einen zusätzlichen Nachlass von 15 Prozent auf die Ferienhausmiete erhalten Familien mit mindestens einem Kind unter 13 Jahren zu vielen Anreiseterminen in allen Anlagen in Deutschland, den Niederlanden und Belgien und in Center Parcs Moselle in Frankreich. Das „55-Aktiv“-Paket bietet Urlaubern, die 55 Jahre und älter sind, ebenfalls 15 Prozent Ermäßigung. Diese Ermäßigungen sind mit den Frühbucher-Rabatten kombinierbar.

Herbst bei Center Parcs genießen – Auch wer für diesen Herbst einen Kurzurlaub plant, kann sich jetzt noch über Frühbucher-Ermäßigungen von bis zu 10 Prozent freuen. In Center Parcs Park Eifel ist zum Beispiel ein Wochenende vom 11. bis 14. November 2011 im Comfort-Ferienhaus für zwei Erwachsene und zwei Kinder bereits ab 267 Euro buchbar.

Quelle: Center Parcs

Schlechtes Wetter? Ab in die Tropen – sie sind ganz nah! Center Parcs-Sommerschlussverkauf: Tropische Ferien zum Schnäppchenpreis

Abenteuer erleben im Jungle Dome. Bild: Center Parcs

Abenteuer erleben im Jungle Dome. Bild: Center Parcs

Wer das schlechte Wetter satt hat, muss nicht ins Flugzeug steigen. Tropische Badefreuden bei 30 Grad und Dschungel-Abenteuer gibt‘s auch daheim. Bei Center Parcs jetzt sogar zu Schnäppchen-Preisen ab 249 Euro für zwei Personen in einem Ferienhaus für vier oder fünf Tage. Auch noch während der letzten Tage der Sommerferien. Das Herzstück der 20 Center Parcs-Ferienanlagen in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Frankreich ist das Badeparadies Aqua Mundo mit üppiger, subtropischer Bepflanzung, angenehm warmem Klima und einer Wassertemperatur von 28 Grad. Hier kann man schlechtes Wetter vergessen.

Atemberaubende Wasserwelt

Im Aqua Mundo gibt es zahlreiche Attraktionen wie Wasserspiele, Wellenbäder, Lagunen, Stromschnellen, Wildwasserbahnen und spektakuläre Wasserrutschen. Mehrere Parks bieten Tauchschnupperkurse an. Sogar das Schnorcheln mit tropischen Fischen ist möglich, so zum Beispiel in Center Parcs Het Heijderbos und De Kempervennen in den Niederlanden sowie De Vossemeren und Erperheide in Belgien.

Abenteuer für die Kleinen

Ein Hit bei den Kindern ist der mit dem WWF entwickelte „Jungle Dome“ in Het Heijderbos, eine Kombination aus botanischem Garten, Tierpark und Klettergarten. In der „Discovery Bay“ in De Vossemeren können die Kleinen in einem tropischen Universum Piraten-Abenteuer à la Jack Sparrow erleben. Kids Bingo und Kids Disco, die Spielewelt BALUBA und vieles mehr garantieren dafür, dass dem Nachwuchs drinnen nicht langweilig wird.

Entspannung für die Großen

Gut abgeschirmte Ruhe- und Erholungszonen sowie Saunen und Dampfbäder laden Erwachsene in jedem Aqua Mundo zum Ausspannen in wohliger Wärme ein. Unter anderem in Center Parcs Bispinger Heide nahe Hamburg, Moselle in Lothringen/Frankreich und De Vossemeeren in Belgien können sie sich außerdem im „Nature & Spa“ mit Schönheits- und Wellness-Behandlungen verwöhnen lassen.

Preisbeispiel: Im Sommerschlussverkauf kostet ein Ferienhaus für zwei Personen in Center Parcs Het Heijderbos nur 249 Euro (bitte Zeiten beachten!). Genaue Informationen erhalten Sie auf der Webseite von Center Parcs.

Quelle: Center Parcs

Kids Time bei Pierre et Vacances und Center Parcs: Kinder-Disco, Kinder-Bingo und Gute-Nacht-Geschichten

Spaß und Action in der Kid's Disco. Bild: Center Parcs

Spaß und Action in der Kids Disco. Bild: Center Parcs

So wollen Kinder Ferien machen: Spaß in der Disco, tolle Preise beim Bingo und spannende Geschichten vom Märchenerzähler vor dem Schlafengehen. All das bietet diesen Sommer Kids Time, das neue Unterhaltungs- und Animations-Konzept für junge Feriengäste in den Clubdörfern von Pierre et Vacances und in den Ferienparks von Center Parcs.

