Reisen, Erlebnisse und die vielen sehenswerten Orte auf unserem Planeten.

Schlagwort: Salzburg

Sehen, spüren und erleben und Salzburg

Salzburg ist ein beliebtes Reiseziel, das viele Sehenswürdigkeiten und Höhepunkte bietet. Am besten ist es, wenn man Attraktionen mit Wellness und einer kleinen Shoppingtour verbindet. Immerhin hat Salzburg jede Menge zu bieten, was man auf keinen Fall verpassen sollte. Praktischerweise bucht man sich direkt auf Gmachl.com ein, um ein tolles Wochenende oder eine ganze Woche in Salzburg zu verbringen.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Bevor man in Salzburg zur Wellness übergeht, sollte man sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt ansehen, angefangen bei den wunderschönen Bauwerken der Altstadt. Innerhalb der Altstadt kann man unendlich viele Highlights entdecken, wie den Dom, die Franziskanerkirche, den Mozartplatz, die Pferdeschwemme, die Hofstallgasse, das Kloster St. Peter oder die wunderschöne Festung Hohensalzburg, die oftmals das Ziel einer romantischen Reise ist. Überall in der Altstadt wimmelt es vor Sehenswürdigkeiten der vergangenen Epochen. Vor allem die Kirchen, Türme, Fassaden und Emporen sind ein Zeichen der Zeit, wobei die Straßennamen auf historische Ereignissen und Menschen verweisen. Weiterhin kann man sich in Salzburg zahlreiche Schlösser und Gärten ansehen. Gemeinsam mit seinem Partner ist das Schloss Mirabell ein Muss, da der Marmorsaal zum Träumen und im Falle des Falles auch zum Heiraten einlädt. Der Garten zählt zu den schönsten Fotomotiven der Stadt. Weiterhin ist das Schloss Hellbrunn im Süden nicht weit und begeistert durch seine zauberhaften Wasserspiele im Sommer. Im Winter kann man hier den Christkindlmarkt genießen. Auch das Schloss Leopoldkron, Schloss Aigen mit seinem Park oder das Schloss Klessheim in Wals sind perfekte Ausflugsziele.

Romantik Hotel Gmachl

Kultur pur

Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten sollte man sich auf eine Reise zu den Museen und Ausstellungen begeben. Überall in der Stadt gibt es nennenswerte Museen, die zahlreiche Exponate enthalten. Nennenswerte ist das Museum der Moderne, Mozarts Geburtshaus, Mozarts Wohnhaus, das Salzburger Museum, das Rupertinum, das Dommuseum, das Barockmuseum oder das beliebte Spielzeugmuseum. Alle laden zu einem gemütlichen Besichtigungsnachmittag ein, wobei viele wertvolle Kunstgegenstände, Kunstwerke und so manche Skurrilität entdeckt werden kann. Glücklicherweise kann man Salzburg nicht alleine per Fuß erkunden, sondern auch Schiff, Fahrrad, Bus oder Fiaker stehen bereit. Besonders die Ausblicke vom Kapuzinerberg und dem Mönchsberg sind eine wahre Pracht und zeigen Salzburg von seiner schönsten Seite.

Einkaufen gehen leicht gemacht

Neben den vielen Sehenswürdigkeiten sollte man auch eine Shoppingtour einlegen. Auf Gmachl.com werden die beliebtesten Geschäfte und Einkaufsmöglichkeiten aufgezeigt, wo man viel Spaß haben wird. Gerade in der Altstadt von Salzburg gibt es allerlei zu entdecken. Nicht alleine moderne, große und beliebte Einkaufszentren sind vertreten, sondern auch kleine Geschäfte in romantischen Gässchen warten auf Kunden. Insgesamt kann man sich in der Salzburger Altstadt auf 970 Geschäfte freuen, die von Kleidung über Möbel bis hin zu Computerspielen alles bieten, was man sich wünscht. Für Mode und Accessoires sind Max Mara, Ploom, Trachten Lanz, Alpha oder Donum zu empfehlen. Sie enthalten moderne oder traditionelle Kleidung und Accessoires, die einen Ausflug schöner machen. Für Antiquitäten, Schmuck und Lifestyle sollte man Deco Art, Gunda Maria Cancola, Pandora Jewelry, Alvera oder Wohndesign aufsuchen. Im Grunde muss man nur durch die Altstadt wandern und wird direkt auf zahlreiche Geschäfte stoßen. Fernab der Altstadt gibt es natürlich noch mehr Einkaufsmöglichkeiten. Gerade in den Randbezirken tummeln sich einige Einkaufszentren, die auf Besucher warten. Das praktische ist, dass alle wichtigen Geschäfte und Läden direkt in der Nähe sind. Selbstverständlich sind überall, wo es auch Geschäfte gibt, passende Cafés, Bars oder Bistros vorhanden, in denen man sich kurz entspannen kann.

