Das Blog über Erlebnisse, das Reisen und die vielen sehenswerten Orte auf unserem Planeten.

Schlagwort: SchweizMobil

SchweizMobil: 57 „Hindernisfreie Wege“ eröffnet

SchweizMobil – das Netzwerk von fast 36 000 Kilometern markierter Routen durch die Schweiz feiert 2013 das fünfjährige Bestehen. Im Jubiläumsjahr präsentiert SchweizMobil ein neues einzigartiges Angebot: ein nationales Netz von 57 hindernisfreien Wegen von insgesamt 460 Kilometern. Dieses Angebot für Menschen mit eingeschränkter Mobilität wurde in enger Zusammenarbeit mit Experten konzipiert. Die hindernisfreien Wege sind entsprechend kategorisiert, inklusive einer Fülle praktischer Informationen zur Infrastruktur, Anreise und zu hindernisfreien Dienstleistungen. (www.wanderland.ch/de/hindernisfreie-wege.html)

Hindernisfreie Wege

Die „Hindernisfreien Wege“ erweitern das Angebot von SchweizMobil substanziell. Das in den vergangenen Monaten erarbeitete Angebot von 57 neu beschilderten Wegen mit insgesamt 460 Kilometern richtet sich an ein Zielpublikum mit eingeschränkter Mobilität wie zum Beispiel Personen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, aber auch an ältere Personen oder Personen mit Kinderwagen. Die Routen wurden nach einheitlichen Kriterien konzipiert, im Detail geplant und sind gemäß den drei Schwierigkeitsstufen schwierig (schwarz), mittel (rot) und einfach (blau) kategorisiert.

Alle Angebote sind lückenlos mit dem barrierefreien öffentlichen Verkehr erschlossen. Weitere rollstuhlgerechte Infrastrukturen wie Restaurants und Toiletten wurden eingehend geprüft und werden für alle Routen detailliert beschrieben.

Dank der neuen hindernisfreien Wege ist es möglich, basierend auf einer einzigen Informationsquelle (www.wanderland.ch/de/hindernisfreie-wege.html) alle relevanten Angaben zur Planung und Durchführung einer Reise zentral und einfach abzurufen. Dies gilt schweizweit für alle 57 „Hindernisfreien Wege“.

SchweizMobil: ein einzigartiges Angebot

SchweizMobil, das Netzwerk von nun fast 36 000 Kilometern markierter Routen für Wanderer, Velofahrer, Mountainbiker, Inlineskater und Kanufahrer, hat sich in den fünf Jahren seines Bestehens rasant weiterentwickelt. Alle SchweizMobil-Routen sind einheitlich ausgeschildert und mit zahlreichen Dienstleistungen wie Beherbergungsbetrieben, buchbaren Angeboten und Fahrrad-Vermietstationen verknüpft.

Mehr Informationen zu dem neuen Angebot finden sich unter http://www.wanderland.ch/de/hindernisfreie-wege.html

Alle Informationen zum Urlaubsland Schweiz gibt es unter www.MySwitzerland.com und unter der gebührenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Beratung.

Quelle: Schweiz Tourismus

Die 11 schönsten Routen der Schweiz – buchbar und inklusive Gepäcktransport

Die Schweiz ist ein Naturparadies für Aktive. Ob zu Fuß, auf Rädern oder auf dem Wasser – das weltweit einzigartige Routen-Netzwerk SchweizMobil hat sein Angebot ganz auf die Bedürfnisse von Wanderern, Radfahrern, Mountainbikern und Paddlern ausgerichtet. Die Routen sind schweizweit mit einem einheitlichen System von Namen, Nummern und Farben gekennzeichnet. Jede Route ist in mehrere Etappen unterteilt. In der druckfrischen Broschüre „Outdoor. Swiss Made.“ stellt Schweiz Tourismus handlich auf 35 Seiten 11 handverlesene, buchbare Mehrtagestouren vor.

Über 60.000 Kilometer ausgeschilderte Wanderwege, 15.000 Kilometer Mountainbike- und Fahrradrouten und traumhafte Kanustrecken auf Seen und Flüssen machen die kleine Schweiz zum großartigen Freizeitland. «Human Powered Mobility», das Erlebnis aus eigener Muskelkraft, ist hier nicht bloß ein Trend. Es hat System: Mit ihren gepflegten Routen ist die Schweiz das Aktiv-Land schlechthin und sorgt in einer unvergleichlichen Kulisse aus mächtigen Alpengipfeln, sanften Hügellandschaften, ursprünglichen Dörfern und historischen Städten für bewegende Momente. Die Routen führen durch alle Landesteile und passen sich jedem Geschmack und Fitnessstand an. Die neue Broschüre „Outdoor. Swiss made.“ präsentiert jetzt übersichtlich und mit vielen Zusatzinformationen die 11 schönsten Mehrtagestouren der Schweiz.