Spaß für Groß und Klein bei der Kids Time

Das neu konzipierte Kinderprogramm wird jeweils zweimal pro Woche am frühen Abend angeboten. Kinder unter zehn Jahren und deren Eltern nehmen gemeinsam an den drei Aktivitäten der Kids Time teil und erleben dabei vergnügliche Stunden: Beim Kids Bingo gibt es für die Kinder attraktive Preise zu gewinnen. In der Kids Disco sorgen Disco-Rhythmen für jede Menge Bewegung und gute Laune. Und bevor es für die Kinder schließlich Zeit ist, ins Bett zu gehen, lauschen sie noch der beruhigenden Stimme des Märchenerzählers mit seinen spannenden Geschichten für schöne Träume. Die Teilnahme an allen drei Aktivitäten des Kinderprogramms kostet pro Kind nur 3,95 Euro.

Kids Disco mit eigener CD für zuhause

Klatsch, Klatsch, Schüttel, Schüttel – die Musik in der Kids Disco animiert zum Mitsingen und Mittanzen. Sie wurde speziell für jüngere Kinder komponiert. Bei Spielen und Choreografien im Rhythmus der Musik können sich die Kinder beim Tanz der Kuscheltiere, beim Tanz mit Luftballons oder beim Limbo gemeinsam austoben. Die Kids Disco-CD für zuhause kostet nur für 9,95 Euro und ist in den Clubs und Ferienparks in der Kids Disco, in Spielzeug- und Souvenirläden sowie an der Rezeption erhältlich.

Quelle: Center Parcs / pierre & vacances

Vergabeverfahren für den Ferienpark Allgäu geht in die nächste Runde

Die erste Etappe im Vergabeverfahren zur Ansiedlung eines Ferienparks im Urlauer Tann bei Leutkirch im Allgäu ist geschafft: Auf die europaweite Ausschreibung des touristischen Großprojektes hat sich ein Bewerber bei der Stadtverwaltung gemeldet. Es ist die Center Parcs Allgäu GmbH, eine eigens für das Ferienparkprojekt gegründete Tochtergesellschaft des französisch-niederländischen Konzerns Pierre & Vacances/Center Parcs Europe.

Die Bewerbungsfrist endete am 6. August 2010 um 12 Uhr. Die Stadtverwaltung hat inzwischen den eingegangenen Teilnahmeantrag in Zusammenarbeit mit der Stuttgarter Rechtsanwaltskanzlei, die das Vergabeverfahren im Auftrag der Stadt begleitet, geprüft. Center Parcs gehört zu Center Parcs Europe, einer Tochtergesellschaft der an der Pariser Börse notierten Pierre & Vacances Center Parcs Group, Europas größtem Anbieter von Ferienwohnungen. Center Parcs umfasst insgesamt 14 Ferienanlagen: zwei in Deutschland, sechs in den Niederlanden, zwei in Belgien und vier in Frankreich.

Lesen Sie mehr über das Projekt „Ferienpark Allgäu“ im Blog unserer Partnerseite „Summertime Parcs“.

Strampelnder Vogel und Crazy Horse treffen Sitting Bull – Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinterm Europa-Park an

Morgennebel kräuseln sich zierlich über dem Birkensee. Idyllisch säumen urige Blockhäuser und Planwagen das Ufer. Erste Sonnenstrahlen bahnen sich ihren Weg durch die Wolkendecke und kitzeln Wildkaninchen in der Nase, wenn sie zwischen Indianerzelten Verstecken spielen. Im Tipidorf spürt man die unendliche Weite der Prärie, die bis zu den Rheinauen des Naturschutzgebietes Taubergiessen reicht. Nur 5 Minuten vom Haupteingang des Europa-Park gelegen, braucht man keine Siebenmeilenstiefel, um aus dem Wilden Westen in den hohen Norden Islands oder den tiefen Süden Spaniens zu kommen.
Echte Indianerzelte und Planwagen sowie rustikale Blockhütten bieten müden Cowboys und Indianern nach der Jagd nach Spaß und Abenteuer in Deutschlands größtem Freizeitpark ein wildromantisches Lager, um Kraft zu tanken für neue Expeditionen. Am kuscheligen Lagerfeuer gibt es statt blauen Bohnen saftige Steaks und knackige Würstchen. Und wer seine Beute nicht selbst grillen möchte, beißt im neuen, mit 190 Sitzplätzen ausgestatteten „Silver Lake Saloon“ herzhaft in Texas Burger, Western Steaks und Spare Ribs. Hinter der hölzernen Fassade, die sich in eine Westernstadt des 19. Jahrhunderts fügt, verbirgt sich der neue Saal mit einer Western-Bar, einer kleinen Bühne für Darbietungen aller Art und einer Vielfalt an Sitzgelegenheiten. Runde Tische und kleine Sitznischen bieten für 130 Revolverhelden Platz. Sie lassen genügend Raum für wilde Cowboygeschichten in geselliger Runde. Die Galerie im Obergeschoss ist mit weiteren 60 Sitzplätzen ausgestattet. Wer bei seinen lebendigen Erzählungen den Blick über das Camp Resort schweifen lassen will, ist bestens auf der Terrasse im Erdgeschoss oder auf dem darüber liegenden Balkon aufgehoben. Zusätzlich steht den Besuchern das Selbstbedienungsrestaurant „Cantina Amigo“ mit 60 Plätzen zur Verfügung.