Romantik Wochenende

Relaxen und Salzburg genießen

Nach einem langen Einkaufsbummel und den vielen Sightseeing sollte Entspannung auf dem Programm stehen. Genau hierfür ist Salzburg Wellness die richtige Adresse, wie sie auf Gmachl.com angetroffen werden kann. Innerhalb des Hotels werden die besten Entspannungsmöglichkeiten geboten. Besonders der romantische Aspekt bleibt nicht außen vor. Besonders beruhigend ist ein Saunabesuch oder ein Bad in einer heißen Quelle. Praktischerweise gibt es heute viele Arten von Saunen und Bädern, sodass keine Langeweile aufkommt. Wer in Salzburg Wellness genießt, kann sich auf tolle Behandlungen freuen. Einfach gelassen da liegen und die kräftigen, sanften oder warmen Behandlungen über sich ergehen lassen. Neben den klassischen Wellnessbehandlungen liegt auch das Thema Beauty immer mehr im Fokus. Deswegen bieten zahlreiche Hotels Schönheitsbehandlungen an. Am besten ist es, wenn schon vor der Anreise die passenden Schönheitsbehandlungen gebucht werden. Somit kann es nicht passieren, dass sie ausgebucht sind. Natürlich kann man alle Arten von Wellness im Anspruch nehmen, wobei die Tage in Salzburg schön und beruhigend ausfallen werden. Es kommt nicht zu Stress und man wird mit gut gefüllten Einkaufstaschen wieder nach Hause fahren.

 

Salzburg: Eine Zeitreise

Kaum ein anderes Nachbarland ist bei deutschen Urlaubern derart beliebt wie die Alpenrepublik Österreich. Neben der Hauptstadt Wien ist Salzburg ein beliebter Touristenmagnet, der aber nicht ausschließlich Städtereisende in seinen Bann zieht: Auch Urlauber aus dem Umland strömen immer wieder zu Scharen in das touristische Zentrum. Aus fast allen touristischen Regionen des Salzburger Landes ist das Zentrum der österreichischen Stadt nach nur kurzer Fahrzeit mit dem PKW erreichbar. Auch mit der Bahn gibt es natürlich Möglichkeiten, nach Salzburg zu reisen, um sich von den vielfältigen Sehenswürdigkeiten dieser kulturträchtigen Kleinmetropole inspirieren zu lassen.

Hotel Salzburg Stadt: Die Altstadt zu Fuß erkunden
Wer ein Hotel in Salzburg Stadt gebucht hat, der kann eine große Zahl der Highlights Salzburgs zu Fuß erkundschaften. Und falls nicht: Aus den vorstädtischen Regionen verkehren die öffentlichen Verkehrsmittel im Minutentakt – so wie es sich für ein touristisches Zentrum von Welt gehört.
Unmittelbar in der Stadt ist von dem touristischem Treiben zur Verwunderung der meisten Besucher allerdings nicht mehr viel zu spüren: Es herrscht eine gemütliche, familiäre Atmosphäre, die Salzburg für immer mehr Touristen auch als Haupturlaubsziel für mehrere Wochen attraktiv macht. Über private Hotelplattformen und andere deutsche und österreichische Buchungsportale lassen sich Hotels in Salzburg Stadt einfach, unkompliziert und vor allem preiswert finden und buchen. Was wirklich lobenswert ist: Die Anzahl derjenigen Buchungsplattformen und Vermittlungsportale in Österreich, bei denen kein Vermittlungsentgelt anfällt, wird zunehmend größer.

