Das Blog über Erlebnisse, das Reisen und die vielen sehenswerten Orte auf unserem Planeten.

Schlagwort: Salzburger Land

Frühling am See: Das SPA-Angebot im Weissen Rössl bringt Körper und Seele ins Gleichgewicht

Raus aus der Stadt, an den See. Abschalten, die Seele baumeln lassen, ganz im Hier und Jetzt sein. Das SPA-Angebot im Rössl bringt Körper und Seele wieder sanft ins Gleichgewicht. Bild: Romantik Hotel Im Weissen Rössl

Raus aus der Stadt, an den See. Abschalten, die Seele baumeln lassen, ganz im Hier und Jetzt sein. Das SPA-Angebot im Rössl bringt Körper und Seele wieder sanft ins Gleichgewicht. Bild: Romantik Hotel Im Weissen Rössl

Wir leben in bewegten Zeiten: Meetings, Abgabefristen, Konferenzschaltungen. Die Kinder vom Sport abholen, zum Einkaufen hetzen und ja nicht den Geburtstag der Schwiegermutter vergessen. Ein dicht gedrängter Terminkalender ist für viele von uns Alltag – und der ist mitunter recht hektisch. Manchmal vergisst man dabei ein wenig sich selbst. Da ist es gut, einen Platz zu haben, an dem man auftanken und neue Kraft schöpfen kann. Ein Ort, der Seele und Körper wieder in Einklang bringt und neue Energie spendet.

Das SPA im See ist so ein spezieller Ort. Direkt am Ufer des Wolfgangsees, umgeben von einer herrlichen Bergkulisse, relaxen die Gäste im ersten schwimmenden Whirlpool der Welt oder ziehen ein paar Bahnen im beheizten Seebad. Nach dem Aufguss in der Panoramasauna schweift der Blick vom Ruheraum hinaus über den glitzernden See. Das Schönheitskonzept des Hauses verbindet viel Gutes aus der Natur mit exklusiven Pflegeprodukten: Kräuter, Zirbe, Honig und Salze sind die Basis dieser alpinen Wellness. Sool, das reine Salzquellwasser, das ganz in der Nähe von Bad Ischl schon seit Jahrhunderten aus dem Boden sprudelt, kommt im Sole-Dampfbad zur Anwendung. Reines Salz wird auch für die Peelings und Körperbehandlungen verwendet. Revitalisierende Behandlungen und kostbare Pflegeprodukte sorgen für neue Energie und wirken auf das Äußere ebenso, wie auf die Sinne. Im Spa & Beauty Bereich genießen Rössl-Gäste „Wellness à la Carte“. Die Anwendungen wählt man bereits bequem von zu Hause aus oder gleich nach der Anreise. Das Spa & Beauty Team sind Spezialisten, wenn es um Entspannung und Schönheit geht und berät fachkundig bei der Auswahl. Je nach Anzahl der gebuchten Übernachtungen sind ein, zwei oder drei Treatments bereits im Preis inbegriffen.

Seit mehr als hundert Jahren finden Gäste im Weissen Rössl am Wolfgangsee Entspannung, Genuss und Romantik. Rösslwirtin Gudrun Peter schließt an diese lange Tradition der Gastlichkeit an: qualitätsbewusst, herzlich und mit dem Blick in die Zukunft. → www.weissesroessl.at

Wellness Tipp: Rössl Wellness

2 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Rössl-Frühstückserlebnis
Begrüßungsgeschenk am Zimmer
Rössl-Pension – 4 Gang Rössl Wahlmenü
Zeit für Sie – Gesichtspflege – ausgleichende und aufbauende Basispflege 60 min
Zeit für Ihn – Men’s fresh up und eine Relax Rückenmassage 60 min
Täglich Entspannung im SPA mit schwimmendem Seebad und Whirlpool und atemberaubendem Seeblick

Preise und Termine erfahren Sie auf der Webseite des Hotels.