Mit insgesamt 412 Betten bietet das Camp-Resort jede Menge Platz für Alltagsindianer und Großstadtcowboys. Hier finden Familien, Schulklassen und Outdoor-Liebhaber romantische Lagerplätze in einer landschaftlich reizvollen Umgebung. Ob idyllischer Badesee mit weitläufigen Grünflächen, Beach-Volleyballplatz, Tennisanlage oder überdachter Kinderspielplatz – in unmittelbarer Nähe des Campresorts werden vielfältige Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung geboten. Alle Tipizelte, Planwagen und Blockhäuser sind beheizt, haben eine Steckdose und elektrisches Licht und verbinden so die große Freiheit mit allen Annehmlichkeiten der Zivilisation. Wo sonst kann man sich in einem Zelt in echte Betten kuscheln? Moderne sanitäre Anlagen machen den Abenteuerurlaub zum komfortablen Erlebnis.

Angekommen im Wilden Westen weisen Holzschilder den Weg vorbei am Marterpfahl zu 27 Tipizelten, in denen sich Sitting Bull und Nscho-tschi „Gute Nacht“ sagen. An romantischen Feuerstellen mit kostenlosem Feuerholz können aufgeweckte Indianer gemeinsam die Friedenspfeife rauchen und sich von den Erlebnissen des Tages in Deutschlands größtem Freizeitpark berichten. Und wenn die letzten Rauchzeichen in den Abendhimmel gestiegen sind und die Häuptlinge auf leisen Mokassin-Sohlen in ihre Zelte schleichen, kämpfen sich bereits süße Träume durch die Nacht.

Sind die Pferde erst einmal abgespannt, können sich auch tapfere Cowboys in ihre Planwagen zurückziehen, um sich in den Wilden Westen fortzuträumen und Kräfte für neue Expeditionen zu tanken. Sechs stilechte Planwagen für jeweils vier Personen stehen am Ufer des idyllischen Birkensees und laden Charles Goodnight & Co. mit Sack und Pack zum Übernachten ein.

Auch fünf urige, beheizte Blockhäuser bieten jede Menge Platz für abenteuerhungrige Outdoor-Fans. Die Übernachtungsalternativen zu den Hotels wurden aus einzelnen Holzstämmen gefertigt und in 4er bis 16er Zimmer unterteilt. Hier können die Gäste nach einem abwechslungsreichen Tag im Europa-Park Lasso und Chaps vor der Tür lassen und sich schon auf Bullriding am nächsten Tag freuen.

Für alle, die lieber in ihren eigenen vier Wänden übernachten, bietet das Caravan-Gelände 200 Stellplätze mit Stromanschlüssen, Brötchenservice, Frischwasser- und Entsorgungsstation. Geräumige Schließfächer, Heiß- und Kaltgetränke- sowie Snackautomaten stehen den Campinggästen direkt neben der Rezeption zur Verfügung.

Quelle Text: Offizielle Pressemitteilung (c) by Europa-Park / Bild: selbst

Vorarlberg: Neue Bauten, aktuelle Auszeichnungen im Wintersport-Paradies

Das Qualitätsniveau in Vorarlberg ist hoch. Mit umfangreichen Investitionen sorgen Liftgesellschaften und Gastgeber dafür, Bestehendes noch besser zu machen.