Wer ein altstadtnahes Hotel gefunden hat, der benötigt nur wenige Gehminuten, um die weltbekannte Franziskanerkirche, den Dom und das Glockenspiel zu erreichen. Doch das ist natürlich längst nicht alles; Salzburg steckt voll von kulturellen Verlockungen: Der Mozartplatz, die Hofstallgasse, die Pferdeschwemme und nicht zu vergessen die Festung Hohensalzburg gehören selbstverständlich ebenfalls zu einem absoluten Muss für jeden Erstbesucher dieser ganz besonderen Stadt. Schauen Sie sich um auf Hotelscherer.at und lernen auch Sie Salzburg und Umgebung von ihrem zentral gelegenen Wohlfühlhotel aus kennen und lieben!

Imposante Schlösser und Gärten in Salzburg
Lustwandeln in Salzburg Stadt und Umgebung? Kein Problem: Kaum eine andere Stadt verfügt über eine so große Anzahl exquisiter Schlossbauten, in deren Schlossparks die Touristen ruhige, erholsame Momente verleben dürfen. Das Schloss Aigen oder das Schloss Leopoldskron laden Groß und Klein zu einem Ausflug ins Grüne ein und hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Bis heute werden in den geschichtsträchtigen Sälen des Schlosses Mirabell Trauungen durchgeführt. Doch die Warteliste ist lang: Heiratslustige sollten frühzeitig anfragen, um die Chance auf dieses ganz besondere Erlebnis zu haben.

Die Stadt der Ausstellungen und Museen
Was die Zahl der Ausstellungen und Museen angeht, so kann Salzburg seinem grossen Bruder Wien durchaus das Wasser reichen: Besonderen Bekanntheitsgrad genießt das Geburtshaus Mozarts sowie das ehemalige Wohnhaus Mozarts. Auch das Museum der Moderne vermag zu beeindrucken. Die weitere Museumslandschaft besteht aus dem Barockmuseum, dem Dommuseum und – alle Kinder wird es freuen – dem Spielzeugmuseum, in dem aber nicht nur von den kleinen Besuchern allerhand ausprobiert werden kann. Allen voran die Vielzahl der künstlerischen Museen zieht Kunstliebhaber zum Staunen und Bewundern nach Salzburg.

Wussten Sie schon: Salzburg ist Weltkulturerbe
Bereits im Jahre 1997 wurde Salzburg zum Weltkulturerbe ernannt. Aber nicht nur die UNESCO ist von dem einzigartigen Stadtpanorama nachhaltig beeindruckt: Seit Salzburg zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, also seit beinah 20 Jahren, steigt die Anzahl der Besucher konstant. Kein Wunder: Über 98 Prozent der Besucher empfehlen die Stadt mit ihren Besonderheiten uneingeschränkt weiter.

Die strengen Vorschriften zum Schutz der alten Bausubstanz in der Altstadt sorgen dafür, dass die Stadt seit Jahrhunderten in gleicher atemberaubender Pracht bestaunt werden kann. Hier findet sich alles: Bauwerke der unterschiedlichsten Stile von Barock, über die Renaissance bis hin zur Romantik; selbst mittelalterliche Bauwerke und Häuser sind noch erstaunlich gut erhalten. Wer nach Salzburg kommt, der erlebt eine Zeitreise im Hier und Jetzt!

Ein Urlaub in Salzburg

Salzburg ist die viertgrößte Stadt des Landes Österreich. Des Weiteren ist sie die Hauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes „Salzburg“. Nicht zu Letzt wegen der Salzburger Festspiele im Juli und August jeden Jahres ist die Stadt ein bekanntes Touristenzentrum. Die Salzburger Festspiele sind ein von Touristen aus aller Welt gern besuchtes Kulturfestival, die sich eine Mischung von Schauspiel, Kultur und Orchestern ansieht. Während der sechs Wochen, in denen Festspielzeit in Salzburg ist, sind so gut wie alle Hotels ausgebucht. Doch auch andere attraktive Dinge ziehen die Besucher in die Stadt. So zum Beispiel die altertümliche Innenstadt von Salzburg, die eine wunderbare Architektur aufzuweisen hat. Nicht zu vergessen ist das berühmte Haus, das jeder Musiker und Nicht-Musiker einmal gesehen haben sollte. Das Geburtshaus eines Wunderkindes. Das Haus, in dem Wolfgang Amadeus Mozart zur Welt kam.