Quelle: SPAPress / Romantik Hotel Im Weißen Rössl

Werbung

[amazon_link asins=’B00HQSBSTQ,B00028F74O,B007O3QCM6,B003UFV5RE,B00YZGXH82,B00G0D88BY,B01MUH89RQ‘ template=’ProductAd‘ store=’ep-blog-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’ce621d00-28d9-11e7-aea1-17aa2b4f7bb2′]

[amazon_link asins=’3829728832,3829714505,3702227334,3866159617,3829718543,3763330550,3834219940,390246948X,3898594467′ template=’ProductAd‘ store=’ep-blog-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’f04b4ba6-28d9-11e7-99a0-6f0d6dd9d061′]

[amazon_link asins=’385026873X,B0009KMHEI,3897413906,3901988319,B01M8LNHE9′ template=’ProductAd‘ store=’ep-blog-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’0448f0ad-28da-11e7-9fc5-339e4ede72ca‘]

Die ideale Urlaubsregion für die Familienferien

Mit der Familie verreisen kann das schöne Highlight eines jeden Jahres sein. Für die Familie ist dabei wichtig, dass man in kinderfreundliche Regionen fährt und dazu ein Reiseziel findet, dass viele unterhaltsame Tage garantieren kann. Hier fällt einem der Sommerurlaub im Salzburger Land gleich ein, weil man in eine der unterhaltsamsten Regionen des Urlaubslandes Österreich reist.

Kinder mit Pony

Schon die Stadt Salzburg kann den Urlauber mit seinen vielen bezaubernden Sehenswürdigkeiten erfreuen, doch auch die Bergdörfer dieser Region begeistern als Ausflugsziele, sodass auch Großstadtkinder einmal im Jahr die ländliche Idylle erkunden können. Kulturelle Großevents und viele beliebte traditionelle Festveranstaltungen lassen die Tage im Sommerurlaub im Salzburger Land zu einer Aneinanderreihung schöner Stunden für Alt und Jung werden. Das Highlight für die Familie ist aber das Familienhotel im Salzburger Land, indem auch die kleinsten Gäste immer gastfreundlich aufgenommen werden. Hier können die Eltern sich mit schönen Wellnessprogrammen verwöhnen lassen, weil sie ganz entspannt sind, denn ihre Kinder werden von zuverlässigem Fachpersonal im Familienhotel im Salzburger Land betreut. Bester Service und eine kindgerechte Verpflegung, selbst das Zimmer kann als großzügiger Raum für die Familie ideal sein. So werden die Ferientage zu einem Vergnügen, das Groß und Klein gerne mit schönen Ausflügen in die Umgebung krönen werden. Jetzt freuen sich die Kinder auf die nächste Radtour und eine Wanderung kann zum aktiven Ferienspaß für alle Familienmitglieder werden. Wollen die Kinder Tennis spielen lernen oder möchte sie gerne mal auf einem Pferd reiten, die Urlaubstage sind mit Spaß und Spiel angefüllt.

Ein besonderer Urlaubsort ist Zell am See, wo der Urlauber im gemütlichen Familienhotel im Salzburger Land seine Tage verbringen kann. Hier kann man seinen Urlaub in einer bezaubernden Landschaft von Bergen und Seen verleben. Und ob man sich für einen Sommerurlaub im Salzburger Land entscheidet oder ob man lieber im Winter verreist, immer wird der Urlauber den wunderbaren Ausblick auf den Zeller See genießen. Im Sommer freut sich die Familie auf die Erkundung der vielen Wanderwege dieser Region, im Winter wird der aktive Mensch gefordert, der zu dieser Zeit sich auf den Skipisten tummeln kann. Und möchte man ein tolles Panorama bewundern, dann lohnt der Weg zu einer der beliebten Berghütten, damit man in großer Höhe mal richtig entspannen kann. Für die Familie bringt der Winter viel Spaß, wenn selbst die Kleinsten beim Langlauf und Schneeschuhwandern viel Zeit verbringen können. Im Sommer sucht die Familie gerne das Grün, wenn man beim Golf sich mal ganz aktiv im Urlaub beweisen kann. Schwimmen oder Tennis spielen, die Region um Zell am See ist einfach perfekt für einen Urlaub für die Familie. Ein besonderes Vergnügen wartet auf den Angler am Zeller See, denn hier können Hecht und Zander zum Fangerfolg werden. Selbst die Unterwasserwelt des Sees kann zum Freizeitspaß werden, wenn man sich mit Tauchen die Zeit vertreiben will.

