Das Blog über Erlebnisse, das Reisen und die vielen sehenswerten Orte auf unserem Planeten.

Schlagwort: Neuchâtel

Veranstaltungstipps für den Schweizer Herbst

Bauern beim Prättigauer Alp Spektakel © Prättigauer Alp Spektakel, Fotografin Verena Zimmermann

Bauern beim Prättigauer Alp Spektakel © Prättigauer Alp Spektakel, Fotografin Verena Zimmermann

Ausgelassenes Winzerfest in Neuchâtel, Kammermusik-Konzerte im Tropenhaus Frutigen sowie urige Älplerfeste in Charmey und im Prättigau: Zu Beginn der Herbst-Saison stehen gemütliche Feste mit edlen Tropfen, bunten Umzügen und traditionellem Brauchtum auf dem Programm. Diese und weitere Herbst-Veranstaltungen sind auf www.myswitzerland.com/events zu finden.

Swiss Chamber Music Festival Adelboden, 22. September bis 1. Oktober 2017 (Bern)

Klassisch oder avantgardistisch? Ende September treffen in Adelboden Geigen auf Hackbretter und Jodelgesang auf Brahms-Interpretationen. Das Programm bietet Kammermusik-Konzerte auf höchstem Niveau und ist mit seinem erfrischenden Stilmix ein Erlebnis für Jung und Alt. Die Konzerte finden in der Dorfkirche Adelboden, im Tropenhaus Frutigen und in dem Hotel Belle Epoque Victoria Kandersteg statt. Karten kosten zwischen 35 und 55 Schweizer Franken (rund 30 bis 48 Euro). Der Festival-Pass kostet 390 Schweizer Franken (rund 340 Euro).  www.adelboden.ch/de/s/swisschamber

92. Winzerfest in Neuchâtel, 22. bis 24. September 2017 (Jura & Drei-Seen-Land)

Jedes Jahr am letzten Septemberwochenende wird in der Region Neuenburg der Beginn der Weinlese ausgelassen gefeiert. In der gesamten Altstadt von Neuchâtel können sich Einheimische und Gäste an über 180 Ständen kulinarisch verwöhnen lassen. Höhepunkte des Festes sind der Nachtumzug der Guggenmusiken am Freitagabend, das spektakuläre Feuerwerk am Samstagabend (beides gratis) sowie der Blumenkorso am Sonntagnachmittag. Karten für den großen Festumzug kosten 40 Schweizer Franken (rund 35 Euro) für einen Sitzplatz sowie 20 Schweizer Franken (rund 17,50 Euro) für einen Stehplatz. www.fete-des-vendanges.ch

Alpabzug in Charmey, 23. September 2017 (Fribourg Region)

Der Alpabzug wird in vielen Orten der Schweiz gefeiert – selten aber so üppig und ausgelassen wie in Charmey in der Region Fribourg. Die „Désalpe“ ist ein kunterbuntes Stück gelebte Tradition sowie authentisches Brauchtum. Bei Sonnenaufgang bereiten die Älpler ihre Kühe, Rinder, Schafe und Ziegen auf den Abzug vor. Unten im Tal werden die Heimkehrer wie Helden begrüßt: Auf dem Dorfplatz zeigen Jodler, Alphornbläser und Fahnenschwinger ihnen zur Ehre ihr Können. Künstler und Handwerker stellen traditionelle Arbeiten vor: von Töpfern, Stroh- und Korbflechten, Sattel fertigen, Drechseln bis Bildhauen. www.desalpe-charmey.ch

12. Prättigauer Alp Spektakel, 5. bis 8. Oktober 2017 (Graubünden)

Echt, original und urig geht es beim Prättigauer Alp Spektakel in den Graubündner Orten Küblis und Seewis zu. Hirten und Bauern bringen zum Abschluss des Alpsommers ihren Alpkäse, ihre Kühe und Schafe ins Tal. Ein großer Alpabzug, ein farbenfroher Alpmarkt, Älplerolympiade, Rinderspektakel, Kinderprogramm und viel Älplermusik sorgen für gute Stimmung. www.alpspektakel.ch

Weitere Informationen zum Urlaub in der Schweiz gibt es im Internet unter MySwitzerland.com, der E-Mail-Adresse info@MySwitzerland.com oder unter der kostenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus mit persönlicher Beratung 00800 100 200 30.