Entspannen im Hotel in Salzburg

Doch auch das Vergnügen des Shoppens kann von vielen Frauen und auch Männern hier perfekt ausgeführt werden. Denn Salzburg an sich gilt als riesige Shoppingmetropole für Touristen und auch Einheimische. Es zieht faktisch jeden in die Stadt. Was Shopping in Salzburg so beliebt macht, ist ganz einfach. In Salzburg gibt es für jeden etwas zu kaufen. Es gibt exklusive Designermode für den gehobenen Anspruch, aber es gibt auch Läden, die mit einem tollen Preis-Leistungs-Verhältnis punkten können. Und auch ein paar Outlets gibt es in der Stadt, in denen man Markenware zu Diskontpreisen erstehen kann. Natürlich findet man in Salzburg auch ganz typische Trachtengeschäfte, hat sich die Stadt doch in den letzten Jahren zu einer geheimen Hauptstadt von Dirndl und Lederhose entwickelt. Insgesamt fast 1000 Geschäfte findet man in der Altstadt Salzburgs, hier wird jeder die passende Kleidung für sich finden.

Wellnessbereich

Wer die Stadt bisher noch nicht besucht hat, der sollte dies unbedingt nachholen. In Salzburg gibt es so viel zu entdecken. Dabei ist es sogar egal, ob Sie im Sommer oder im Winter Salzburg bereisen wollen. Im Winter werden Ihnen rund um Salzburg viele Möglichkeiten rund um den Wintersport geboten. Der Wintertourismus ist immer noch sehr wichtig für das Land Österreich. Doch auch im Sommer hat das Land und auch Salzburg einiges zu bieten. Wellness, Badeseen und Wandertouren locken in die Alpenrepublik. Doch der Sport darf nicht vernachlässigt werden. Deshalb gibt es auch in Salzburg einige Hotels die sich auf spezielle Sportarten spezialisiert haben. So auch das Golfhotel Gmachl (gmachl.com). Das Hotel Gmachl hat sich speziell auf den Sport Golf festgelegt. Natürlich werden neben Golf auch noch andere Sportarten wie Nordic Walking und Wandern für die Gäste angeboten. Das Hotel ist ein vier Sterne Hotel und liegt in mitten einer wunderschönen Landschaft. Nicht weit vom Hotel entfernt finden Sie das Golfresort Salzburg. Dieses ist dafür bekannt, dass man dort sowohl als geübter, erfahrener Spieler als auch als Anfänger spielen kann und auch etwas dazulernen kann. Doch nicht nur das, das Golfhotel Gmachl liegt außerdem in der Nähe von zehn weiteren Golfplätzen. Wer Spaß an diesem Sport hat oder ihn schon immer einmal spielen wollte, der ist in diesem Hotel, welches nicht weit von der Innenstadt Salzburgs entfernt ist, genau richtig. Denn Golf muss nicht immer zwangsläufig ein Sport für reiche Leute sein. Weitere Informationen finden Sie dazu unter Gmachl.com.

Das Hotel bietet neben den sportlichen Aktivitäten noch viele andere attraktive Angebote an. Es ist außerdem ein Romantik Hotel, in dem sich Pärchen einmal richtig Zeit für sich nehmen können. Neben einem umfassenden Wellnessprogramm gibt es ebenso wunderbare kulinarische Köstlichkeiten im Hotel. Mit dem reichhaltigen Frühstück startet man hier schon in einen genussreichen Tag. In diesem Hotel kann man wirklich sehr viel erleben. Gelegen in einer wunderschönen Landschaft, die viele Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung gibt, ist es optimal für aktive Menschen. Durch die Nähe zur Stadt Salzburg kommen aber auch Kulturliebhaber voll auf ihre Kosten.

Search Hotels

Destination
Check-in date
Check-out date

Salzburg – Landeshauptstadt mit internationalem Flair

Die Stadt Salzburg ist international bekannt, denn die weltberühmte Stadt sowie das Salzburger Land sind in vielerlei Hinsicht für Urlauber äußerst reizvoll. Ein Urlaub in Salzburg verspricht eine abwechslungsreiche Vielfalt an kulturellen und sportlichen Höhepunkten in einer atemberaubenden Landschaft. Aber auch die Hotels in Salzburg wie z.B. auf der Internetseite www.Hotelscherer.at zu lesen ist, versprechen Exklusivität und Wohlbefinden.