Bergpanorama mit Golfplatz in Zell am See

In Zell am See wartet ein interessantes Besichtigungsprogramm auf jede Familie und eine beeindruckende Architektur bei einem Spaziergang durch die Altstadt. Zell am See kann auch eine wunderbare Fußgängerzone bieten, wobei man hier die vielen Märkte nicht verpassen sollte, wo die Spezialitäten der Region ganz frisch angeboten werden. Der abendliche Spaziergang sollte zur Seepromenade führen und wer sich über die Geschichte der Stadt informieren möchte, der sollte einen Nachmittag mit der Familie im Heimatmuseum verbringen. Aber auch Schloss Rosenberg sowie die Stadtpfarrkirche im romanischen Baustil können jeden Besucher begeistern. Wer mit der Familie Zell am See besucht, der wird keine Minute mit Langeweile verbringen. Dass Österreich ein beliebtes Urlaubsland ist beweist sich sicher, wenn man mit der Familie die Ferienzeit im Salzburger Land verleben kann und hierbei als Urlaubsort Zell am See gewählt hat. Vor allem die Kinder werden viel Spaß am umfassenden Freizeitangebot haben.

Mehr Informationen & Details gibt’s auf Schmittenhof.at!

Salzburg: Eine Zeitreise

Kaum ein anderes Nachbarland ist bei deutschen Urlaubern derart beliebt wie die Alpenrepublik Österreich. Neben der Hauptstadt Wien ist Salzburg ein beliebter Touristenmagnet, der aber nicht ausschließlich Städtereisende in seinen Bann zieht: Auch Urlauber aus dem Umland strömen immer wieder zu Scharen in das touristische Zentrum. Aus fast allen touristischen Regionen des Salzburger Landes ist das Zentrum der österreichischen Stadt nach nur kurzer Fahrzeit mit dem PKW erreichbar. Auch mit der Bahn gibt es natürlich Möglichkeiten, nach Salzburg zu reisen, um sich von den vielfältigen Sehenswürdigkeiten dieser kulturträchtigen Kleinmetropole inspirieren zu lassen.

Hotel Salzburg Stadt: Die Altstadt zu Fuß erkunden
Wer ein Hotel in Salzburg Stadt gebucht hat, der kann eine große Zahl der Highlights Salzburgs zu Fuß erkundschaften. Und falls nicht: Aus den vorstädtischen Regionen verkehren die öffentlichen Verkehrsmittel im Minutentakt – so wie es sich für ein touristisches Zentrum von Welt gehört.
Unmittelbar in der Stadt ist von dem touristischem Treiben zur Verwunderung der meisten Besucher allerdings nicht mehr viel zu spüren: Es herrscht eine gemütliche, familiäre Atmosphäre, die Salzburg für immer mehr Touristen auch als Haupturlaubsziel für mehrere Wochen attraktiv macht. Über private Hotelplattformen und andere deutsche und österreichische Buchungsportale lassen sich Hotels in Salzburg Stadt einfach, unkompliziert und vor allem preiswert finden und buchen. Was wirklich lobenswert ist: Die Anzahl derjenigen Buchungsplattformen und Vermittlungsportale in Österreich, bei denen kein Vermittlungsentgelt anfällt, wird zunehmend größer.

Wer ein altstadtnahes Hotel gefunden hat, der benötigt nur wenige Gehminuten, um die weltbekannte Franziskanerkirche, den Dom und das Glockenspiel zu erreichen. Doch das ist natürlich längst nicht alles; Salzburg steckt voll von kulturellen Verlockungen: Der Mozartplatz, die Hofstallgasse, die Pferdeschwemme und nicht zu vergessen die Festung Hohensalzburg gehören selbstverständlich ebenfalls zu einem absoluten Muss für jeden Erstbesucher dieser ganz besonderen Stadt. Schauen Sie sich um auf Hotelscherer.at und lernen auch Sie Salzburg und Umgebung von ihrem zentral gelegenen Wohlfühlhotel aus kennen und lieben!

