CSI 12.11 | Catherine Willows bedauert (1)

Anzeige

Originaltitel: Miss Willows regrets (1)

Inhalt

(c) CBS
(c) CBS

D.B. Russell und Nick Stokes werden in ein Waldstück gerufen, wo Camper drei skelettierte Leichen gefunden haben. Die Toten wurden mit Salven aus einer automatischen Waffe erschossen. Anhand einer DNS-Analyse sind die Identitäten schnell geklärt, da die drei vermisst wurden: Es handelt sich um einen Anwalt und zwei Angestellte. Der Anwalt hat früher für Catherines Vater Sam Braun gearbeitet – und sie hat ihn vor kurzem ihrer Freundin Laura empfohlen. Ihr Mann ist Chef eines Wachschutzes und offenbar in krumme Waffengeschäfte verwickelt (den Fall um gestohlene Automatikwaffen hat das CSI in Folge 12.09 „Geteiltes Leid“ bearbeitet). In der Zwischenzeit hatte Laura mit dem Anwalt Kontakt aufgenommen, um sich scheiden zu lassen. Außerdem wollte sie mit dem FBI kooperieren und alles erzählen, was sie weiß.

Catherine versucht sofort, Laura zu erreichen, doch in ihrer Stadtwohnung war sie seit ein paar Tagen nicht mehr, außerdem ist sie über das Handy nicht zu erreichen und ihre Mailbox ist voll.

Eine neue Ungereimtheit kommt dazu, als der zeitliche Ablauf der Tat in Frage gestellt wird: Die Leichen waren bis auf die Knochen abgenagt, was für eine längere Liegezeit sprach, doch es gibt Zeugen, die mit einer der Toten noch am Vorabend telefoniert haben. Nick Stokes und Greg Sanders stellen fest, dass die Käfer, die auf den Leichen gefunden wurden, Fleisch sehr viel schneller vom Knochen nagen, als das üblich ist. Was sind das für Käfer?

Morgan Brody und Sarah Sidle untersuchen indessen das Büro des Anwalts. Dort hat jemand die Spuren des Verbrechens so gründlich beseitigt, dass es so aussieht, als sei dort nie etwas passiert. Hier waren Profis am Werk…

„Irgendwas ist hier faul. Käfer lügen nicht.“
-Nick Stokes

 

Werbung

Anzeige

Hinter der Geschichte

Als Nick von einem „etymologischen Rätsel“ spricht, was die Käfer betrifft, hatte ich schon die Hoffnung, dass unerwartet Gil Grissom auftaucht und den Fall abrundet. Das war aber leider nicht der Fall.

ACHTUNG SPOILER!

Die Episode endet in einem Cliffhanger. Es sieht so aus, als ob sich Catherines Geschichte innerhalb von „CSI“ dem Ende zuneigt.

 

Ein Gedanke zu „CSI 12.11 | Catherine Willows bedauert (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.