Panorama Stadt Salzburg

Familienfreundliches Salzburg

Besonders Familien werden sich ganzjährig in Salzburg wohlfühlen. Fährt man mit der ganzen Familie in den Urlaub ins Salzburger Land, kann man aus einer Bandbreite von kinderfreundlichen Hotels das optimale auswählen. Viele Hotelbetriebe bieten ein tolles Ferienprogramm für den Nachwuchs an und sorgen mit verschiedenen Betreuungsmöglichkeiten dafür, dass auch die Eltern einen vergnüglichen Urlaub haben. Entspannung pur ist neben Sport sowie Kultur das Salz in der Suppe, das aus jedem Urlaub in Salzburg ein bleibendes Erlebnis bei der ganzen Familie macht.

Kulturreiche Stadt

Salzburg ist mit ungefähr 150.000 Einwohnern die viertgrößte Stadt Österreichs und hat viele interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Eine der bedeutsamsten Sehenswürdigkeiten in Salzburg ist die malerische Altstadt. Architekturinteressierte sind begeistert von der Geschichtsträchtigkeit und dem großen Reichtum an kulturellen Veranstaltungen, welche die Altstadt zu bieten hat. Zusätzlich verfügt die Stadt über zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten und wahnsinnig viele Angebote in der Hotellerie und Gastronomie. Vom rustikalen Hotel in Salzburg bis hin zum 5 Sterne Hotel. Besonders geschmackvoll und erlesen eingerichtet ist das 4* Hotel Scherer in Salzburg. Überzeugen Sie sich selbst und rufen Sie die Internetseite www.Hotelscherer.at auf. Sehr bekannt ist Salzburg auch als „Mozartstadt“. Der begnadete Wolfgang Amadeus Mozart verzaubert die Stadt mit seinem unvergleichlichen Charme, der optisch unterstrichen wird durch die einmalig geographisch gelegene Lage entlang der Salzach. Die Stadt Salzburg und ihre landschaftliche Umgebung halten eine Menge Attraktionen für jeden Urlauber bereit. Das Aushängeschild der Stadt Salzburg und eine der berühmtesten touristischen Sehenswürdigkeiten ist und bleibt die Festung Hohensalzburg. Seit 900 Jahren ruht die majestätische Burg erhaben über den Dächern der Stadt Salzburg. Die Salzburger Festungskonzerte finden jährlich in der Burg statt. Nach dem Konzert kann man noch das Restaurant zur Festung Hohenzoller besuchen. Das Schloss Hellbrunn ist eine weitere Sehenswürdigkeit im Salzburger Land. Dort befinden sich herrliche Gartenanlagen, der Salzburger Zoo, die weltberühmten Wasserspiele und das pompöse Schloss. In der Adventszeit findet jährlich der Hellbrunner Adventszauber statt, ein Weihnachtsmarkt voller Geschmack sowie Lieblichkeit.

Paar an Salzach

Die Mozartstadt

Im Jahre 1756 wurde Wolfgang Amadeus Mozart in Salzburg geboren, hier schrieb er einige seiner Meisterwerke. Aus diesen Grund bietet die Stadt Salzburg den Besuchern zum Thema Mozart ein abwechslungsreiches Programm an Highlights an. Auch die Salzburger Festspiele sind sehr begehrt. Die bedeutsamsten Künstler, Schauspieler und Politiker besuchen jedes Jahr aufs Neue die Festspiele. Im Salzburger Marionettentheater werden die Höhepunkte der Salzburger Geschichte, wie „Mozart auf Reisen“, von kunstvoll gefertigten Marionetten dargestellt. Das Marionettentheater befindet sich in den Kellern der Festung Hohensalzburg. Auch Urlaubsattraktionen wie die Fahrt mit dem historischen London-Doppeldeckerbus hält Salzburg bereit. Urlauber, welche Salzburg in der Weihnachtszeit besuchen, finden eine weihnachtlich beleuchtete Stadt vor. Die stattfindenden Adventskonzerte sowie Weihnachtsmärkte zählen zu den bezauberndsten und faszinierendsten weltweit.

Urlauben in Salzburg, da weiß man, was man hat!

Langweilig wird es einem bestimmt nie bei einem Urlaub in Salzburg. Jede Menge zu sehen gibt es in dem malerischen Städtchen, welches umrandet von Bergen im Nordwesten von Österreich liegt. Wer sich erholen möchte, und aber gleichzeitig auch etwas sehen möchte, der ist hier mehr als nur richtig.