Imposante Schlösser und Gärten in Salzburg
Lustwandeln in Salzburg Stadt und Umgebung? Kein Problem: Kaum eine andere Stadt verfügt über eine so große Anzahl exquisiter Schlossbauten, in deren Schlossparks die Touristen ruhige, erholsame Momente verleben dürfen. Das Schloss Aigen oder das Schloss Leopoldskron laden Groß und Klein zu einem Ausflug ins Grüne ein und hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Bis heute werden in den geschichtsträchtigen Sälen des Schlosses Mirabell Trauungen durchgeführt. Doch die Warteliste ist lang: Heiratslustige sollten frühzeitig anfragen, um die Chance auf dieses ganz besondere Erlebnis zu haben.

Die Stadt der Ausstellungen und Museen
Was die Zahl der Ausstellungen und Museen angeht, so kann Salzburg seinem grossen Bruder Wien durchaus das Wasser reichen: Besonderen Bekanntheitsgrad genießt das Geburtshaus Mozarts sowie das ehemalige Wohnhaus Mozarts. Auch das Museum der Moderne vermag zu beeindrucken. Die weitere Museumslandschaft besteht aus dem Barockmuseum, dem Dommuseum und – alle Kinder wird es freuen – dem Spielzeugmuseum, in dem aber nicht nur von den kleinen Besuchern allerhand ausprobiert werden kann. Allen voran die Vielzahl der künstlerischen Museen zieht Kunstliebhaber zum Staunen und Bewundern nach Salzburg.

Wussten Sie schon: Salzburg ist Weltkulturerbe
Bereits im Jahre 1997 wurde Salzburg zum Weltkulturerbe ernannt. Aber nicht nur die UNESCO ist von dem einzigartigen Stadtpanorama nachhaltig beeindruckt: Seit Salzburg zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, also seit beinah 20 Jahren, steigt die Anzahl der Besucher konstant. Kein Wunder: Über 98 Prozent der Besucher empfehlen die Stadt mit ihren Besonderheiten uneingeschränkt weiter.

Die strengen Vorschriften zum Schutz der alten Bausubstanz in der Altstadt sorgen dafür, dass die Stadt seit Jahrhunderten in gleicher atemberaubender Pracht bestaunt werden kann. Hier findet sich alles: Bauwerke der unterschiedlichsten Stile von Barock, über die Renaissance bis hin zur Romantik; selbst mittelalterliche Bauwerke und Häuser sind noch erstaunlich gut erhalten. Wer nach Salzburg kommt, der erlebt eine Zeitreise im Hier und Jetzt!

Familienurlaub im Salzburger Land – einmaliges Vergnügen und Erholung zu jeder Jahreszeit

Hohe Berge, tiefe Täler – das etwas mehr als 7000 km² große Bundesland Salzburg ist facettenreich und bietet mit seiner Vielseitigkeit erholsamen und zugleich spannenden Urlaub für Familien zu jeder Jahreszeit. Auch die gleichnamige Hauptstadt verspricht Aufregendes und Beeindruckendes für Groß und Klein.

Töpfern im Freien am Tisch

Salzburg – eine fesselnde Hauptstadt

Fesselnde Geschichte mit interessanten Sehenswürdigkeiten bietet die Hauptstadt Salzburg. Mieten Sie sich in einem Familienhotel im Salzburger Land ein und erleben sie die Highlights Salzburgs. Die Stadt lässt sich schnell auch auf kleinen Kinderbeinen erkunden, denn die Sehenswürdigkeiten liegen nah beieinander. Nicht nur bewegende Architektur, sondern auch viele Parkanlagen und große Spielplätze locken Kinder hierher und bieten einen großen Spaßfaktor. Faszinierende Welten können die Kinder zum Beispiel im „Haus der Natur“ erleben, wo von Dinosauriern, Reptilien bis hin zu der Ausstellung menschlicher Körper oder des Weltalls alles erdenklich Wissenswerte zu finden ist. Und das Aquarium zählt zu den schönsten in Mitteleuropa. Musikinteressierte können eine Reise durch Mozarts Leben wagen und das Mozart-Museum und sein Geburtshaus entdecken. Zahlreiche Museen spezialisieren sich auf Führungen für Kinder. Alljährlich finden in Salzburg auch Stadtführungen speziell für Kinder statt. Bei der Tour „Stadtforscher unterwegs durch Salzburg“ entdecken Kinder fantastische Welten der Salzburger Geschichte aus dem Blickwinkel der Kleinsten wie zum Beispiel das Mühlrad des Almkanals oder die sagenhaften Meerespferde. Entsprechend sind auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten kindgerecht in speziell ausgerichteten Prospektunterlagen zu finden.