Neues aus den Skigebieten

Schnee-Impression / Bild von Thorsten Reimnitz

Schnee-Impression / Bild von Thorsten Reimnitz

Mit dem lang vorbereiteten Zusammenschluss der Skigebiete von Damüls und Mellau erhält der Bregenzerwald ein neues, attraktives Skigebiet. Eine neue Kabinenumlaufbahn ab dem zentral im Tal gelegenen Mellau verbindet die Damülser Südhänge mit den Mellauer Nordhängen. Außerdem entstehen einige neue Pisten (www.damuels.at // www.melllau.at).
Die Muggengratbahn in Lech Zürs ist erneuert worden. Die Sechser-Sesselbahn mit Wetterschutzhauben und Sitzheizung bringt Skifahrer komfortabel auf 2.450 Meter Höhe und zu einem Aussichtspunkt mit grandiosem Panorama. Die Bergstation ist Ausgangspunkt für herrliche Abfahrten, unter anderem ins Zürser Täli (www.lech-zuers.at).
Eine neue Bahn entsteht im Skigebiet Silvretta Montafon Nova: Die Sonnenbahn ersetzt zwei Schlepplifte. Die Achter-Sesselbahn bietet beheizte Sitze und Wetterschutzhauben. Die Polsterung und Schutzhauben sind in auffallendem Orange gehalten. Dank der Südwestlage wird die Sonnenbahn ihrem Namen gerecht, die Strecke verzeichnet vor allem im Hochwinter die meisten Sonnenstunden (www.silvretta-montafon.at).
Im Skigebiet Gargellen im Montafon ersetzt die neue Sechser-Sesselbahn „Kristallbahn“ mit Wetterschutzhauben alte Lifte. Die Bahn verschönert nicht nur das Landschaftsbild, sie bietet Skifahrern auch wesentlich mehr Fahrkomfort, besonders bei weniger gutem Wetter (www.gargellen.at).
Einen Eigentümerwechsel gab es bei den Ifen-Liften. Die Kleinwalsertaler Bergbahn AG erwarb die Lifte um 2,7 Millionen Euro, wird aber vorerst am bestehenden Angebot nichts ändern. Außerdem investieren die Kleinwalsertaler Bergbahnen rund 4 Millionen Euro in den weiteren Ausbau der Beschneiungsanlagen, in neue Pistenmaschinen, Gastronomie und Parkplätze (www.kleinwalsertal.com).
Im Zentralgebäude des neuen Ferienparks Brandnertal befindet sich ein neues Service Center mit Skiverleih, Skidepot und Service. Dazu kommt außerdem ein neuer Kindergarten bei der Einhornbahn und beim Skischulbüro. Hier werden die Kleinsten betreut, auch über Mittag.

Neues von der Hotellerie

Im großen Stil umgebaut und um 45 Kuschelsuiten erweitet wurde 2009 das Kuschelhotel Gams in Bezau im Bregenzerwald. Groß­zügige 2.000 m² umfasst nun das Da-Vinci-Spa. Die Investitions­summe beläuft sich auf rund 8,5 Millionen Euro (www.romantik.cc).
Einen weiteren Modernisierungsschritt unternahm 2009 das Hotel Post in Bezau im Bregenzerwald und investierte rund 4 Millionen Euro. Architekt Oskar Leo Kaufmann, Bruder der Direktorin Susanne Kaufmann, entwarf neue Zimmer, ein neues Restaurant, eine großzügige Sonnenterrasse sowie eine Außensauna (www.hotelpostbezau.com).
Familie Meyer, Gastgeber im Hotel Valavier in Brand, investierte 5,2 Millionen Euro in einen Zubau. Er beherbergt das neue Aktivresort mit Indoor-Golf, Bowling- und Boccia-Bahn, Funsporthalle und Räumen für das Kinder- und Teenie-Programm. Im neuen Spa & Wellness-Bereich gibt es unter anderem einen ganzjährig beheizten Außenpool, Sprudelliegen mit Bergblick und ein Partner-Spa (www.valavier.at).

Als fünftes Projekt in Österreich der Firma Landal GreenParks eröffnet im Dezember 2009 der Ferienpark Brandnertal auf der Tschengla (1.160 m Seehöhe) bei Bürserberg, neben der Einhornbahn II mitten im Skigebiet. Die über 90 Ferienwohnungen im Ferienpark Brandnertal teilen sich auf elf rustikale Chalets und das Zentralgebäude auf. Zusätzlich wurden die drei Appartement­häuser Chalet Matin in Bürserberg gebaut. Sie beherbergen 28 Luxusappartements. Mehr zum Thema „Ferienparks“ finden Sie unter www.summertimeparcs.de.
Im Dezember 2009 eröffnet das neue Jugend- und Familiengästehaus in Bartholomäberg im Montafon. Das behindertengerechte Haus verfügt über 160 Betten und modernste Sporteinrichtungen (www.jufa.at).