Einzelzimmer in Salzburg

Als Unterkunft steht eine Vielzahl von Hotels in Salzburg zur Auswahl (Infos hier). Direkt im Stadtzentrum laden geschichtsträchtige Hotels ein, aber auch modernere, mit einem gewissen Charme gezeichnete Unterkünfte säumen das Stadtbild der Hotels in Salzburg. Wer jedoch lieber etwas ländlicher wohnen möchte in seinen Ferien, der wird am Stadtrand bestimmt auch fündig werden.

Salzburg und die historische Altstadt laden wirklich zum Verweilen ein und auch ein Verlangen nach exquisiten Speisen kann in der Mozartstadt gestillt werden. Im Stadtteil Mülln befindet sich das Augustiner Bräu, welches mit einem schönen Gastgarten vor allem in den Sommermonaten ein sehr beliebter Ort für Touristen, aber auch Einheimische ist. Gleich nebenan ist das Haubenlokal „Esszimmer“ von Andreas Kaiblinger angesiedelt. Dieser versteht es, gemeinsam mit seinem Küchenteam, seine Gäste auf jeder Ebene zu verwöhnen, so wie es kein anderer in der Stadt schafft.

Rezeptionsbereich im Hotel Scherer

Bevor man sich jedoch nur dem Schlemmen widmet, sollte man daran denken, dass es bei einem Urlaub in Salzburg noch viel mehr zu sehen gibt. Die Altstadt ist geprägt von vielen Kirchen und Museen. Das Wahrzeichen von Salzburg thront hoch oben über der Stadt auf dem Mönchsberg, nämlich die Festung Hohensalzburg. Doch auch das Haus der Natur (vor allem beliebt bei Familien mit Kindern), Mozarts Geburtshaus oder der Zoo Salzburg sind gern gesehene Ausflugsziele. Die sportlichen Urlauber, werden vor allem auf den wunderbar angelegten Radwegen, in den Thermen des Salzburger Landes oder auf den nahe gelegenen Bergen ihren Spaß haben.

Ein Urlaub in Salzburg ist auf jeden Fall für jeden, ob Groß oder Klein, ein unvergleichliches Erlebnis und jeder sollte sich einmal mit einem Besuch dort selbst verwöhnen und sich etwas Gutes tun. Für noch mehr Infos klicken Sie hier.

Salzburg: Schöner wandern in Zell am See-Kaprun

Foto: djd/Zell am See

(mpt-13/19). Die Urlaubsregion Zell am See-Kaprun im Südwesten Salzburgs ist für ihr vielfältiges Sommer-Freizeitprogramm bekannt und beliebt. Neben Wanderfreunden und Bergsteigern kommen hier Wassersportler, Golfer und Radfahrer auf ihre Kosten. Auch in wohlig warmes Thermenwasser können die Urlaubsgäste eintauchen. Das Tauern Spa etwa zählt mit seiner 2.100 Quadratmeter großen Wasserfläche zu den weitläufigsten Badelandschaften in Westösterreich.

Wandern zwischen Gletschern und Seen in Zell am See-Kaprun

Die Sportart Nummer eins ist hier natürlich das Wandern: Rund 400 Kilometer Wanderwege erschließen einen besonderen Naturraum zwischen Gletschern, Bergen und Seen. Die Touren verlaufen in allen Höhenlagen: Vom Talgrund am Zeller See geht es weit hinauf in die Berge bis zu den Gletscherhängen des Kitzsteinhorns im Gemeindegebiet von Kaprun.

Besonders viel Abwechslung bietet die imposante Schmittenhöhe – der „Hausberg“ von Zell am See. Von seinem 2.000 Meter hohen Gipfel erstrecken sich Panorama-Höhenwege mit Sicht auf das beeindruckende Massiv der Hohen Tauern. Viele Touren lassen sich vorab digital planen. Die nötigen Informationen liefert die Onlineplattform ( http://www.zellamsee-kaprun.com ).

Wer ganz hoch hinaus will, kann hier sogar einen 3.000er-Gipfel besteigen. Kletterfans fühlen sich am Kitzsteinhorn mit seinen mehr als 100 Routen für alle Schwierigkeitsgrade besonders wohl. Hier gibt es auch einen Hochseilgarten für Einsteiger, die von kundigen Guides die Kunst des Kletterns erlernen können.