Nahe Salzburg, im Naturpark Untersberg, ist das Freilichtmuseum zu finden. Dieses stellt auf großem Areal 100 Originalbauten aus verschiedensten Jahrhunderten dar. Außerdem kann man die verschiedenen Handwerkskünste aus vergangenen Jahrhunderten bewundern. Neben der Geschichte findet sich hier ein großer Spielplatz und die Kinder können sich am Töpfern in Österreich ausprobieren.

Salzburger Land – Vielfältigkeit begeistert

Salzburgs ist aufgrund der Lage ein Paradies für Groß und Klein. Die vielen Seen, die Umrandung durch Berge und tiefgrüne Wälder und die wunderschönen Sehenswürdigkeiten bieten abwechslungsreichen Urlaub im Familienhotel im Salzburger Land. Im Sommer laden Seen und Bäche zum Planschen und Baden ein. Dunkle schattige Wälder spenden in der Hitze Erholung beim Wandern. Bergtouren enden an faszinierenden Aussichtspunkten, von wo der Überblick atemberaubend ist. Im Tennengau, nahe Salzburg, lassen sich viele Wasser – und Bergsportarten ausprobieren. Mehrere Outdoor-Anbieter spezialisieren sich auf schnelle und actionreiche Sportarten, die auch auf Kinder ausgerichtet sind.

Paar mit Tassen vor Kamin im Hotel in Zell am See

Im Winter lassen sich in den familienfreundlichen Ski-Gebieten Schneesportarten ausprobieren und erlernen. Wer es ruhiger mag, kann sich beim Schneeschuhwandern an der schneebedeckten Landschaft erfreuen und in den tief verschneiten Wäldern Tiere entdecken, die keinen Winterschlaf halten. Naturrodelbahnen laden zu rasanten Fahrten mit der ganzen Familie. Sehenswürdigkeiten lassen sich im Winter hoch zu Ross erleben – romantische Fahrten auf Schlitten gezogen von Pferden begeistern vollends. Familienurlaub im Salzburger Land ist zu jeder Jahreszeit ein familiengerechtes Urlaubsvergnügen.
Familienurlaub im Salzburger Land kann so sein:
In der Hütte auf der Alm
Auf Skiern im Schnee
Über Stock und Stein in den Bergen
Klettern im Hochseilgarten
Töpfern in Österreich
Sehenswürdigkeiten auf dem Rad
Übernachten im Stroh auf dem Bauernhof
Himmlische Aussichten mit den Sommerseilbahnen.

So wird Urlaub nie langweilig. Und mit den speziell ausgerichteten Familienkarten erhalten Sie Vergünstigungen bei Eintrittspreisen und Bus und Bahn.

Auf Schatzsuche im Nationalpark Hohe Tauern: Beim Goldwaschen im Raurisertal die Schönheit der Natur erleben

Ein besonderer Spaß für die ganze Familie ist das Goldwaschen im Raurisertal. Foto: djd/Tourismusverband Rauris/Gruber Michael

Ein besonderer Spaß für die ganze Familie ist das Goldwaschen im Raurisertal. Foto: djd/Tourismusverband Rauris/Gruber Michael