Vom gemütlichen Familienausflug mit dem Velo oder zu Fuß bis hin zur sportlichen Herausforderung auf dem Mountainbike oder beim Paddelspaß – für jeden Geschmack und Schwierigkeitsgrad gibt es die passende Strecke. Das hervorragend ausgebaute Netzwerk SchweizMobil bietet aber noch mehr: Verleihstationen für Fahrräder, Mountainbikes und Flyer E-Bikes (mit vielen Akku-Wechselstationen), Gepäcktransport, Transfers in die zauberhaftesten Ecken der Schweiz, spezielle Etappenunterkünfte und attraktive Pauschalangebote. Wer sich auf eigene Faust
auf den Weg machen will, kann jederzeit und kostenlos auf die Planungstools von SchweizMobil unter www.schweizmobil.ch zurückgreifen.

Auf www.MySwitzerland.com/outdoor findet der Gast zusätzlich sämtliche Routen mit Informationen zur Anbindung an den öffentlichen Verkehr, zu den Etappenzielen, Sehenswürdigkeiten, Gasthäusern und Dienstleistern entlang der Routen. Dort können Gäste ihren Aktivurlaub in der Schweiz mit Übernachtungen und allen Angeboten auch gleich buchen.

Die Broschüre “Outdoor. Swiss made.” ist kostenfrei im Internet unter www.MySwitzerland.com/outdoor und unter der gebührenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Beratung bestellbar.

Quelle: Schweiz Tourismus

Schweiz: Abenteuer und Genuss garantiert für Radler und Biker

Vier Elektrobiker im Appenzeller Hügelland. Im Hintergrund der Säntis.
Copyright by Appenzellerland Tourismus / swiss-image.ch / Fotografin: Martina Basista

Auf zwei Rädern durch die imposante Bergwelt und traumhafte Landschaften – die Schweiz ist ein Dorado für Bikefans. Besonders attraktive Bikeparks sorgen vom Tessin über Graubünden bis ins Wallis für Fahrspaß. Eine Top-Bike-Destination im Tessin ist der Bike-Berg Monte Tamaro. Doch auch E-Bikes setzen neuen Trends: E-Bike-Parks gibt es im Jura & Drei-Seen-Land, im Tessin und in der Ostschweiz & Liechtenstein.

Ob Genussradler, E- oder Mountainbiker – die Schweiz bietet Abenteuer und Genuss für Radler aller Couleur. Das bestens ausgeschilderte Routennetz lässt sich über SchweizMobil abrufen, wo auch Touren mit Gepäcktransport buchbar sind (www.MySwitzerland.com/schweizmobil). Dazu bieten zahlreiche Bikeparks in der Schweiz Nervenkitzel oder Entspannung je nach Geschmack. Der Monte Tamaro im Tessin ist ein „Bike-Berg“. Der Downhill vom Tamaro nach Arosio bietet einen besonderen Kick für Biker. Und für einen Stopp zum Thema Architektur bietet sich auf der Route die von Mario Botta entworfene Chiesa di Santa Maria an.

Portes du Soleil ist berühmt für grenzüberschreitenden und grenzenlosen Skispaß. Für Spektakel ist aber auch in der warmen Jahreszeit gesorgt – insbesondere für Biker. Ein ausgedehnter Bike-Park mit vielen Downhills und kniffligen Trails findet in der Bikeszene große Beachtung. Mit seinen 24 Liften, die auch während der Sommersaison geöffnet sind, bietet Portes du Soleil ein riesiges Mountainbike-Erlebnisgebiet.

Entspannt geht es in den E-Bike-Parks im Jura & Drei-Seen-Land, im Tessin und in der Ostschweiz &Liechtenstein zu. Im E-Bike-Park Jura Drei-Seen-Land warten 15 E-Bike-Vermietstellen mit unmittelbarem Bahnanschluss, Akku-Wechselstationen in Hotels oder Restaurants und attraktive kulturelle Angebote entlang der Strecken – Topservice für alle E-Biker.

Im E-Bike-Park Tessin stehen insgesamt 200 ausgeschilderte Radtourenkilometer zur Auswahl. Der E-Bike-Park Ostschweiz lockt mit der Appenzeller Aussichtstour, der Bodensee-Tour, der Glarnerland-Tour und der Nordostschweizer Kulturroute.

Weitere Informationen gibt es unter www.MySwitzerland.com und unter der gebührenfreien Rufnummer von Schweiz Tourismus 00800 100 200 30 mit persönlicher Buchungsberatung.

Quelle: Schweiz Tourimus