Auf zwei Rädern durch die Berge

Auch für Radsportfans gibt es in der Region Zell am See-Kaprun eine breite Palette an Möglichkeiten. Rund 240 Kilometer Radwege erschließen nicht nur das Tal, sondern bieten auch jede Menge sportliche Herausforderungen. Wer gerne mit dem Elektrofahrrad unterwegs ist, kann hier auf ein gutes Angebot an Verleihstationen zählen. Mountainbiker können sich auf den Freeride-Trails auf dem Kitzsteinhorn, am Maiskogel oder im Kapruner Bikepark austoben.

Der Zeller See – ein Eldorado für Wassersportler

Der kristallklare Zeller See zählt zu den schönsten Baderevieren im Salzburger Land. Das Gewässer mit seiner ausgezeichneten Wasserqualität ist etwa vier Kilometer lang und 1,3 Kilometer breit. Badevergnügen für die ganze Familie bieten drei Strandbäder in den Ortschaften Zell am See, Thumersbach und Seespitz. Außerdem steht ein Hallenbad im Zeller Freizeitzentrum zur Verfügung. Wasserspaß bieten auch die nahe gelegenen Flussläufe von Saalach und Salzach – ein Revier der Rafting- und Canyoning-Fans.

Golfen mit Ausblick

Zell am See besitzt eine der größten Golfanlagen im Alpenraum. Mit seinen zwei 18-Loch-Championship-Plätzen zählt der Club zu den „Leading Golf Courses Austria“. Die Anlagen mit ihren an Parklandschaften erinnernden Fairways erhielten 2011 von der Fachzeitschrift „Golfrevue“ die Auszeichnung „Golfclub des Jahres“.

Wer hier den Golfschläger schwingen möchte, hat es übrigens nicht weit. Mit dem Auto lässt sich Zell am See-Kaprun zum Beispiel von München aus in nur 2,5 Stunden erreichen. Die Region ist zudem an das internationale Eisenbahnnetz angebunden und verfügt über ein gut ausgebautes Busnetz.

Quelle: djd / Zell am See

Ein Winter wie aus dem Bilderbuch: Mauterndorf – der Geheimtipp im Salzburger Lungau

Dank seiner Höhenlage ist im Lungau Schneemangel kein Thema. Foto: djd/Tourismusverband Mauterndorf

Dank seiner Höhenlage ist im Lungau Schneemangel kein Thema. Foto: djd/Tourismusverband Mauterndorf

(djd/pt). Im Winter verwandelt sich das auch bei Wanderfreunden beliebte Mauterndorf im Salzburger Lungau in ein Skizentrum für Familien und Genussfahrer. Das nahe gelegene Skigebiet „Grosseck-Speiereck“ erstreckt sich von 1.100 auf 2.400 Meter Seehöhe und gilt als besonders schneesicher: Neben 47 Pistenkilometern laden zahlreiche Tiefschneehänge Skifahrer, Snowboarder und Carver zum winterlichen Vergnügen ein. Der Skibus ab Mauterndorf ist im Skipass enthalten. Die neue Sonnenbahn Speiereck verkürzt die Fahrzeit für die Überwindung der 820 Meter Höhenunterschied zwischen Mauterndorf und dem Skigebiet von bisher 20 auf sieben Minuten. 60 sonnengelbe Kabinen sorgen für den raschen Aufstieg.

Auch jenseits des Alpinskifahrens hat Mauterndorf einiges zu bieten. Neben zahlreichen geräumten Winterwanderwegen, unter anderem von der Bergstation der neuen Kabinenbahn bis zur malerischen Speiereckhütte, verfügt die Ferienregion Lungau über rund 150 Kilometer gespurte Langlaufloipen. Wer gerne rodelt, wird hier ebenfalls fündig. Rund um Mauterndorf gibt es zahlreiche Bahnen, eine befindet sich sogar im Ort selbst. Der Wintertag in der Marktgemeinde klingt am besten bei kulinarischen Gaumenfreuden aus. Die Palette reicht vom gemütlichen Wirtshaus bis zum Gourmetrestaurant. Unter www.mauterndorf.at gibt es im Internet alle Informationen.

Quelle: djd/Tourismusverband Mauterndorf

© 2021 Reisende Reporter

Theme von Anders NorénHoch ↑