(mpt-14/49462). Ruhe- und Erholungsuchende fühlen sich im österreichischen Raurisertal im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern besonders wohl. Das Tal im Salzburger Land, zu dem die Orte Rauris und Taxenbach gehören, ist ein Paradies für Naturliebhaber. Ob Goldwaschen im Raurisertal, eine Entdeckungstour zu den Königen der Lüfte, Wanderungen zu reißenden Wasserfällen oder in einen geheimnisvollen Urwald: Das gut ausgebaute Wanderwegenetz von rund 300 Kilometern führt Urlauber fernab vom Massentourismus zu den schönsten Naturjuwelen und Naturschauspielen. Die Freizeitaktivitäten im 30 Kilometer langen Tal sind riesig und versprechen Groß und Klein jede Menge Spaß. Natürlich gehört auch das gemütliche Einkehren zu jedem gelungenen Urlaub dazu: Produkte aus der eigenen Landwirtschaft wie Bauernbrot, Speck und Almkäse, eine würzige „Kasjause“ oder andere regionale Spezialitäten können hungrige Wanderer in den rund 40 bewirtschafteten Almhütten und Berggasthöfen genießen.

Schatzsuche für jedermann

Jeden Sommer bricht in Rauris das Goldfieber aus. Schatzsucher versuchen, im klaren Wasser das begehrte Edelmetall aufzuspüren. Drei Goldwaschplätze stehen Einheimischen und Gästen dabei zur Verfügung. Wer fündig geworden ist, darf seine „Ausbeute“ mit nach Hause nehmen. Mehr als 1.000 Jahre wurde das kostbare Metall im Raurisertal systematisch abgebaut. Zur Hochblütezeit im 15. Jahrhundert sollen hier sogar bis zu zehn Prozent des Goldweltvorkommens zutage gebracht worden sein. Bergbauruinen und jahrhundertealte Gewerkhäuser erinnern noch heute an die Blütezeit des Goldbergbaus. Auf Themenwegen wie dem Tauerngold-Erlebnisweg im Talschluss Kolm Saigurn können sich Urlauber auf Spurensuche begeben.

Geführte Nationalparktouren

Neben dem Goldwaschen im Raurisertal (raurisertal.at) gibt es noch weitaus mehr zu erleben. Auf den rund 300 Kilometer langen Wanderwegen und Alpinsteigen kommen Genusswanderer ebenso auf ihre Kosten wie erfahrene Gipfelstürmer. Und mit der Rauriser Hochalmbahn ist man in wenigen Minuten auf fast 1.800 Metern Höhe. Tolle Erlebnisse versprechen beispielsweise geführte Nationalparktouren. Mit der Gästekarte und der NP-Card sind viele der Wanderungen, die in den Sommermonaten regelmäßig angeboten werden, sogar umsonst. Nur eine von vielen Möglichkeiten ist beispielsweise eine Wanderung in den „Rauriser Urwald“ mit seinen mehr als 80 dunklen Moortümpeln, mächtigen Fichten und romantischen Lichtungen. Weitere Urlaubs-Highlights sind beispielsweise Wandertouren durch die Kitzlochklamm in Taxenbach oder entlang des Wasserinformationswegs im Seidlwinkltal.

Frühstück auf der Alm

Aktivurlauber können Tagestouren entlang des Tauernradwegs bei Taxenbach unternehmen und dabei die abwechslungsreiche Natur auf sich wirken lassen. Wer gemütlichere Urlaubserlebnisse bevorzugt, für den sind ein Frühstück auf der Alm – zum Beispiel in Taxenbach auf der Riester Aste – oder ein Brotbackkurs auf der Kalchkendlalm das Richtige. Regionale Schmankerl können Gäste auch in den zahlreichen gemütlichen Gasthöfen im Raurisertal genießen.

Lebendiges Brauchtum

Für noch mehr Abwechslung im Urlaub sorgt das bunte Veranstaltungsprogramm im Raurisertal. Lebendiges Brauchtum spielt dabei eine große Rolle. Der Hengstauftrieb beim Bodenhaus und die Glocknerwallfahrt im Juni sind dabei ebenso Publikumsmagnete wie die Almfeste, die zahlreichen Auftritte der Rauriser und Taxenbacher Trachtenmusikkapellen oder die Bergmessen.

Quelle: djd/Tourismusverband Rauris/Gruber Michael