Haus Walserstolz in Sonntag

Große Freude haben die Bewohner des Großen Walsertals mit dem neuen Haus Walserstolz. Das architektonisch anspruchsvolle Gebäude, in dem vorwiegend regionales Holz verwendet wurde, beheimatet zwei Sennereien, einen Shop, Verkostungsräume, eine Biosphärenpark-Ausstellung und die Tourismus-Information. In der modernen Schausennerei im Untergeschoss werden jährlich rund 140.000 Kilogramm Käse produziert. Selber Käsen kann man in der Erlebnissennerei (www.hauswalserstolz.at).

Preisträger der Vorarlberger Tourismus-Innovationen

Seit 15 Jahren zeichnet Vorarlberg Tourismus alljährlich besonders innovative Projekte und Initiativen aus. 2009 erhielten folgende Ideen und Angebote einen Innovationspreis:

  • Die originellen „i-Tüpfle“ in der Alpenregion Bludenz. Dabei handelt es sich um touristische Informationsstellen, die in Zusammenarbeit mit einem Jungarchitekten als markante Landschaftsmöbel mit Sitzbank an der Außenseite gestaltet wurden. Sie stehen an gut frequentierten Plätzen und sind zugleich Bushaltestellen.
  • Der neue Alpine Coaster am Golm im Montafon, eine Mischung aus Ganzjahres-Rodelbahn und Achterbahn.
  • Das neue Science Center in der interaktiven Naturerlebnisschau inatura in Dornbirn § Das erlesene winterliche Musikprogramm „wälderness“ des Romantikhotels Hirschen in Schwarzenberg
  • Die lustige Idee „Kuh for you“ des Kräuterbauernhofs Erath in Au im Bregenzerwald. Interessierte können ihre eigene Kuh mieten und erhalten dafür Bregenzerwälder Bergkäse. § Der erstmals vergebene Sonderpreis für Nachhaltigkeit ging an die Krumbacher „Moorwirte“. Sie widmen sich kulinarischen und touristischen Besonderheiten mit Bezug zum Naturjuwel „Moore Krumbach“ und bieten auch buchbare Packages zum Thema an.

Auszeichnungen

Alle zwei Jahre wird der Vorarlberger Holzbaupreis vergeben. Er zeichnet in sieben Kategorien herausragende Leistungen im Holzbau aus.
Das Sonne Lifestyle Resort in Mellau im Bregenzerwald, 2008 eröffnet, siegte in der Kategorie „Mischbauweise“. Das Haus vereint gekonnt traditionelle und moderne Elemente (www.sonnemellau.at).
In der Kategorie „Sanierung und Bestandserweiterung“ ging der Hauptpreis an das Hotel-Gasthof Krone in Hittisau. 2007 wurden der Eingangsbereich des traditionellen Bregenzerwälder Hauses, eine Stube im Restaurant und sechs Zimmer in Zusammenarbeit mit Handwerkern aus dem Werkraum Bregenzerwald modernisiert. Für diese vorbildliche Kooperation mit Handwerken gewann das Haus bereits mehrere Auszeichnungen (www.krone-hittisau.at).
Ein prestigeträchtiger Preis wurde Lech Zürs im Rahmen der weltweit größten Tourismusmesse, der ITB in Berlin, verliehen. Beim Mystery-Check „Abenteuer Unterkunftssuche 2009“ stand die professionelle Beantwortung von Gästeanfragen in Deutschland, der Schweiz und Österreich auf dem Prüfstand. Gesamtsieger der vergangenen sechs Jahre wurde Lech Zürs (www.lech-zuers.at).

Im Mai erhielt der Biosphärenpark Großes Walsertal als Österreich-Sieger den EDEN-Award, den Tourismus-Preis der Europäischen Union. Als „ansprechend, authentisch und überzeugend“ bezeichnete die Jury das Angebot der Alchemilla-Kräuterfrauen und die Idee vom „Schützen & Nützen“ – und vergab dafür den Hauptpreis (www.walsertal.at).
Die Website www.montafon.at der Montafon Tourismus GmbH erreichte beim Werbe Grand Prix 2009, initiiert von der Fachzeitung Tourist Austria International, den ersten Platz in der Kategorie „Internet – Tourismusverbände“. Eine Jury bewertete den Internetauftritt nach den Gesichtspunkten Benutzerführung, Informationsgehalt, Design, Funktionalität und Buchbarkeit. Und reihte das Montafon unter 23 Einreichern an die erste Stelle.

Quelle: Offizielle Pressemitteilung, (c) Vorarlberg Touristik

« Ältere Beiträge