Quelle: Schweiz Tourismus

 

Jura Region – Drei-Seen-Land erleben: Neue E-Bike-Angebote, 100 Jahre Chevrolet und 1000-Jahr-Feier Neuchâtel

JURA BERNOIS - La Neuveville am Bielersee. Ausgangspunkt zahlreicher Ausflüge auf den Drei-Seen (Biel, Neuchatel, Murten). Die gegenüberliegende St-Petersinsel ist ab La Neuveville per Schiff oder zu Fuss und per Fahrrad via Erlach erreichbar. La Neuveville kann im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Bild: Jura bernois / swiss-image.ch/Christof Sonderegger

JURA BERNOIS - La Neuveville am Bielersee. Ausgangspunkt zahlreicher Ausflüge auf den Drei-Seen (Biel, Neuchatel, Murten). Die gegenüberliegende St-Petersinsel ist ab La Neuveville per Schiff oder zu Fuss und per Fahrrad via Erlach erreichbar. La Neuveville kann im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Bild: Jura bernois / swiss-image.ch/Christof Sonderegger

Fruchtbare Landschaften, eindrucksvolle Schluchten und malerische Seen: Die Jura Region – Drei-Seen-Land bezaubert mit einer faszinierenden Natur. Die drei Seen – Bieler-, Murten- und Neuenburgersee – lassen sich hervorragend bei einer Hörtour auf einer Schiffsrundfahrt entdecken. Eine Mietstation für E-Bikes finden Gäste am Mont Soleil (Berner Jura). Auf den drei vorgeschlagenen Routen kann die Region ganz entspannt erkundet werden. Zwei der romantischen Städte der Region sind diesen Sommer in Feierstimmung: So feiert Neuchâtel am Ufer des gleichnamigen Sees mit vielen Events noch bis 25. September 2011 das 1000-Jahre-Jubiläum. Die Veranstaltung „100 Jahre Chevrolet“ fand zu Ehren des in La Chaux-de-Fonds geborenen Automobilherstellers Auguste Chevrolet am 19. Juni statt und auch dieses Jahr wird eine Gedenk-Rallye veranstaltet. Neu ist in Chaumont der Kletter- und Abenteuerpark.

Jura Region – Drei-Seen-Land: In der Region der Uhrmacher zwischen Genf und Basel ist das Landschaftsbild von Seen, Bergen, Tälern und romantischen Städten geprägt. Der Berner Jura ist ein ausgezeichnetes Erholungs- und Wandergebiet für jeden Geschmack. Wer mit dem E-Bike die Region erkunden möchte, findet am Mont Soleil ein passendes Angebot. Dazu gibt es drei Routenvorschläge für den entspannten Landschaftsgenuss.

Das Drei-Seen-Land bietet unberührte Naturlandschaften, Gemüse- und Weinbaugebiete, malerische Dörfer und moderne Städte. Eine Fülle von Ausflugsangeboten gibt es auf den drei Seen – dem Bieler-, Murten- und Neuenburgersee –sowie der Aare. Wer alle drei Seen an einem Tag kennenlernen möchte, kann dies mit der Drei-Seen-Fahrt. Neu ist die Hörtour, bei der die Fahrt mit Geschichten und Anekdoten zu einem einzigartigen Erlebnis wird. Die Kreuzfahrt durch Seen und Kanäle im Drei-Seen-Land führt durch Landschaften mit Rebbergen, Winzerdörfern und Gemüsefeldern. An Bord gibt es ein leckeres Frühstück, einen reichhaltigen Brunch oder ein feines Mittagessen. Die Fahrt endet mit viel Geschichte in der historischen Zähringerstadt Murten.

Die Automarke Chevrolet wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. Am 19. Juni 2011 fand in der Geburtsstadt des Autopioniers La Chaux-de-Fonds eine Parade der besonderen Art statt. Für die internationale Feier wurde eine bisher einmalige Zahl an Chevrolet-Fahrzeugen erwartet, die die spektakuläre Markengeschichte aufzeigen. Die Innenstadt mit der Hauptstraße war für die teilnehmenden Autos, die Aussteller und das Publikum gesperrt. Dazu gab es ein attraktives Rahmenprogramm. Auch im Jubiläumsjahr 2011 findet im Andenken an Louis Chevrolet vom 24. bis 28. August 2011 wieder die Rallye mit bis zu 55 Fahrzeugen aller Marken (Baujahr 1920 bis 1965) in La Chaux-de-Fonds statt, davon etwa ein Drittel der Marke Chevrolet.

Kleine Kletterfans ab vier Jahre kommen im neuen Abenteuerpark in Chaumont in Neuenburg auf ihre Kosten. Zu entdecken gibt es neun verschiedenen Parcours in den Bäumen.

Neuchâtel feiert mit einer Fülle von Veranstaltungen bis 25. September 2011 das 1000-jährige Bestehen. Das Programm und Informationen sind im Internet unter www.1000ne.ch abrufbar. Weitere Informationen gibt es unter MySwitzerland.com und unter der gebührenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Beratung.

Quelle: Schweiz Tourismus